Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lean

Lean Content Marketing

E-Book-Deal: Lean Content Marketing

Erklärungsbedürftige Produkte vorstellen, Themen auf die Agenda setzen oder verstärken, eigene Communitys aufbauen: Die Gründe für Content Marketing sind vielseitig. Unser Buch „Lean Content Marketing“ unterstützt insbesondere B2B-Unternehmen bei Planung, Produktion und Verbreitung eigener Inhalte. Das E-Book gibt es jetzt für die Hälfte des Preises – aber nur im April.    Vorgestern nun das Ende: Google Plus ist ausgekehrt und abgeschlossen, alle privaten Profile und Brand Pages sind weg. Und mit ihnen: sämtliche Inhalte, die große und kleine Unternehmen, Freiberufler und Mittelständler, Konzerne und Vereine veröffentlicht hatten. Nun gelang es Google Plus von Anfang an nicht, zu einem wirklich relevanten Place-to-be aufzusteigen. Dennoch: Wer auf Drittanbieter setzt, gibt seine Inhalte in „fremde“ Hände und riskiert, dass sie verloren gehen. Warum Content Marketing überzeugt Die Kontrolle über die eigenen Inhalte zu behalten ist einer der Gründe, warum sich Marketing trotz aller medialen Präsenz von Instagram, Facebook oder Twitter nicht nur in Sozialen Netzwerken abspielen sollte. Auch die Glaubwürdigkeit sogenannter Owned Media, also von Unternehmen selbst betriebenen Medien wie Corporate Blogs sei „massiv gestiegen“ – so berichtet …

Lean Management

Kolophon #20: Lean Management (Podcast)

In unserer aktuellen Folge des Kolophon-Podcasts spricht Tim Pritlove mit dem Autor Michael Habighorst (Auf die schlanke Tour). 9.149 Kilometer hatte der Ingenieur auf seinem Fahrrad zurückgelegt, um anhand dieser mehrwöchigen Nordkap-Reise die Grundlagen des Lean Management wortwörtlich erfahrbar zu machen. Warum scheitern immer wieder Projekte im Unternehmen – obwohl zehntausende Euro in die richtige Softwarelösung investiert werden, obwohl es (hoch-)qualifizierte Mitarbeiter gibt, die sich für ein perfektes Produkt einsetzen? Im Gespräch mit Tim Pritlove seziert der Ingenieur und Unternehmensberater Michael Habighorst gleich mehrere Gründe: schlechte Kommunikation im Unternehmen sowie mit dem Kunden, fehlende Transparenz über den Projektfortschritt, an den Bedürfnissen und Wünschen des Kunden vorbei entwickelte Features oder auch: „dass sich einige Mitarbeiter mit ihren Meinungen und Ideen hintenrum durchsetzen, indem sie die am Projekt beteiligten Mitarbeiter einfach in diese Richtung briefen“.  Die typischen Automatismen innerhalb von Teams haben wir sicherlich alle schon im Großen und Kleinen erlebt. Michael Habighorst spricht sie offen an und berichtet, welche Methoden er zur Verbesserung der Kommunikation und für den Projekterfolg einsetzt. Er erklärt, warum wir trotz entspannter …

Devops projekt phoenix e-book-deal

E-Book-Deal: Roman und Fachbuch zu DevOps

Wer sucht noch Lesestoff über die Feiertage? Wir können nämlich (neben vielen anderen ganz zauberhaften Fachbüchern ;)) mit genau einem Roman aufwarten: In „Projekt Phoenix“ findet sich Bill Palmer plötzlich als der neue Vice President of IT Operations seiner Firma wieder, sein Vorgesetzter und sogar dessen Vorgesetzter sind über Nacht entlassen worden. Bills Aufgabe lautet, seine Abteilung plus seinen Arbeitgeber zu retten. Keine Nummer kleiner – denn Parts Unlimited hat massiv Boden verloren: ein Aktienkurs im Sturzflug, Umsatzrückgänge, fehlende Rentabilität und wegen mangelnder Kundenzentriertheit inzwischen auch deutlich geringere Konkurrenzfähigkeit. Dazu kommen technische Schwierigkeiten: Mal streikt nur das Notebook, mal funktioniert die komplette Gehaltsabrechnung nicht. Schafft Bill es nicht innerhalb von 90 Tagen, wenigstens die IT in den Griff zu bekommen und das prestigeträchtige „Projekt Phoenix“ auf die Beine zu stellen, wird die komplette Abteilung entlassen. Also kämpft er sich durch, schult sich in Sachen Lean Management weiter, motiviert die Kollegen, gibt zwischenzeitlich auf und greift doch wieder an.  Das Buch liefert eine rasante und unterhaltsame Story, in der sich jeder, der im IT-Bereich arbeitet, wiederfinden wird. …

