Alle Artikel mit dem Schlagwort: ConventionCamp

ConventionCamp 2012 – ein persönlicher Rückblick in sieben Bildern

KW 48 stand bei uns ganz im Zeichen des Convention Camp. Mit einem Team von drei Leuten (Autor Hans Dorsch, Lektorin Inken Kiupel und yours truly) hatten wir uns auf den Weg nach Hannover gemacht, um Montagabend zunächst eine CeBIT Webciety-Veranstaltung zu besuchen und am Tag danach der großen “Internet-(Un)konferenz” auf dem Messegelände zu frönen – inkl. Verlagsstand mit Tarsierwand (s.u.). Über den genauen Ablauf des Convention Camp, die 54 (!) Sessions und die mit Spannung erwartete Keynote von Julian Assange haben die Leitmedien schon zur Genüge berichtet – wir publizieren deshalb einen ganz persönlichen Rückblick in (sieben) Bildern:  

Mit dem Fahrrad nach Hannover

Heute geht’s los: O’Reilly fährt zum Convention Camp! Alles, was Sie wissen müssen: Den O’Reilly-Stand finden Sie im Foyer direkt neben dem Speaker’s Corner, der freien Bühne. Vor Ort sind Alexander Plaum und meine Lektoratskollegin Inken Kiupel – beide können ungeniert zu Kooperationswünschen, Buchvorschlägen oder Kundenwünschen ausgefragt werden. Außerdem freuen wir uns sehr, dass unser Autor Hans Dorsch mitkommen wird. Denn: Er zeigt allen ConventionCampern, was mobiles Leben wirklich bedeutet – mit einer Session auf der freien Bühne “Geeks on Bikes – Wie Technikfreaks das Fahrrad verändern und die Welt gleich mit”. Mehr Infos hier. Alle 3 O’Reillys können Sie heute abend schon beim Webciety-Meetup treffen. An unserem Stand wird es keine O’Reilly-Bücher zum Kaufen geben – natürlich stehen die Kollegen aber Rede und Antwort zu unserem aktuellen Programm. Und helfen sicher bei der Bestellung über unseren Online-Shop ;) So, ich suche dann die letzten Sachen zusammen & schicke die Kollegen auf die Reise nach Hannover … bis dahin!

ConventionCamp 2012: Die große Bühne zur Ideen-Präsentation

Heute in einer Woche startet das ConventionCamp 2012 in Hannover – eine 1-Tages-Internet-(Un-)Konferenz. Ingo Stoll vom Orgateam unterbrach die letzten Vorbereitungen, um mit uns über das #cch12 zu sprechen. Ingo, nur noch wenige Tage bis zum ConventionCamp 2012. Aufgeregt? Klar! Wenn man ein Jahr lang mit dem ganzen Team diesen Tag vorbereitet, dann steigt die Anspannung mit jedem Tag. Wer steht hinter dem ConventionCamp, kannst Du uns ein bisschen was über Euer Orgateam erzählen?  Die Idee des ConventionCamp steckt schon im Namen: Wir kreuzen eine Internetfachkonferenz (Convention) mit einem BarCamp (Camp) – heraus kommt ein völlig neuer Konferenztyp mit interdisziplinärem Publikum und deutlich mehr Interaktion. Organisator des ConventionCamp ist neuwaerts. Wir sind eine moderne Kommunikationsagentur aus Hannover. Unser 40-köpfiges Team stemmt auch in maßgeblicher Weise die Organisation. Im Weiteren gibt es 3 wunderbare Co-Organisatoren, die diese Event zu dem machen, was es ist: t3n, Aufgesang und foresee. Auf welche Themen und Speaker können sich die Besucher in diesem Jahr freuen?  Besondere Schwerpunkte des #cch12 sind u.a. die Themencluster “Beta Culture”, “Meta Change” und “SoLoMo INSIGHTS”. In diesem Spektrum von “Innovationskultur …

ConventionCamp am 8. November in Hannover

Das ConventionCamp ist eine branchenübergreifende, interdisziplinäre (Un)Konferenz zur digitalen Zukunft, die mit klassischen Formaten brechen und stattdessen Interaktivität betonen möchte. Das klingt ein wenig kryptisch? Der Veranstaltungstrailer schafft Klarheit: Das umfangreiche Programm der Veranstaltung kann hier eingesehen werden, die Hannoversche Allgemeine hat eine Liste der spannendsten Referenten zusammengestellt. Die Ticketbestellung läuft über diesen Link. Webgeeks, Wissenschaftler, Wegbereiter: auf nach Hannover! Wer eine von zwei Freikarten aus unserem Kontingent gewinnen möchte, schreibt unter dem Stichwort “ConventionCamp” bis zum 19.10. an verlosung@oreilly.de

Das war das ConventionCamp 2010!

Am Mittwoch hat in Hannover das diesjährige ConventionCamp stattgefunden. Im dritten Jahr haben sich dort bereits über 1300 Teilnehmer angemeldet – eine stolze Zahl! Zusammen mit meiner Kollegin Christine Haite war ich dieses Jahr auch selbst vor Ort. Das Organisationsteam und die Initiatoren der Agentur w3design, des Instituts für Marketing und Management der Uni Hannover und des t3n Magazins haben sich auf die Fahne geschrieben, Konferenz und BarCamp zu verbinden und an nur einem Tag die Welten von Netz, Business und Forschung zu vereinen. So gab es eine Zahl fester Sessions wie bei einer Konferenz und darüber hinaus eine Anzahl freier Slots, die erst am Morgen in der Opening Session mit Ingo Stoll gefüllt wurde. Digital working, digital society, future commerce, mobile evolution und smart cities – das waren die fünf Themenschwerpunkte, um die sich an diesem Tag alles drehte. Wir starteten nach der Opening Session mit „Digitale Arbeit in Zeiten von Innovation 3.0“ in den Tag. Dr. Joachim Hafkesbrink sprach über die intellektuellen digitalen Arbeiter, die heute auf dem Arbeitsmarkt präsent sind. Und das …