Alle Artikel mit dem Schlagwort: socmedia

Blogparade: Umgangsformen im Social Web

Auf Initiative von Wenke Richter, die im Blog “Wissenschaft und neue Medien” die Frage aufwarf, wie es um das gute Benehmen in den Social Media steht, setze ich hier meine persönliche Top3 an schlechtem Benehmen auf. Also: 3 Dinge, die mich in Facebook, XING, Twitter etc. ganz besonders und am allermeisten nerven. 1. XING-Kontaktanfragen, die mindestens 5 Mal das Wort “Business” enthalten, aber sonst nichts aussagen. (Und nein, die “Erweiterung unseres Netzwerkes” ist kein richtiger Grund, sich zu vernetzen.) 2. “Danke, dass Sie mir folgen”-Replies auf Twitter. 3. In allen Netzwerken: Unhöflichkeit. Vor zehn-fünfzehn Jahren war das Wort Netiquette noch (fast) allen ein Begriff. Wichtigste Prämisse dabei: Vergessen Sie nie, dass am anderen Ende ebenfalls ein Mensch sitzt (übrigens auch dann, wenn man mit Unternehmen kommuniziert). Heute wird dies leider allzu oft vergessen. Wie sehen Sie das? Beteiligen Sie sich bis zum 31. Juli an Wenke Richters Blogparade – wir sind auf die Ergebnisse gespannt! P.S.: Fürs Protokoll und als Dankeschön an unsere Leser: 99,9 Prozent der Erfahrungen mit unseren Lesern im Social Web sind …

Social Media-Bücher: Aktualisiert und für deutsche Verhältnisse erweitert und lokalisiert

In den letzten 12 Monaten hat das Social Web mit den Diensten Facebook, Twitter, Youtube oder XING noch einmal einen rasanten Auf­stieg genommen: Bis Ende Mai sollen 700 Millionen Menschen bei Facebook aktiv sein, davon mehr als 18 Millionen Deutsche sowie jeweils etwa zweieinhalb Millionen Schweizer und Öster­reicher. Der Microbloggingdienst Twitter verzeichnet etwa 480.000 deutschsprachige User und erhält regelmäßig eine hohe mediale Aufmerksamkeit, wenn es darum geht, hoch­aktuelle Nachrichten zu verbreiten. Sowohl Facebook als auch Twitter gaben den Men­schen in Ägypten und Tunesien die Möglich­keit, in diesem Frühjahr gegen die Diktatur ihrer Staaten zu kämpfen, Demonstrationen zu organisieren und andere Länder auf ihre Situation aufmerksam zu machen – in vielen Medien war daraufhin gar von einer »Face­book­ Revolution« die Rede. Und längst hat auch die Wirtschaft die Chan­cen von Social Media für einzelne Unter­nehmen entdeckt: Virale Kampagnen und stabile Präsenzen in Sozialen Netzwerken sorgten bereits vielfach für höhere Marken­bekanntheit (Bsp: Old Spice), Verbesserung des Kundendiensts (Bsp: Telekom) oder gesteigerten Umsatz (Bsp: Dell). Dazu kommt, dass immer mehr Menschen mit mobilen Geräten und damit viel häufiger und …