Alle Artikel mit dem Schlagwort: lean startup

Neuerscheinung: Lean Enterprise – Mit agilen Methoden zum innovativen Unternehmen

Beinahe sechs Jahre sind seit der Veröffentlichung von Eric Ries‘ Lean Startup vergangen. Continuous Delivery von Jez Humble wurde sogar schon ein Jahr früher publiziert. Beide Bücher sind längst zu Bestsellern und Standardwerken avanciert, die darin vorgestellten Ideen haben sich auf dem ganzen Globus verbreitet. Jeder Business-Experte, der etwas auf sich hält, setzt erstens auf Innovation durch Software und will zweitens: schlanke Prozesse, agile Methoden, viele Tests und kurze Produktentwicklungszyklen. Allerdings gibt es ein gravierendes Problem: In der Welt der Startups lässt sich das alles wunderbar umsetzen. In der Welt der großen Unternehmen wird die Sache dagegen deutlich schwieriger. Erneuter Auftritt von Jez Humble (als Autor) und Eric Ries (als Herausgeber), dieses Mal unterstützt von Joanne Molesky und Barry O’Reilly: In ihrem nun auch auf Deutsch erschienenen Fachbuch Lean Enterprise erklären sie in 15 Kapiteln mit hoher Informationsdichte, wie man einen großen, tendenziell schwerfälligen Traditionsladen mit Lean und Agile fit für die Zukunft macht. „Wir haben das Buch geschrieben, weil wir (…) frustriert sind. Die beschriebenen Techniken und Praktiken sind nicht neu, und man weiß, dass sie …

Startup Europe Week – is here

3,1 Milliarden Euro: Diese Summe konnten deutsche Startups im vergangenen Jahr von ihren Investoren einsammeln, stellt Ernst & Young in ihrer halbjährlichen Studie fest. Die größte Summe ging mit fast 590 Millionen Euro an den Lieferdienst Deliveryhero, der mit seinen Marken lieferheld.de und pizza.de deutsche Städte und Dörfer plakatiert. Nach der Gründung im Jahr 2011 war dies die dritte Finanzierungsrunde, 130 Mitarbeiter sorgen bereits von der schicken Berliner Mohrenstraße aus dafür, dass Pizzahungrige und Pizzabäcker in Wanne-Eickel, Aschaffenburg oder Cottbus zueinander finden. Ein Börsengang ist im Gespräch, die Banken Goldman Sachs und Citigroup sollen beraten. Und auch die Samwer-Brüder sind beteiltigt. Vermittelt werden Essen und Kredite Genau wie übrigens an einem weiteren Winner 2015: Foodpanda aus Berlin mit einem ganz ähnlichen Geschäftsmodell wie Delivery Hero, nämlich der Vermittlung von Essensbestellungen. 193 Millionen Euro gab es dafür, in 40 Ländern sind die Berliner nach eigenen Angaben unterwegs. In Indien allerdings musste man erst kürzlich 300 Mitarbeiter entlassen. Und nochmal Essen auf Rädern: Hello Fresh. Ein geplanter Börsengang ist zwar erstmal geplatzt, dennoch konnte man satte 185 …

Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im (späten) Januar und Februar

