Alle Artikel mit dem Schlagwort: microsoft

E-Book-Deal: Microsoft Office 2019 – Das Handbuch

So, Aschermittwoch it is. Alle zurück an die Schreibtische, Office starten und: zum super-außerordentlich-günstigen Preis von 11,99 € ganze 175 MB Office-Wissen für Kindle, Smartphone & Co. ergattern. Umgerechnet in Papier sind das fast 1.000 Seiten! Das E-Book zu Office: ein Standardwerk Endlich die Magisterabend weiterschreiben, die Kalkulation fürs neue Projekt finalisieren oder die Präsentation fürs nächste Barcamp in Angriff nehmen? Ganz gleich, was ihr vorhabt: Rainer Haselier und Klaus Fahnenstich, seit rund zwei Jahrzehnten Meister in der gekonnten Vermittlung praktischen Know-hows zu Word, Excel, PowerPoint und Outlook – und all den Facetten um Office herum – begleiten euch solide, umfassend und sehr anschaulich durch die Office-Suite. Ihr neuestes Office-Handbuch, erst vor exakt einem Jahr erschienen, haben wir bereits an dieser Stelle beschrieben. Und eben jenes gibt es in seiner E-Book-Version nur noch bis Donnerstag, 27. Februar um 50 Prozent gesenkt – für 11,99 € statt 23,99 €. Überall, wo es E-Books gibt. (Zum Beispiel: oreilly.de | amazon | thalia.de | ciando |eBook und alle anderen auch!) Ab sofort werden wir zusätzlich zu unseren monatlichen …

C# - kurz & gut

Neuerscheinung: C# 6.0 – kurz & gut

Neu in einer unserer traditionellsten und wichtigsten Buchreihen: C# 6.0 – kurz & gut, in vierter Auflage inzwischen fest im O’Reilly-Programm verankert. Es waren einmal zwei Brüder. Einer entwickelte Software und entwarf den .NET-Spielplatz LINQPad. Der andere verdingte sich einige Jahre als Program Manager bei Microsoft. Gemeinsam schrieben sie Bücher, die C#-Entwicklern weltweit den Pfad zum effizienten Code zeigten. Und so lebten sie glücklich mit public, Console.Writeline und void. C# 6.0: endlich ein neues “kurz & gut” Doch jetzt das Beste: Ist gar kein Märchen. Die Australier Joseph und Ben Albahari stehen für geballtes Know-how in Sachen C#, auf den Punkt gebracht in einer O’Reilly-Kurzreferenz. Die aktuelle Auflage “C# 6.0 – kurz & gut” erschien kürzlich in deutscher Übersetzung bei uns. Interaktive Beispiele inklusive Übrigens: Das kleine Nachschlagewerk ist aus einem großen extrahiert. Die Programme und Codefragmente entsprechen denen aus den Kapiteln 2 und 4 von C# 6.0 in a Nutshell (auf Englisch verfügbar) und sind alle in LINQPad verfügbar. Durcharbeiten ausdrücklich empfohlen ;-) Das Buch liegt in sämtlichen gut sortierten On- und Offline-Buchhandlungen für Euch bereit. Und natürlich auf oreilly.de. Eine kleine Leseprobe gibt es auch, nämlich …

Keine Angst vor Microsoft Access Buchcover

Neuerscheinung: Keine Angst vor Microsoft Access!

