Alle Artikel mit dem Schlagwort: grep

Arrays mit jQuery.grep filtern

Wenn man über jQuery spricht, geht es häufig um die Hauptkonzepte – das Bearbeiten des DOM und der Styles sowie die Events. Es gibt aber noch eine ganze Reihe weiterer “Core”-Features und Hilfsfunktionen, die dem Entwickler entgegenkommen. Dies ist eine der nicht so bekannten Hilfsmethoden von jQuery. Problem Sie müssen Elemente in einem Array filtern und entfernen. Lösung (function($) { $(document).ready(function() { var months = [ ‘Januar’, ‘Februar’, ‘März’, ‘April’, ‘Mai’, ‘Juni’, ‘Juli’, ‘August’, ‘September’, ‘Oktober’, ‘November’, ‘Dezember’]; months = $.grep(months, function(value, i) { return ( value.indexOf(‘J’) == 0 ); }); $(‘#months’).html( ‘<li>’+ months.join (‘</li><li>’) + ‘</li>’); }); })(jQuery); Diskussion Dieses Rezept nutzt die Methode $.grep(), um das Array months so zu filtern, dass es nur Einträge entält, die mit dem Großbuchstaben J beginnen. Die Methode $.grep gibt das gefilterte Array zurück. Der vom Entwickler definierten Callback-Methode werden zwei Argumente übergeben. Sie muss den Booleschen Wert true zurückgeben, wenn ein Element beibehalten werden soll, oder false, wenn es verworfen werden kann. Das erste Argument ist der Wert des Array-Elements (in diesem Fall der Monat), während …

Gibts grep auch in der Familienpackung?

Muss man als normal sterblicher Mausschubser wissen, was grep ist? Für wen ist grep interessant? Was macht man damit? Und: Gibts das auch in der kostengünstigen Familienpackung? grep (steht für “global/regular expression/print”) ist ein kleines Open-Source-Software-Werkzeug, das jeder Linux-Distribution beiliegt, aber auch für fast jedes Betriebssystem erhältlich ist. Mit diesem Konsolenzeilenprogramm kann beispielsweise ein Systemadminstrator bequem alle Textdateien seines gesamten Netzwerkes auf eine bestimmten Zeichenfolge durchsuchen und sich das Ergebnis anzeigen lassen — und das alles mit einer einzigen, winzigen Befehlsfolge: $ find /home/benutzername -exec grep -H “Passwort” {} \; Dieses Kommando durchsucht alle Dateien des Quellverzeichnisses des Benutzers “benutzername” nach der Zeichenkette “Passwort” und zeigt die gefundenen Zeilen zusammen mit dem Dateinamen an, wobei die Anzeige des Dateinamens durch die Option -H ausgelöst wird (Beispiel Wikipedia entnommen). grep arbeitet dabei mit reguläre Ausdrücken (regular expressions, das “re”aus grep). Reguläre Ausdrücke — oder auch in der Kurzform Regex genannt — sind Filter für Texte, indem der jeweilige reguläre Ausdruck in Form eines Musters mit dem Text abgeglichen wird. So kann man alle Wörter, die mit …