Alle Artikel mit dem Schlagwort: rdbsm

7 Datenbanken, 194 Länder

Ein Gewinnspiel muss aufgelöst werden – auch wenn es (ausnahmsweise!) mal keine richtigen Einsendungen gab. Im November hatten wir gefragt, wie der Originaltitel des Songs heißt, den Eric Redmond und Jim R. Wilson umgetextet haben, um ihr neues RDBSM- und NoSQL-Buch “Sieben Wochen, sieben Datenbanken” zu bewerben. Hier noch mal die Cover-Version: http://www.youtube.com/watch?v=jyx8iP5tfCI Und hier das Original: http://www.youtube.com/watch?v=IDtdQ8bTvRc Das Lied ist unter dem Namen “Nations of the World” bekannt, stammt aus der Zeichentrickserie Animaniacs, der “Sänger” ist Yakko Warner – und natürlich basiert alles auf dem Mexican Hat Dance. Eine dieser Angaben hätte uns schon gereicht. ;-) Die von Yakko besungene Länderliste ist übrigens nicht mehr aktuell, mittlerweile gibt es – laut UNO – 194 Staaten. P.S: Beim nächsten Mal fragen wir dann wieder nach Besonderheiten des Lambda-Kalküls oder stellen eine Programmieraufgabe, die sich nur mit einer 27fach eingebetteten Schleife lösen lässt. ;-)

Und jetzt alle mitsingen: Sieben Wochen, sieben Datenbanken

Erinnern Sie sich noch an unser Twitter-Spiel #musikfürgeeks? Mit dem internationalen Videoclip zu unserem neuen RDBSM- und NoSQL-Buch “Sieben Wochen, sieben Datenbanken” können wir quasi nahtlos daran anschließen: Für alle, denen das jetzt etwas schnell ging, gibt’s den doch ziemlich brillanten Text von Eric Redmond und Jim R. Wilson noch mal schwarz auf weiß (und im Anschluss gibt’s was zu gewinnen): Relational, columnar, graph or key-value store, document datastores, too. So much to discover, in this song we’ll cover from each type at least one or two. Neo4J, Postgres and HBase and Redis then CouchDB, Mongo and Riak. of partitions, consistency, availability: pick two, you can’t have all three-ach. Postgres is relational, stable, transactional. Tables have columns and rows. Rules, window functions and SQL for querying; vertically is how it grows. Riak’s key-value store implements Dynamo, shards data out to a ring. It’s REST-based with mapreduce link-walking functions and vector-clocks; made in Erlang. HBase is columnar just like BigTable: distributed, sorted and sparse. Hadoop’s ecosystem provides extra features but setup’s a pain in the arse. …