Alle Artikel mit dem Schlagwort: grundbegriffe

Grundbegriffe der Programmierung

“Eine Liste von Kurzdefinitionen als Blogartikel? Zum Thema Programmierung? Wozu gibt’s denn Wikis und so’n Zeug?!” wird der ein oder andere jetzt sagen. Worauf ich entgegne: “Ja, aber…” Es stimmt natürlich, dass man in Online-Nachschlagewerken und unzähligen Foren mittelfrisitig alle Informationen findet – der Weg dahin kann jedoch mühsam sein. Und zu viele bzw. zu lange Erklärungen tragen eher zur Verwirrung bei. Deswegen als Service für alle Einsteiger und alle Menschen, die wenig Zeit haben: ein klitzekleines, übersichtliches Programmier-ABC, basierend auf der Glossar der ersten Kapitel von Programmieren lernen mit Python (Konzept/Originaltext von Allen B. Downey, Übersetzung von Stefan Fröhlich, redaktionelle Überarbeitung: AP). Algorithmus: Allgemeiner Ansatz für die Lösung einer Kategorie von Problemen Anweisung: Codeabschnitt, der einen Befehl oder Vorgang beschreibt, z.B die print-Anweisung Assembler-Sprache: s. Niedere Programmiersprache Ausnahmefehler: Ein Fehler, der während der Ausführung eines Programms auftritt. Auch bekannt als Laufzeitfehler. Fließkommazahl: s. Float Float: Zahl mit Nachkommastelle bzw. Typ zu deren Abbildung (z.B. 3,49983) Formale Sprache: Jede Sprache, die von Menschen für bestimme Zwecke entwickelt wurde, z.B. für die Darstellung mathematischer Ideen oder …