Alle Artikel mit dem Schlagwort: weblog

Tastaturkürzel für Kommentarmoderation in WordPress

Ein Blog lebt nicht nur von den Artikeln selbst, sondern auch von der Interaktion mit den Lesern, die in Form von Kommentaren erfolgt. Deren Anzahl – darunter leider auch lästige Spam-Nachrichten – können im Laufe der Zeit immer weiter zunehmen. Das Freischalten jedes einzelnen Kommentars kann einiges an Zeit kosten. Mit Hilfe einiger Tastenkombinationen kann dieser Schritt jedoch beschleunigt werden. Im Textausschnitt aus “Praxiswissen WordPress” nennt Olivia Adler einige dieser Tastenkombinationen, die das Moderieren von mehreren Kommentaren vereinfachen können. Wenn Sie sehr viele Kommentare auf einmal moderieren müssen, können Sie auch mit einem Tastaturkürzel die Moderation beschleunigen.   Um die in Tabelle 5-3 gezeigten Tastaturkürzel verwenden zu können, müssen Sie zunächst im Dashboard unter Benutzer ➝ Dein Profil die Option Tastenkürzel für die Moderation der Kommentare aktivieren mit einem Häkchen in der Checkbox markieren. Sobald Sie die erste Taste, z.B. J, gedrückt haben, ist das aktive Kommentarfeld hellblau unterlegt und markiert.   Mehr zum Thema WordPress und dessen Nutzung gibt es in der zweiten Auflage von “Praxiswissen WordPress” von Olivia Adler. Nach einer Einführung in …

Vom Tagebuchschreiber zum Techblogger: Die Geschichte der Weblogs

Die Website Flowtown.com fasste sie vor einigen Monaten in einer Grafik alle zusam­men: die Tagebuchschreiber, die Modeblogger, die Techblogger, die Rucksackreisenden mit Online­-Depen­dance und viele andere Blog­- und Bloggertypen, die sich seit Anfang der Neunziger entwickelt haben. Doch wie hat alles angefangen? Seit 17 Jahren bloggt der Amerikaner Justin Hall bereits unter Links.net. Er schreibt über alles, was in seinem Leben vor sich geht: Hall tippt sich den frühen Selbstmord seines Vaters von der Seele, berichtet vom Uni-Leben, seiner Hochzeit und schließlich der Trennung und dem Umzug in eine Junggesellenbude. Seine Leser lebten mit ihm in Chicago und San Francisco, besuchten Partys und bezogen Wohnungen. Sie bereisten Japan, Hawaii, Südkorea oder die Schweiz, gingen Beziehungen ein und trennten sich wieder, nahmen Jobs an und gründeten Unternehmen. Am Leben anderer teilhaben Grenzen gibt es wenige, doch Menschen, die ihr Persönlichstes in Blogs diskutieren, viele. Justin Hall war der Erste von Millionen. Welche Beweggründe haben sie? Häufig therapeutische: “Seit 1994 blogge ich, und seitdem erhalte ich Feedback und Unmengen von Liebe durch das Web”, erklärt  Hall. “Es …