Alle Artikel mit dem Schlagwort: chrome

Auszug aus Computer-Forensik Hacks – Teil 3

100 Tricks und Tools moderner Computerforensik – und alles Open Source! Unser Computerforensik-Buch zeigt in detailliert beschriebenen Hacks die State-of-the-Art-Ansätze der modernen Computerforensik – von der Sicherung und Wiederherstellung von Daten und Spuren bis zur Diagnose typischer Angriffszenarien. Drei Hacks veröffentlichen wir hier im oreillyblog – nach Hack #3 und Hack #47  folgt nun Hack #72.  Kleine Vorbemerkung: Um diesen Hack zu verstehen, sollten Sie die wichtigsten Grundlagen von SQLite-Abfragen kennen. Im Buch wird dies in vorangestellten Hacks erklärt.  Analysieren der Chrome-History “Jetzt wird es metallisch” Wir fangen bei der Untersuchung des Browsers Chrome mit der Internet-History an, denn sie ist diejenige Spur, die Ihnen bei einer Datenträgerauswertung die besten Rückschlüsse auf das Surfverhalten eines Benutzers geben kann. Die History von Chrome finden Sie unter folgenden Pfaden: Windows XP: C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzername>\Anwendungsdaten\Google\Chrome\User Data\Default\ Windows Vista / 7: C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\ Linux (Ubuntu): /home/<Benutzername>/.config/google-chrome/Default/ Mac OS X: /Users/<Benutzername>/Library/Ap plication Support/Google/Chrome/ Default/  An diesen Orten liegen neben der History auch die meisten anderen Benutzerspuren von  Chrome in SQLite-Datenbanken. Wie Sie sicherlich schon vermutet haben, befinden sich die Surfspuren in der Datei History. Laden Sie diese …