Alle Artikel mit dem Schlagwort: Callback-Funktionen

PHP 5: Callback-Funktionen mit einem Zustandsgedächtnis programmieren

Problem Sie benötigen eine Callback-Funktion. Eine einfache Funktion (z.B. ein Closure oder eine Lambda-Funktion) reicht aber für Ihre Zwecke nicht aus, da die Callback-Funktion einen eigenen Zustand halten – also ein Zustandsgedächtnis haben – soll. Lösung Seit PHP 5.3 haben Sie die Möglichkeit, von Funktionsobjekten Gebrauch zu machen. Dabei handelt es sich um Objekte, die wie Funktionen behandelt und demnach also auch wie Funktionen aufgerufen werden können: class Funktor { public function __invoke($wert) { print $wert . “\n”; } } $f = new Funktor; $f(‘Hallo Welt!’); Hallo Welt! Diskussion In Rezept 6.12 haben Sie gesehen, wie Lambda-Funktionen verwendet werden können, um z.B. ein Array mit der Funktion usort() zu sortieren. Diese Funktionen werden oft als Callback-Funktionen oder kurz Callbacks bezeichnet. Ein solches Callback übergibt man an eine beliebige Funktion, und diese ruft es mit diversen Parameterwerten auf. Die usort()-Funktion ruft ein Callback beispielsweise mit zwei Werten auf, die miteinander verglichen werden sollen. Die Callback-Funktion ist dabei nicht in der Lage, einen Zustand über mehrere Aufrufe hinweg zu halten. Einfach formuliert, könnte man sagen, sie hat …