Alle Artikel mit dem Schlagwort: Python

Machine Learning Deep Learning Merkmalskonstruktion

Neuerscheinungen: Bücher zu Deep Learning und Machine Learning

Während die Kolleg*innen gerade auf der M3-Konferenz – Minds Mastering Machines – in Mannheim weilen und sich dort von einigen KI-Experten wie Mark Whitehorn (Keynote: „Dark Data is your friend“) oder unseren Autoren Ramon Wartala und Oliver Zeigermann persönlich in die aktuell brennendsten Fragen des Deep Learning und Machine Learning sowie der Datenanalyse einführen lassen, nehmen wir die Gelegenheit wahr, Euch hier drei unserer neuesten Bücher zum Thema vorzustellen.  Die Gemeinsamkeit aller drei Neuerscheinungen: Sie richten sich an Entwickler und Data Scientists, die konkrete Projekte und Lösungen für ihren Berufsalltag suchen. Die Musikstücke automatisch erkennen und zuordnen, Hintergründe in Bildern entfernen, Clustermodelle bewerten oder Rohdaten aufbereiten wollen. Die Bücher bauen auf unseren Grundlagenwerken wie Einführung in Machine Learning mit Python, Praxiseinstieg Deep Learning (gerade unser E-Book des Monats und damit 50 % günstiger) und natürlich unseren Dauerbrenner und Bestseller Neuronale Netze selbst programmieren auf.  Fangen wir an. Deep Learning Kochbuch Der Einsatz von Frameworks wie Keras und TensorFlow ermöglicht Deep-Learning-Anwendungen, ohne dass tiefgreifende Kenntnisse aus dem Machine Learning nötig sind. In bewährter Problem-Lösung-Diskussion-Struktur liefert das Deep …

jupyter

Was ist Jupyter?

Die erste, ganz lapidare Antwort lautet: Das kommt drauf an. Mit Jupyter können tatsächlich mehrere Dinge gemeint sein. Da wäre zum einen das Projekt Jupyter, eine Initiative für Open-Source-Software bzw. offene Standards und Dienste, die ihren Fokus auf Interactive Computing mit Unterstützung möglichst vieler Programmiersprachen gerichtet hat. Projekt Jupyter bietet verschiedene Produkte an. Zur Zeit sind das: Jupyter Notebook, Jupyter Kernels, Jupyter Hub und Jupyter Lab. Wenn irgendwo der Begriff „Jupyter“ fällt, ist meistens Jupyter Notebook gemeint – oder noch genauer: Die Anwendung Jupyter Notebook, mit der man sich ein digitales Dokument bauen kann, das ebenfalls Jupyter Notebook heißt. In diesem Post wollen wir uns vor allem mit der Notebook-Software und dem damit produzierten Output beschäftigten. Was ist nun besonders an einem Jupyter Notebook? Man könnte es wohl als das ultimative Digitalnotizbuch bezeichnen. Vergesst Wikis und Google Drive und Evernote – Jupyter gestattet neben der eleganten Einbindung von Texten, Links, Bildern und Videos auch das Listing von Code und dessen Ausführung in Häppchen an Ort und Stelle. Sprich: Ein Jupyter Notebook kann auch interaktive Karten …

IT Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im Oktober

Inzwischen sind die Temperaturen morgens weit unter 10 Grad – höchste Zeit also, dass wir uns endgültig in den Kokon warmer Konferenzsäle begeben. Am besten die, in denen es nicht nur Kälteschutz und was für den Magen (Kaffee), sondern auch etwas für den Kopf gibt. Ein paar Tipps wie immer an dieser Stelle. Die Veranstaltungstipps en détail:   Was?  DevOps Camp Wann? 12.-13.10.2018 Wo? Nürnberg Website Twitter: @devops_camp Hashtag: #dvocc18 Was?  Unkonf Wann? 13.10.2018 Wo? Mannheim Website Twitter: @unKonf Hashtag: #unkonf Was?  heise DevSec Wann? 16.-18.10.2018 Wo? Heidelberg Website Twitter: @heise_devSec Hashtag: #heisedevSec Konferenz für sichere Software- und Webentwicklung, von und mit Heise und dem dpunkt.verlag. Was? CamelCaseCon: Service Meshes mit Istio und Kubernetes (von Randy Nel Gupta, Scaratec) Wann? 18.10.2018 Wo? Düsseldorf Website Twitter: @CamelCaseCon Hashtag: #CamelCaseCon Was? stARTcamp Köln-Bonn Wann? 20.10.2018 Wo? Köln Website Twitter: @stARTcampKB Hashtag: #sckb18 Was? Social Media Travel Day Wann? 25.10.2018 Wo? Frankfurt/Main Website Twitter: @smtravelday Hashtag: #smtd18 Was? PYLADIES X MICROPYTHON @ PyCon DE Wann? 27.10.2018 Wo? Karlsruhe Website Twitter: @PyLadiesBer Im Rahmen der PyCon DE 18 veranstalten die Pyladies und MicroPython einen anfängerfreundlichen Praxisworkshop zu MicroPython und der IoT. Wie immer werden bei allen genannten Veranstaltungen aktuelle …

