Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geschichte

Pionierinnen der IT: Die Frauen von Bletchley Park

Teil 4 unserer kleinen IT-Geschichte: Gastautorin Annette Pohlke widmet sich darin den Dechriffierungsarbeiten im Bletchley Park während des 2. Weltkriegs. Zugegeben: Im Falle von Spionage und Abhörtechniken gibt es aktuelle Parallelen. Spannende Technikgeschichte ist es dennoch. P.S.: Hier gibt es Teil 1 zu Ada Lovelace, Teil  2 zu Grace Hopper sowie Teil 3 zum Programmiererinnenteam des ENIAC. Bletchley Park liegt etwa 80 km nordwestlich von London. Hier befand sich seit 1939 die Government Code and Cypher School (GC&CS) – ein Vorläufer des heutigen britischen Geheimdienstes GCHQ. Im Verlauf des 2. Weltkrieges wurde an der Dechiffrierschule der geheime Nachrichtenverkehr Deutschlands und seiner Verbündeten dechiffriert und ausgewertet. Der bekannteste Mitarbeiter war vermutlich der Mathematiker Alan Turing, die bekannteste Errungenschaft seines Teams die Entschlüsselung der deutschen Chiffriermaschine “Enigma“. Maschinen gegen Maschinen  Wenn man sagt, der Code der “Enigma” sei geknackt worden, dann ist dies irreführend. Durch die Formulierung wird der Eindruck erweckt, dass es an einem bestimmten Punkt möglich wurde, den geheimen Nachrichtenverkehr problemlos zu dechiffrieren. Dem ist aber nicht so. Die “Enigma” hatte drei Rotoren (auch als “Walzen” …

Das WWW feiert Geburtstag – und wir auch!

1,3 Milliarden Menschen benutzen heutzutage das Internet. Die Anfänge für diese weltweite Vernetzung wurden am 29.10.1969 mit der ersten Textnachricht im Internet gelegt, die gerade mal aus zwei Buchstaben bestand: “LO”, den Anfang von “LOGIN”.  20 Jahre später wurde mit der Erfindung des World Wide Web durch Tim Berners-Lee der Grundstein für unsere Internetaktivitäten gelegt, so wie wir sie heute kennen und nutzen. In einem nur 14-seitigen Entwurf hat er bereits 1989 die komplette Architektur des WWW inkl. Hypertext Transfer Protocol (http), Browser und Urls abgebildet. Den Siegeszug des WWW beschreibt eine aktuelle Jubiläums-Sendung auf 3sat/neues. Kommentare finden sich in dem Beitrag auch von den Köpfen des amerikanischen O’Reilly Verlags Dale Dougherty und Tim O’Reilly. Auch für unseren Verlag gibt es dieser Tage ein bedeutendes Jubiläum: O’Reillys deutsche Niederlassung begann vor 15 Jahren als Joint Venture, wurde jedoch alsbald eine hunderprozentige O’Reilly-Tochter. Im Jahr der Gründung erschien am 28.10 1994  der erste deutsche Titel: “TCP/IP Netzwerkadministration“. Am Anfang haben wir noch herumexperimentiert, wie wir deutsche Bücher von den englischen Ausgaben unterscheidbar machen könnten. Die ersten beiden deutschen Titel …