Alle Artikel mit dem Schlagwort: Projektmanagement

Kolophon #22: Weniger schlecht Projekte managen (Podcast)

Tim Pritlove spricht in Folge 22 unseres Podcasts mit Anne Schüßler und Peter Schüßler über ihr Fachbuch zu Projektmanagement – unser Hörtipp für ruhige Tage zuhause. Hört rein & bleibt gesund, liebe oreillyblog-Leser*innen. “Es gibt am Markt sehr, sehr viele Bücher über Projektmanagement, sodass es fast eine Unverschämtheit ist, dass wir auch noch eins geschrieben und damit aktiv zur allgemeinen Überforderung am Projektmanagementbücherregal beigetragen haben”, schreiben Anne Schüßler und Peter Schüßler gleich zu Beginn in ihr wunderbares Buch “Weniger schlecht Projekte managen”. Nun ja, und was soll ich sagen, außer: Es gibt am Markt sehr, sehr viele Podcasts über Projektmanagement, sodass es fast eine Unverschämtheit ist, dass wir auch noch einen produziert und damit aktiv zur allgemeinen Überforderung in der Podcast-Bibliothek beigetragen haben. Haben wir aber – und zwar, weil die beiden einfach höchst detailliert, lehrreich und unterhaltsam aus der Praxis berichten: über die richtige Priorisierung von Zielen und wie Organisationen dazu aufgebaut sein müssen, über die DIN 69901 und die exakte Definition von Projekten und auch darüber, an wen sich das Buch genau richtet. …

Weniger schlecht Projekte managen: Der Selbsttest

Ganz frisch bei uns: ein neues Mitglied unserer “Weniger schlecht”-Familie. Diesmal geht es um die Disziplin Projektmanagement. Eines ist klar: Der Product Owner für das Jahr 2020 hat auf ganzer Linie versagt – bei dieser schieren Menge an unerreichten Zielen und unkalkulierbaren Risiken. Anne Schüßler und Peter Schüßler aber machen dieses in so vielen Aspekten mindestens fragwürdige Jahr aber ein Stückchen besser. Denn sie legen ihr Erstlingswerk “Weniger schlecht Projekte managen” vor. Ob euch das Buch weiterhelfen würde? Das dürft ihr hier gern selbst herausfinden – in einem Auszug aus dem ersten Kapitel. Ist dieses Buch für mich? Der Weg zur Lösung ist ganz einfach: Wählt die jeweils für euch passende Antwort aus und überschlagt am Ende, welchen Buchstaben ihr am häufigsten angekreuzt habt. Was ist überhaupt ein Projekt? a) Das, was mein Chef so nennt. b) Seit wir Projektmanagement machen, heißt bei uns eigentlich alles »Projekt«. Dann fühlt sich auch keiner zurückgesetzt. c) Ein Projekt ist zeitlich begrenzt, hat einen eindeutigen Anforderungsumfang und ist einmalig. Es ist natürlich noch ein bisschen komplizierter, aber das …

IT Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im September und Oktober

Könnt ihr euch noch an euren ersten Webmontag erinnern? Ich weiß es noch genau: Es war etwa 2005/2006, im Kölner Hallmackenreuther (“das schönste Café Deutschlands, sagt Die Welt). Gerade hatte ich mit meiner Diplomarbeit bei O’Reilly begonnen, eine Broschüre zum damals™ gerade aus den USA rübergeschwappten Begriff Web 2.0, und zum Webmontag nun hatte ich vor, einige Interviewpartner zu treffen. Die Szenerie war beeindruckend, so häufig hatte ich bis dato nicht erlebt, dass Wissensaustausch freundschaftlich stattfinden kann, und dass man Vorträgen auch mit Bierchen in der Hand (gut, Kölsch ;)) hören kann. Hach! Mit all diesen Sentimentalitäten, ähm, schönen Erinnerungen möchte ich daher besonders nach Frankfurt rufen: Congratulations! Dort nämlich findet Mitte September die 100. Ausgabe des Webmontags Rhein-Main statt. Dieses Event und viele, viele, viele, weitere Ausgehtipps empfehlen wir wie immer in unserem Kalendereintrag.  Die Veranstaltungstipps en détail: Was? Herbstcampus Wann? 03.-05.09.2019 Wo? Nürnberg Website Twitter: @Herbstcampus Der Geheimtipp schlechthin für Softwareentwickler, Softwarearchitekten und IT-Projektleiter im Enterprise-Umfeld. Schon 10+ Jahre bietet die Fachkonferenz ein professionelles und vor allem familiäres Umfeld, um aktuelle Trends kennenzulernen, aber auch um …

IT-Management

E-Book-Deal: Karriereweg IT-Management

Happy New Year, liebe oreillyblog-Leserinnen und -Leser! Für 2019 wünschen wir Euch allerhand Pläne – und den Mut, die Schaffenskraft und genügend Schwung, sie erfolgreich in die Tat umzusetzen.  Für alle Softwareentwickler, die ihr Berufsleben umkrempeln oder upgraden wollen, empfehlen wir unseren E-Book-Deal des Monats Januar. In “Karriereweg IT-Management” erklärt Camille Fornier, wie Ihr die Weichen in Richtung Management stellt. Das Buch folgt dem typischen Karriereverlauf eines Entwicklers, der zum Manager wird – und basiert dabei auf Camille Fourniers persönlichen Erfahrungen als Softwareentwicklerin bzw. technische Projektleiterin bis zur CTO mit Personalverantwortung.  IT-Manager seien dabei nicht nur in Personalführung mit all ihren zwischenmenschlichen Facetten gefordert, betont die Autorin. Wer ein technisches Team leite, müsse auch in hohem Maße über praktische Erfahrung verfügen. Nur dann lassen sich glaubwürdige und effektive Entscheidungen treffen. Diesen Spagat zwischen Management-Aufgaben und dem Am-Ball-Bleiben bei technischen Details fasst Camille Fournier als zentrale Herausforderung auf. In ihrem Buch liefert sie deshalb eine ganze Reihe praktischer Hinweise und erprobter Methoden, konkret auf die IT-Branche ausgerichtet: Wie häufig sollte ein Manager den Code seines Teams …

Tour de Lean Management: Mit dem Fahrrad zum Nordkap und zurück

Eine Radtour von Freiburg zum Nordkap und zurück – und Ihr sitzt auf dem Gepäcktrager: In seinem Buch “Auf die schlanke Tour” erzählt unser Autor Michael Habighorst ebenso authentisch wie kurzweilig von den vielen, vielen Radkilometern allein durch Europa und bringt Euch dabei die Prinzipien und Grundlagen erfolgreichen Lean Managements, von Agilität und Change Management nahe. Für das oreillyblog haben wir mit ihm gesprochen. Hallo Michael, manch einer sagt: “Ich will mehr über Lean Management erfahren”. Du sagtest: “Ich will mir Lean Management erfahren.” – Wie kamst Du auf die Idee zu 9.149 Kilometern im Fahrradsattel? Ich habe schon länger nach einem Beispiel fernab vom normalen Berufsalltag gesucht, an dem sich Denkweise und Prinzipien von Lean Management zeigen lassen. Als dann die Idee mit der Nordkap-Tour aufkam, war mir sofort klar: das ist es. Das ist das Projekt, an dem ich die Prinzipien bildhaft erklären kann. Nach dieser Erkenntnis war der Plan Freiburg-Nordkap besiegelt. Nun steigt man bei solchen Tourplänen sicher nicht einfach aufs Rad und fährt los. Wie hast Du Dich vorbereitet – körperlich, technisch, inhaltlich? …