Alle Artikel mit dem Schlagwort: Makertreffen

Anfang Juni in München: Die (andere) Hackerbrücke

Die Republik hat ein weiteres Entwickler- und Maker-Treffen: Anfang Juni wird die bereits in München befindliche und aus Nerd-Sicht völlig unspektakuläre Hackerbrücke durch ein weniger statisches Konstrukt ergänzt. Das “Meet & Make Hackerbrücke” bringt Developer, Maker & Projekte zusammen. Deren gemeinsame Rohstoffe: Ideen und Hände, Plexiglas und Lötkolben, Code und Kommandozeile. Mehr dazu im Kurz-Interview mit Marco Engelhard vom Orga-Team. Marco, vom 31. Mai bis 6. Juni plant Ihr eine mehrtägiges Event für “Maker & Developer” – die Münchner “Hackerbrücke“. Kannst Du uns kurz zusammenfassen, um was es sich genau handelt und wer hinter der Orga steht? Den Satz “in Berlin geht was und hier in München ist tote Hose” haben wir wohl einige Male zu oft gehört – so oft, bis er uns zum Halse heraus hing. Tatsächlich sind so einige Rahmenbedingungen – wie etwa die hohen Mieten – in München vielleicht schlechter. Das bedeutet aber nicht, dass es hier nicht eine ganze Menge engagierter Menschen gibt, die die Begeisterung für die kreative Auseinandersetzung mit Technik, für das Hacken und Basteln leben und etliche …

Maker Faire?

Während mein Kollege Volker Bombien und ich am vorvergangenen Samstag auf der Webcon in Aachen weilten (Bericht folgt), reiste Kollege Carlos Ramos nach Hamburg: Auf Einladung des Attraktor e.V. fand dort ein Makertreffen statt. Mit großem Erfolg, wie Carlos nach der Veranstaltung schrieb: Axel Theilmann aus dem Orga-Team sprach von erhofften 100 Besuchern, ca. 200 Eintrittskarten in Form von in 3D-Druck gefertigten Chips waren vorbereitet worden. Nun – die Zahl dürfte bereits am Vormittag erreicht worden sein, denn zwischendurch mussten die zur Demonstration aufgebauten 3D-Drucker umfunktioniert werden, um weitere “Eintrittskarten” zu drucken. Sehen konnten die Besucher? Einiges! Neben den besagten 3D-Druckern beispielsweise auch Steampunk-Accessoires,  CNC-Fräse & Lasercutter, Crafting-Zubehör oder Quadrokopter-Vorstellungen. Oder man fachsimpelte über Locksport oder die Geek-Version von “Siedler”. Hier einige Fotos von Carlos, mehr gibt es z.B. hier und hier: Auch vor Ort… War übrigens Dirk Eckel, seines Zeichens Buchhändler bei Lehmanns Hamburg und außerdem derjenige, der uns auf den Makertreff aufmerksam machte. Und: Stephan Watterott, Chef des Elektronikversenders mit gleichem Namen. Und selbiger war so begeistert vom Konzept der Veranstaltung, dass er nun …