Alle Artikel mit dem Schlagwort: Python von Kopf bis Fuß

Gastrezension: Python von Kopf bis Fuß

Vor einiger Zeit suchten wir hier Freiwillige, die “Python von Kopf bis Fuß” lesen, und – so die Bedingung – im Nachhinein über Ihre Erfahrungen mit dem Buch, dessen besonderem Format und natürlich Python berichten sollten. Aus vielen Einsendungen losten wir drei Testleser aus, und nun erhielten wir die erste Rezension: Pascal Precht (Twitter / Blog) erläutert im Folgenden, wie es ihm beim Lernen von Python mit unserem Buch ergangen ist. Einmal unter pädagogischen Aspekten, von oben bis unten, oder auch “von Kopf bis Fuß”, Python kennenlernen. Von kleinen Programmen und dem ersten Release eines eigenen Moduls auf dem Python Package Index, über dynamische Webseiten bis hin zur ersten App für das Betriebssystem Android. “Python von Kopf bis Fuß” bietet all das, was der Buchtitel hergibt. Nämlich Python. Von Kopf bis Fuß. Geschrieben von Paul Barry, einem Programmierer mit jahrelanger Erfahrung, ebenfalls Autor des Buches “Programmieren von Kopf bis Fuß” und Lehrer am Institute of Technology in Carlow, geht dieses Buch mit einer super Basis an den Start. Dass Paul kürzlich ein Zertifikat im Bereich …

Vererbung oder “Sieht genau aus wie der Vater”

Wie bei anderen Programmiersprachen können auch in Python Klassen genutzt werden, um reale Objekte innerhalb der Sprache zu beschreiben und zu definieren.  Dabei gibt es zwei Arten von Klassen – die unabhängigen und die erbenden Klassen. Doch was unterscheidet die beiden? Und welche Vor- und Nachteile bieten sie jeweils? Im folgenden Textauszug aus “Python von Kopf bis Fuß” diskutieren die unabhängige und die erbende Klasse, was gerade sie jeweils so besonders macht. Unabhängige Klasse: Programmierer lieben mich, weil sie mit mir alles in ihrem Code kontrollieren können … du weißt ja, wie Programmierer sind: Sie lieben, es Code zu schreiben. Erbende Klasse: Ja, das tun sie. Aber manchmal ist es nicht die beste Entwurfsentscheidung, alles von null an aufzubauen. Unabhängige Klasse: Entwurf! Schmuh! Wahre Programmierer essen, schlafen, träumen, schnarchen und atmen Code. Das ganze Entwurfsgelaber ist doch nur was für Leute, die nicht programmieren können! Erbende Klasse: Tatsächlich? Du willst also wirklich behaupten, dass es besser ist, alles von Grund auf aufzubauen und die Arbeit von anderen zu wiederholen, weil die eigene Arbeit immer die …

Leiden Listen unter Setneid?

Wer mit komplexen Daten in Python arbeiten muss, kommt schnell an die Grenzen der Überschaubarkeit – zumindest dann, wenn diese Daten nicht übersichtlich verarbeitet wurden. Mit der Einordnung der Daten in Listen kann genau diese Übersichtlichkeit erreicht werden. Aber Achtung: je mehr Daten dort gespeichert werden, desto größer ist die Gefahr von Wiederholungen. Genau hier können Sets helfen, indem sie Duplikate erkennen und entfernen. Doch welche Methode zur Datenstrukturierung und -verarbeitung ist nun besonders effizient? Im folgenden Textauszug aus “Python von Kopf bis Fuß” diskutieren Liste und Set genau darüber. Liste: [Singt] “Alles was du kannst, kann ich viel besser, viel besser kann ich alles als du.” Set: Es ist mir wirklich zu blöd, einfach “Kannst du nicht” zu sagen. Machen wir doch einfach die Probe: Wie hältst du es denn mit Duplikaten? Bei mir werden die sofort und automatisch entfernt. Liste: Und wie stehst du zu “Datenverlust”? Daten automatisch zu verwerfen, klingt in meinen Ohren ziemlich gefährlich. Set: Aber genau das soll ich tun. In Sets sind doppelte Werte nicht gestattet. Liste: Wirklich? Set: …