Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hans Dorsch

ConventionCamp 2012 – ein persönlicher Rückblick in sieben Bildern

KW 48 stand bei uns ganz im Zeichen des Convention Camp. Mit einem Team von drei Leuten (Autor Hans Dorsch, Lektorin Inken Kiupel und yours truly) hatten wir uns auf den Weg nach Hannover gemacht, um Montagabend zunächst eine CeBIT Webciety-Veranstaltung zu besuchen und am Tag danach der großen “Internet-(Un)konferenz” auf dem Messegelände zu frönen – inkl. Verlagsstand mit Tarsierwand (s.u.). Über den genauen Ablauf des Convention Camp, die 54 (!) Sessions und die mit Spannung erwartete Keynote von Julian Assange haben die Leitmedien schon zur Genüge berichtet – wir publizieren deshalb einen ganz persönlichen Rückblick in (sieben) Bildern:  

Interview: Android seit diesem Jahr wirklich konkurrenzfähig

Für “Das Android-Smartphone-Buch” hat sich der Apple-Fan und Autor Hans Dorsch alle wichtigen Android-Smartphones angesehen und sich ausführlich mit dem System beschäftigt. Was er inzwischen an Android schätzt und wie er die künftige Marktentwicklung sieht, verrät er in diesem Interview. Kannst Du Dich kurz vorstellen – was machst Du beruflich, und vor allem:  Welche Gadgets begleiten Dich dabei? Mein Name ist Hans Dorsch. Ich lebe in Köln, arbeite als Texter und Konzepter vor allem für Online-Medien. Viele Gadgets besitze ich gar nicht. Und ich muss auch gestehen, dass ich bei elektronischen Geräten komplett im Apple-Universum lebe. Also: MacBook Pro, iPhone 4 und iPad (1). Du bist uns und vielen anderen Lesern als Mac-Fan bekannt, hast bereits einige Bücher und Artikel zu Apple-Geräten und Technologien verfasst. Wie ist es dazu gekommen, dass Du Dich mit Android beschäftigt hast? Das iPhone hat die Welt der Mobiltelefone verändert – und die der Computer. Es war der erste Universalcomputer, den man immer dabei haben konnte. Es machte auf einen Schlag eine Menge elektronischer Geräte überflüssig und konnte durch die …