Alle Artikel mit dem Schlagwort: E-Book

Lean Content Marketing

E-Book-Deal: Lean Content Marketing

Erklärungsbedürftige Produkte vorstellen, Themen auf die Agenda setzen oder verstärken, eigene Communitys aufbauen: Die Gründe für Content Marketing sind vielseitig. Unser Buch „Lean Content Marketing“ unterstützt insbesondere B2B-Unternehmen bei Planung, Produktion und Verbreitung eigener Inhalte. Das E-Book gibt es jetzt für die Hälfte des Preises – aber nur im April.    Vorgestern nun das Ende: Google Plus ist ausgekehrt und abgeschlossen, alle privaten Profile und Brand Pages sind weg. Und mit ihnen: sämtliche Inhalte, die große und kleine Unternehmen, Freiberufler und Mittelständler, Konzerne und Vereine veröffentlicht hatten. Nun gelang es Google Plus von Anfang an nicht, zu einem wirklich relevanten Place-to-be aufzusteigen. Dennoch: Wer auf Drittanbieter setzt, gibt seine Inhalte in „fremde“ Hände und riskiert, dass sie verloren gehen. Warum Content Marketing überzeugt Die Kontrolle über die eigenen Inhalte zu behalten ist einer der Gründe, warum sich Marketing trotz aller medialen Präsenz von Instagram, Facebook oder Twitter nicht nur in Sozialen Netzwerken abspielen sollte. Auch die Glaubwürdigkeit sogenannter Owned Media, also von Unternehmen selbst betriebenen Medien wie Corporate Blogs sei „massiv gestiegen“ – so berichtet …

E-Book-Deal: Praxishandbuch Veeam Backup & Replication 9.5

Über die Gründe für lückenlose Datensicherung müssen wir hier nicht reden: Einerseits ist es viel zu schmerzhaft und teuer, Daten zu verlieren, andererseits verlangen gesetzliche Bestimmungen das sichere Verwahren und Schützen speziell im unternehmerischen Umfeld. Und will man all die Bits und Bytes so ablegen, dass sie jederzeit wiedergefunden werden können, setzt man folgerichtig auf durchdachte und erprobte Strukturen und Technologien. Auf dem Smartphone und Notebook genau wie in Rechenzentren und Serverlandschaften. In virtuellen Umgebungen kommt dabei Veeam Backup & Replication zum Einsatz, die Software für Datensicherung und Desaster Recovery für virtuelle Maschinen von VMware und Microsoft der Schweizer Veeam Software AG. Das Softwarehaus zählt bereits mehr als 2.000 Mitarbeiter und hat gerade erst frisches Geld von Investoren erhalten: eine halbe Milliarde Dollar sollen für weitere Expansion sorgen. Mit Veeam ist also zu rechnen, und die Software Veeam Backup & Recovery wurde bereits mehrfach gelobt und sogar ausgezeichnet. (Lest auch hier unsere Buchvorstellung im oreillyblog.) Der Diplominformatiker, Microsoft Certified System Engineer und VMware Certified Professional Ralph Göpel schrieb im vergangenen Sommer für uns ein Veeam-Praxisbuch – und das …

IT-Management

E-Book-Deal: Karriereweg IT-Management

Happy New Year, liebe oreillyblog-Leserinnen und -Leser! Für 2019 wünschen wir Euch allerhand Pläne – und den Mut, die Schaffenskraft und genügend Schwung, sie erfolgreich in die Tat umzusetzen.  Für alle Softwareentwickler, die ihr Berufsleben umkrempeln oder upgraden wollen, empfehlen wir unseren E-Book-Deal des Monats Januar. In „Karriereweg IT-Management“ erklärt Camille Fornier, wie Ihr die Weichen in Richtung Management stellt. Das Buch folgt dem typischen Karriereverlauf eines Entwicklers, der zum Manager wird – und basiert dabei auf Camille Fourniers persönlichen Erfahrungen als Softwareentwicklerin bzw. technische Projektleiterin bis zur CTO mit Personalverantwortung.  IT-Manager seien dabei nicht nur in Personalführung mit all ihren zwischenmenschlichen Facetten gefordert, betont die Autorin. Wer ein technisches Team leite, müsse auch in hohem Maße über praktische Erfahrung verfügen. Nur dann lassen sich glaubwürdige und effektive Entscheidungen treffen. Diesen Spagat zwischen Management-Aufgaben und dem Am-Ball-Bleiben bei technischen Details fasst Camille Fournier als zentrale Herausforderung auf. In ihrem Buch liefert sie deshalb eine ganze Reihe praktischer Hinweise und erprobter Methoden, konkret auf die IT-Branche ausgerichtet: Wie häufig sollte ein Manager den Code seines Teams …

Adventspuzzle

Advent, Advent v2018

O du fröhliche E-Book-Zeit: Wie in den letzten Jahren verlosen wir auch in den kommenden Adventswochen digitalen Lesestoff. Dazu haben wir ein Schiebepuzzle vorbereitet, dass Ihr mit ein wenig Geschick und Schnelligkeit bestimmt ganz lässig lösen könnt. Und wenn Ihr dann noch besonders schnell seid, senden wir Euch ein E-Book nach Wahl aus dem kompletten O’Reilly-Programm. Es gewinnen jeweils die zehn schnellsten Teilnehmer der Woche, wir spielen in drei Runden (Wochen von jeweils Freitag bis Donnerstag).  Hier geht’s zum Rätsel – und auch noch einmal zu einer ausführlichen Erklärung. Und nun: schieb-schieb! Und damit wünschen wir Euch eine hoffentlich nicht ganz so hektische Adventszeit – mit fröhlichen Weihnachtsfeiern und ohne unverrückbare/knappe/gruselige Deadlines!

E-Book-Deal: Angular-Praxisbuch

Webseiten, die die Anmutung und Bedienung einer Desktop-Anwendung bieten, die komplexe Inhalte und Abfragen spielend leicht und im Hintergrund zwischen Server und Client hin- und herspielen, die nicht nur „auch auf mobilen Geräten“ laufen, sondern für diese optimiert sind und nicht nur deshalb durch hohe Performance überzeugen: Das sind die Anforderungen, denen Webentwickler heute gegenüber stehen. Immer seltener geht es darum, dem Nutzer Informationen zu präsentieren – sprich, einfach eine Tafel hochzuhalten. Und immer häufiger darum, mit dem Nutzer in den Austausch zu treten, individuell benötigte Daten und Informationen bedarfsgerecht nachzuladen, den Nutzer die Website selbst steuern zu lassen.  Wer diese komplexen Webanwendungen – Single Page Applications – entwickelt, ist als Webentwickler so nahe an der Softwareentwicklung wie nie zuvor. „Wie ihr Name schon vermuten lässt“, schreiben Manfred Steyer und Daniel Schwab in Angular: Das Praxisbuch zu Grundlagen und Best Practices, „bestehen SPAs aus lediglich einer einzelnen Seite, die ein Browser auf klassischem Weg abruft und anzeigt. Alle weiteren Seiten und Daten bezieht die SPA bei Bedarf über direkte HTTP-Zugriffe per JavaScript.“ Dies gilt es zu programmieren, …