“Access muss kein Angstgegner sein”: Diese Haltung praktiziert der Hochschuldozent Andreas Stern schon seit vielen Jahren – und voller Überzeugung. Dazu hat er ein Konzept entwickelt, mit dessen Hilfe auch Nichtinformatiker die Prinzipien hinter Datenmodell, Datentyp und Abfragen verstehen und anwenden können.  Ungenutzte Potenziale Haben Sie Access auf Ihrem Rechner? Bestimmt! Haben Sie Access schon einmal gestartet? Bestimmt! Konnten Sie etwas damit anfangen? Höchstwahrscheinlich nicht! So beginnt Andreas Stern in seiner Einleitung zum Buch. Und er erklärt auch gleich, warum so viele Menschen Access zwar besitzen und irgendwie auch ein wenig kennen, es aber nicht einsetzen. Denn im Gegensatz zu Word oder Excel erlaubt die Software recht wenig Trial & Error durch mehr oder wenig bewusstes Geklicke, sondern erfordert konzeptionelle Vorüberlegungen. Klar, Ihr müsst einfach wissen, welche Inhalte Ihr in welchen Feldern in Eure Datenbank kippen wollt, bevor Ihr eben jene konstruiert. Ein Arbeitsaufwand, der bisweilen abschreckt. “Mit diesem Buch möchte ich Ihnen helfen, diese Hemmschwelle zu überwinden”, schreibt Stern daraufhin. Und man kann ihm glauben, dass genau das gelingt: Der Autor liefert bereits die 5. Auflage ab, …

Windows Powershell

Neuerscheinung: PowerShell 5.0

“Kennen Sie erst einmal ein Cmdlet, dann kennen Sie alle”, schreibt unser Autor Tobias Weltner im frisch erschienenen Handbuch “PowerShell 5.0”. Übrigens ohne zu verschweigen, dass es bisweilen einige Höhenmeter zu überwinden gilt. Aber auch, dass es sich lohnt.  Eine Konsole, in die man simple, unmissverständliche Befehle eintippen kann. Ohne Klickibunti, ohne langes Suchen in Menüs. Am besten weiß auf schwarz. Das dürfte wohl das Lieblingstool eines jeden Admins sein, und Windows-Admins sind da keine Ausnahme. (Wie sie dann aber etwas Konsolen-Finetuning fürs effiziente Arbeiten betreiben können, steht gleich am Anfang des Buchs.) Klare Ansagen Die PowerShell bietet genau dies: Man gibt Arbeitsaufträge – so genannte cmdlets – in die Kommandozeile und kann so Server konfigurieren, Files hin- und herschieben, Events loggen und überwachen, auf entfernte Rechner zugreifen und und und. Gerade, wenn Aufgaben immer wieder erledigt werden müssen, lässt sich durch das PowerShell-Skripten nicht nur Zeit sparen – die Automatisierung der Prozesse vermeidet schlichtweg auch Fehler, wie sie bei manueller Ausführung häufiger vorkommen können. Wer bereits Erfahrung mit Kommandozeilen mitbringt, wird die PowerShell als überraschend zugänglich empfinden. Die …

Richtig einsteigen: Excel VBA-Programmierung, Microsoft Exchange Server 2016 - Das Handbuch

Neue Microsoft-Bücher (fka “Der Jahrgang 20xx-xx)

re:publica, buildingIOT* und bald MakerFaire: Man könnte ja vermuten, wir kommen gar nicht mehr zum Bücher machen. Stimmt aber nicht. Ganz frisch raus sind nämlich diese zwei Schätzchen für Microsoft-Hardworker: (*besagte Events waren und sind übrigens super und wir berichten auch, in Kürze, versprochen.) Richtig einsteigen: Excel VBA-Programmierung In drei Tagen zum VBA-Kenner: Auf Grundlage eines solchen Real-Life-Kurses, den unser Autor Bernd Held seit mehr als zehn Jahren durchführt, ist sein Buch “Richtig einsteigen: Excel VBA-Programmierung” entstanden. Wer viel mit Excel arbeiten muss (oder auch möchte), wird früher oder später einige häufig verwandte Prozesse automatisieren wollen. Bernd Held zeigt, wie es geht: Er stellt die Entwicklungsumgebung vor, lässt Euch in die Programmierung von Zellen, Tabellen und Mappen schauen und eigene Funktionen schreiben. Und damit Ihr auch nichts vergesst, liefert das Buch Testfragen und Aufgaben gleich mit. Die Lösungen natürlich auch. Der Autor war früher übrigens mal Leistungssportler für Hürdenlauf. Das wundert Euch jetzt nicht, oder? ;) Microsoft Exchange Server 2016 – Das Handbuch Sehr hohen Praxisbezug gibt es auch bei Thomas Joos, der sich erneut durch …