IT Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im November

Weiter geht der Konferenzherbst: Unsere Ausgehtipps, fein und erlesen und wie immer mit O’Reilly-Büchern ausgestattet. :) Die Veranstaltungstipps en détail:   Was? Lean Kanban Central Europe 2018  Wann? 05.-06.11.2018 Wo? Hamburg Website Twitter: @LeanKanbanCE Hashtag: #lkce18 Was?  Linux Presentation Day (LPD) Wann? 11.11.2018 Wo? Brandenburg an der Havel Website Hashtag: #bralug Der BraLUG e.V. beteiligt sich in Kooperation mit der Volkshochschule Brandenburg am nächsten Linux Presentation Day, unter anderem mit der Session „Wie verwandelt man seinen Rasberry Pi in eine Retro-Spielekonsole?“  Und wenn Ihr auch darüberhinaus in oder in der Nähe der Havelstadt lebt, besucht doch mal eines der vierzehntägigen Treffen der Linux User Group! Was?  Continuous Lifecycle / ContainerConf Wann? 13.-16.11.2018 Wo? Mannheim Website Continuous Lifecycle / Container Conf Twitter: @Con_Lifecycle / @Container_Conf  Hashtag: #ConLi18 / #ConConf18 Die Schwesterkonferenzen von und mit Heise und dem dpunkt.verlag. Was? CamelCaseCon: Entwicklung mit Wildfly und Thorntail (von Jochen Cordes, RedHat) Wann? 21.11.2018 Wo? Düsseldorf Website Twitter: @CamelCaseCon Hashtag: #CamelCaseCon Was? agiLE barcamp Wann? 24.-25.11.2018 Wo? Leipzig Website Twitter: @agileipzig Hashtag: #agileipzig Wir wünschen Euch viel Spaß!

Lean Content Marketing

Neuerscheinung: Lean Content Marketing

„Mit nützlichen Inhalten zu überzeugen, statt mit Werbung zu überreden – das ist die Devise.“ Tanja Josche und Sascha Tobias von Hirschfeld Klassische Werbung sorgt längst nicht mehr so zuverlässig für Umsätze wie noch in den Achtzigern oder Neunzigern, das ist klar. Während Werbespots einst Pausenthema in Schulen und Unternehmen waren, sind es jetzt die werbefreien Streamingangebote, über die gesprochen wird – morgens halb 10 in Deutschland, beim Verwöhnaroma, während wir kraftvoll zubeißen und den Tiger in uns wecken. Diese alten Slogans bringen es schlichtweg nicht mehr – und im B2B-Bereich erst recht nicht. Wir sind gesättigt und skeptisch. Und wir umgeben uns mit immer erklärungsbedürftigeren Produkten: von Gadgets bis zur Geldanlage, von Küchenmaschinen bis zur E-Mobility. Oder, im B2B-Bereich: von verteilten Servern bis zu Datenschutzverordnungen. Anbieter müssen permanent erklären und anleiten, ihre Kunden lernen und verstehen. Im Mittelpunkt des Geschehens: der Content – also sämtliche Inhalte, die ein Produkt oder eine Dienstleistung vorstellen, beschreiben, erklären und begleiten. Vor und nach dem Kauf. Als Text, Podcast oder YouTube-Video, als Broschüre oder Blogbeitrag, als Infografik oder …