IT Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im September

Neue Ausgehtipps für den September – und auf einigen Konferenzen und Events werden wir selbst präsent sein. Wir freuen uns auf Euch! Die Veranstaltungstipps en détail: Was?  Herbstcampus Wann? 04.-06.09.2018 Wo? Nürnberg Website Twitter: @Herbstcampus Hashtag: #Herbstcampus Läuft gerade in Nürnberg, und natürlich findet Ihr nicht nur Kollegen aus dem Hause dpunkt, sondern auch viele O’Reilly- und dpunkt-Bücher. Was?  Product Owner Camp Wann? 07.-08.09.2018 Wo? Frankfurt/Main Website Twitter: @productownerbc Hashtag: #POCamp Was?  Hardware Hack evening with Python (PyLadies) Wann? 11.09.2018 Wo? Berlin Website Twitter: @PyLadiesBer Hashtag: #pyladies Was?  CamelCaseCon Wann? 13.09.2018  Wo? Düsseldorf Website Twitter: @europlop Hashtag: EuroPLoP2018 Gleich drei Vorträge gibt es zur CamelCaseCon: Functional Reactive with Core Java von Sven Ruppert /Vaadin, The Power of Serverless – Das Oracle Fn Projekt von Thomas Robert / Oracle und Creating Ultra-fast Realtime Apps and Microservices with Java von Markus Kett, Jetstream Technologies. Danach Pizza & Bier.  Was? Maker Faire Hannover Wann? 14.-16.09.2018 Wo? Hannover Website Twitter: @MakerFaireDE / @MakerFaireHann Zum sechsten Mal am HCC (Hannover Congress Centrum): Freitag ist Schülertag, Samstag und Sonntag für alle offen. Die diesjährige Ausgabe lohnt sich unter anderem wegen Rustang Sally und Clampasaurus, zwei Rost-Skulpturen, …

Programmieren lernen von Kopf bis Fuß

Neuerscheinung: Programmieren lernen von Kopf bis Fuß

Programmieren gehört zu den essenziellen IT-Fähigkeiten. Doch wie soll man damit anfangen? Eric Freeman liefert in “Programmieren lernen von Kopf bis Fuß”  die Antwort – und zeigt nebenher, wie viel Spaß das Coding machen kann. Programmieren – als nerdiges Computer-Kind der 1980er sollte mir das eigentlich im Blut liegen. Doch leider ist das Gegenteil der Fall: Meine frühen Gehversuche in Sachen Coding bestanden aus dem Abtippen seitenlanger, dröger Listings in Amiga Basic. Die quittierte mein treuer Amiga 500 zumeist mit einer Fehlermeldung. Irgendwann überwog der Frust und meine Coder-Ambitionen wurden auf Dauer-Sparflamme runtergeregelt. Wer weiß, wie meine Programmierkarriere verlaufen wäre, hätte ich damals schon das aktuelle Buch von Eric Freeman zur Hand gehabt. Selbige will „Programmieren lernen von Kopf bis Fuß“ selbst Coding-Einsteigern ermöglichen. Wer bei einem Wälzer von über 600 Seiten zum Thema Programmieren reflexartig an staubtrockene Code-Tabellen und Befehlsreferenzen denkt, darf durchatmen: In der “Von Kopf bis Fuß”-Reihe stehen Spaß, visuelles Lernen und lockerer Schreibstil auf dem Programm. Handschriftliche Notizen erklären komplizierten Code, Comics sorgen für Schmunzler, Kreuzworträtsel Kopfnüsse fordern dazu auf, das …