Alle Artikel mit dem Schlagwort: IPython

Datenanalyse mit Python

E-Book-Deal: Datenanalyse mit Python

Sichert euch noch bis Sonntag unseren E-Book-Deal “Datenanalyse mit Python” – ein Fachbuch, das euch alles über das Manipulieren, Bereinigen, Verarbeiten und Aufbereiten von Datensätzen mit Python vermittelt. Typische Datenanalyse-Probleme effektiv lösen, gleichzeitig Pandas, NumPy und IPython lernen: Das schafft ihr mit Wes McKinneys “Datenanalyse mit Python”. Das Fachbuch, international bekannt und sehr geschätzt, bringt es in seiner Originalausgabe auf mehr 1.000 Amazon-Rezensionen. Vorgestellt hatten wir das Buch bereits an dieser Stelle, deshalb, hey, keine weiteren Worte mehr. Schnappts euch einfach, das E-Book-Angebot gilt nur bis Sonntag, den 15. August 2021. Erhältlich wie immer direkt bei uns auf oreilly.de sowie überall da, wo es E-Books gibt.

Datenintensive Anwendungen designen, Datenanalyse mit Python

Geburtstag: “Datenintensive Anwendungen designen” und “Datenanalyse mit Python”

Mit “Datenintensive Anwendungen designen” und “Datenanalyse mit Python” holten wir zwei Schwergewichte für Softwarearchitekten und Datenanalysten in unser Programm. Und heute feiern wir ihren Geburtstag! (Inklusive Verlosung ;)) Verraten wir mal eine schöne Routine: Einmal monatlich kommen wir alle – Lektorat, Marketing, Vertrieb, Herstellung und Geschäftsführung – in einem großen Meeting zusammen. Wir stellen einander neue Projekte vor, berichten von Konferenzen, die wir besucht haben und: wir stoßen auf unsere Geburtstagskinder an. Nicht auf die der Kollegen. Sondern auf die Jubilare aus Papier, Druckfarbe und Leim. (Ja, und natürlich auch auf ihre elektronischen Äquivalente.) Und worum ging es im Oktober? Um diese beiden: Was die Bücher auszeichnet? Das erzähle ich euch jetzt. :) Datenintensive Anwendungen designen Dieses umfassende Buch zum datenbasierten Systemdesign erschien zunächst in englischer Sprache – und wurde hochgelobt (wenn ihr beispielsweise mal zu Amazon rüber schauen möchtet).  Der Softwarearchitekt und Forscher Martin Kleppmann hat es für O’Reilly USA geschrieben, unser Übersetzer Frank Langenau hat das Manuskript wiederum ins Deutsche übertragen. Und dann? Hat sich Martin Kleppmann für uns noch einmal dran gesetzt und einige …