Alle Artikel mit dem Schlagwort: jQuery Kochbuch

jQuery-Rezept: Textfelder automatisch vervollständigen

Problem Es gibt zwei HTML-Eingabefeld-Typen, bei denen ein Anwender einen Wert aus einer Liste bestehender Werte auswählen kann: Radio Buttons und Selects. Radio Buttons sind für Listen mit bis zu acht Einträgen sinnvoll, während Selects bis zu 30 oder 150 Einträgen noch gut anwendbar sind – abhängig von der Art der Daten. Wenn der Anwender aber auch einen neuen Wert eintragen kann, helfen sie nicht weiter – meist wird ihnen dann ein Feld »Andere« beigestellt. Wird die Liste richtig groß – 500 oder sogar 500.000 Einträge, dann sind auch sie nicht mehr verwendbar. Lösung Das Autocomplete-Widget von jQuery UI kann die verschiedenen Situationen abdecken, in denen ein Select nicht ausreichend ist. Im einfachsten Fall sind die anzuzeigenden Daten in einem JavaScript-Array verfügbar: Wählen Sie einen Monat aus: var months = [’Januar’, ’Februar’, ’März’, ’April’, ’Mai’, ’Juni’, ’Juli’, ’August’, ’September’, ’Oktober’, ’November’, ’Dezember’]; $(“#month”).autocomplete({ source: months }); Hier wenden wir das Autocomplete-Plugin auf ein Eingabefeld für einen Monat an, wobei die Daten in einem einfachen JavaScript-Array bereitgestellt werden. Sind die Daten noch nicht auf Client-Seite vorhanden, …