Nach einer kleinen Pause über Weihnachten und den Jahreswechsel starten wir mit neuen Konferenzen, Meetups, Usergroup-Treffen etc. durch. Unsere Empfehlungen wie immer schön aufgelistet und vor Ort mit O’Reilly- und dpunkt-Büchern ausgestattet. Was? ASQF Testing Day NRW Wann? 28.01.2016 Wo? Düsseldorf Website Hashtag: dpunkt/O’Reilly-Kollegin ist mit Bücherstand vor Ort, kommt vorbei und sagt hallo 🙂 Was? Cologne IT Summit Wann? 28.01.2016 Wo? Köln Website Hashtag: #citsum Was? OOP: 25 Jahre Software meets Business Wann? 01.-05.02.2016 Wo? München Website Hashtag: #OOP2016 Unsere Bücher sowie Lektoren und auch Autoren findet Ihr am dpunkt-Stand 4.1! Die dpunkt-AutorInnen  Jutta Eckstein, Christof Ebert, Ralf H. Reussner, Eberhard Wolff, Frank Müller, Gernot Starke, Johannes Bergsmann, Mahbouba Gharbi, Carola Lilienthal, Veronika Kotrba, Ralph Miarka, Nicolai Josuttis, Stefan Tilkov und Henning Wolf geben auch Sessions. Was? Startup Europe Week Wann? 01.-05.02.2016 Wo? In ganz Europa, wir supporten das Event in Frankfurt am 3. Februar, Social Impact Lab Frankfurt Website Hashtag: #SEW16 Was? microXchg 2016 Wann? 04.-05.02.2016 Wo? Berlin Website Hashtag: Was? Lean Startup Machine Workshop Wann? 05.-07.02.2016 Wo? Graz Website Hashtag: Was? 2. Göttinger Forum IT-Recht Wann? 11.02.2016 Wo? Göttingen Website Hashtag: Was? Startup Weekend Food Heilbronn 2016 Wann? 12.-14.02.2016 Wo? Heilbronn Website Hashtag: Was? Frühjahrsfachgespräch 2016 (FFG) der GUUG Wann? 23.-26.02.2016 …

Wir unterstützen die Lean Startup Machine

Der August ist in Sachen Konferenzen, Workshops etc. traditionell spärlich besetzt, aber eine Perle haben wir gefunden, die besonders die Gründer unter Euch interessieren dürfte: die Lean Startup Machine (LSM), bei der wir in diesem Jahr erstmalig zu den Partnern gehören. In diesem dreitägigen (Intensiv-) Workshop geht es um die wichtigsten ersten Schritte, um eine neue Geschäftsidee zum Leben zu erwecken. Hintergrund: Die meisten Ideen scheitern daran, dass die entwickelten Angebote letztlich von niemandem gekauft werden – weil vorher niemand ausreichend auf den Kunden und dessen Bedürfnisse schaute, ihn befragte, seine Wünsche analysierte. In einem energiegeladenen Wochenende erlernen LSM-Teilnehmer nun, wie sie mit ihren Kunden testen, welche Produkte und Dienste erfolgreich sein können – und welche nicht. Die dafür nötigen Prozesse und Techniken vermittelt die Lean Startup Machine mit Hilfe erfahrener Mentoren aus vielen verschiedenen Unternehmen und Branchen (AutoScout24, Hotel.de, Agile Unlimited u.a.) – eine tolle Chance, von Erfahrungen anderer Gründer zu profitieren. Die LSM gibt es bereits seit 2010, weltweit. Inzwischen haben mehr als 25.000 Gründer, Unternehmer und Professionals teilgenommen und dabei erlebt, wie diese Methode den Kunden auf die …

O’Reilly-Discount für Running Lean Workshop bei MAK3it

Viele Startups setzen bei der Gründung auf die Methoden des Lean Management. Ihre Vorteile liegen klar auf der Hand: Es wird keine Zeit mit langwierigen Entwicklungen verschwendet, die eventuell doch nicht passen, es kann punktgenau produziert werden und die Kundenwünsche bleiben die ganze Zeit über exakt im Blick. Wer mehr dazu wissen möchte: Das Lean-Prinzip haben wir schon in dem Beitrag Lean Management oder: Wirtschaften ohne Reibungsverluste vorgestellt. Und wie es sich im Praxiseinsatz anwenden lässt, hat uns Kamil Barbarski in Running Lean im Praxiseinsatz: Ein Interview mit Kamil Barbarski von MAK3it berichtet. Nun erscheint Ende Oktober ein weiterer Titel, der auf Basis des bewährten „Lean“-Ansatzes eine umfassende und äußerst praxisnahe Anleitung für die Gründung und den Betrieb eines Startups bietet: Das Handbuch für Startups. Bei dem Buch handelt es sich um die Übersetzung des internationalen Bestsellers „The Startup Owner’s Manual“, der (nicht nur) an amerikanischen Universitäten längst als Standardwerk gilt. Nur eine deutschsprachige Version fehlte bislang – und da schaffen wir nun nächsten Monat Abhilfe 🙂 Auch deshalb haben wir uns mit der Gründungs- und Unternehmensberatung MAK3it …