Alle Artikel mit dem Schlagwort: d.i.y.

Ha3k3ln & Str1ck3n für Geeks – Updates!

Nur ein paar klitzekleine neue Durchsagen zu unserer aberwitzigen Crafting-Publikation Ha3k3ln & Str1ck3n für Geeks: Frau A., die (eindeutig) geekigere Hälfte unseres Admins Pete, hat soeben folgendes Pulliprojekt abgeschlossen: (Model ist hier übrigens unser Grafiker Henri) wer wissen möchte, was die Blogosphäre & Fachpresse in den letzten Monaten so zu Verena Kunis Werk geschrieben hat, schaue mal *hier* das Probekapitel “Welt am Draht” lässt sich seit einiger Zeit *hier* als PDF herunterladen last, but not least ist unsere Geek-Professorin diese Woche Studiogast beim Westdeutschen Rundfunk; Thema der Sendung: DIY aus Überzeugung (Mi., 18.12., 15.05-16.00 Uhr, WDR5) Wenn jetzt noch die Brauerei Loscher Ihre Hackerbrause in Kleinsche Flaschen abfüllt…

High-Tech-Tools & Low-Budget-Bastler – ein Gespräch mit Michael Niqué vom FabLab Nürnberg

Die von Neil Gershenfeld intitierte FabLab-Bewegung feiert in diesem Jahr bereits ihren zehnten Geburtstag und hat sich über die ganze Welt verbreitet, sodass über die Grundlagen nicht mehr viel geschrieben werden muss. Sinn und Zweck eines Fabrikationslabors ist in erster Linie, jedem technisch interessierten Menschen unabhängig von Herkunft, Bildungsstand und wirtschaftlicher Situation Zugang zu hochmodernen Produktionsverfahren zu ermöglichen, damit er/sie auf möglichst unkomplizierte Weise ein eigenes Technik-, Kunst- oder Designprojekt realisieren kann. Die in FabLabs mit Hilfe von fazinierenden High-Tech-Tools gebauten Prototypen zieren später Wohnzimmer, Büros, Gärten und Garagen, dienen mitunter aber auch als Grundlage für eine DIY-Unternehmensgründung. Im deutschsprachigen Raum gibt es mittlerweile 11 FabLabs. Wir haben uns mit Michael Niqué  von der noch ganz frischen Einrichtung in Nürnberg unterhalten. Wie lange gibt es euer Lab jetzt, und wie lange hat es gedauert, die Werkstatt komplett einzurichten? Wir haben die Räume zum Jahresbeginn 2012 angemietet und den Januar dann zum Renovieren gebraucht. Im Februar wurden zum ersten Mal die Pforten öffnen. In den Monaten darauf haben wir kontinuierlich die Arbeit an Ausstattung und Einrichtung …