Alle Artikel mit dem Schlagwort: C#

Ende April in Frankfurt: Das Umbraco-Festival Deutschland

Smørrebrød, Aquavit und: Umbraco. Das Open Source-CMS schickt sich an, mit über 400.000 aktiven Installationen zu einem von Dänemarks beliebtesten Exportprodukten zu werden. Am 28. April steigt in Frankfurt das Umbraco-Festival Deutschland. Wer in diesen Zeiten ein passendes CMS sucht, hat große Auswahl. Da ist das omnipräsente WordPress, und da gibt es die nicht weniger bekannten Systeme Joomla!, TYPO3 und Drupal. Sie alle basieren auf PHP, unterscheiden sich aber in Arbeitsweise und Möglichkeiten. Und dann gibt es noch Umbraco – ein in C# geschriebenes CMS, das der Däne Niels Hartvig veröffentlichte, als WordPress, Drupal und Joomla! noch nicht mal geboren waren. Zunächst – im Jahr 2000 – propretiär, ab 2004 unter der Open-Source-MIT-Lizenz. Hartvig hatte bei der Namensgebung den in Skandinavien gebräuchlichen Begriff für Inbusschlüssel im Sinn: „Unbrako“ steht für die Vielseitigkeit des CMS. Tatsächlich läuft Umbraco unter der Motorhaube sehr kleiner wie mittlerer und sehr großer Websites – auch in Deutschland. Die Community hierzulande darf sich nun auf das erste Umbraco-Festival Deutschland freuen. Vorläufer des Festivals ist das umbOktoberfest, Veranstalter der Frankfurter Webdienstleister byte5 …

C# - kurz & gut

Neuerscheinung: C# 6.0 – kurz & gut

Neu in einer unserer traditionellsten und wichtigsten Buchreihen: C# 6.0 – kurz & gut, in vierter Auflage inzwischen fest im O’Reilly-Programm verankert. Es waren einmal zwei Brüder. Einer entwickelte Software und entwarf den .NET-Spielplatz LINQPad. Der andere verdingte sich einige Jahre als Program Manager bei Microsoft. Gemeinsam schrieben sie Bücher, die C#-Entwicklern weltweit den Pfad zum effizienten Code zeigten. Und so lebten sie glücklich mit public, Console.Writeline und void. C# 6.0: endlich ein neues „kurz & gut“ Doch jetzt das Beste: Ist gar kein Märchen. Die Australier Joseph und Ben Albahari stehen für geballtes Know-how in Sachen C#, auf den Punkt gebracht in einer O’Reilly-Kurzreferenz. Die aktuelle Auflage „C# 6.0 – kurz & gut“ erschien kürzlich in deutscher Übersetzung bei uns. Interaktive Beispiele inklusive Übrigens: Das kleine Nachschlagewerk ist aus einem großen extrahiert. Die Programme und Codefragmente entsprechen denen aus den Kapiteln 2 und 4 von C# 6.0 in a Nutshell (auf Englisch verfügbar) und sind alle in LINQPad verfügbar. Durcharbeiten ausdrücklich empfohlen 😉 Das Buch liegt in sämtlichen gut sortierten On- und Offline-Buchhandlungen für Euch bereit. Und natürlich auf oreilly.de. Eine kleine Leseprobe gibt es auch, nämlich …

Neuauflage: C# von Kopf bis Fuß

„Solide und unterhaltsam“, „außergewöhnlich“, „begeisternd“ oder schlichtweg „cool“ – das sind nur einige Auszeichnungen, die unsere von Kopf bis Fuß-Reihe häufig erhält. Und das nicht von ungefähr: Kreativ und witzig erklären die Lehrbücher schwierige und oftmals trockene technische Sachverhalte. Ihre Autoren entwerfen mit enormer Liebe zum Detail Geschichten rund um Objekte und Befehle, um Funktionen und Algorithmen – und setzen diese auch grafisch anspruchsvoll um. Das schlägt sich natürlich auch in der Produktionszeit eines Bandes nieder: Während bei anderen Büchern ein zügiges Erscheinen nach nur wenigen Monaten Schreib- und Lektoratsarbeit möglich (und meist auch wichtig) ist, nehmen sich zunächst die Kollegen des amerikanischen Head First-Teams für einen von Kopf bis Fuß-Titel viel Zeit. Jede einzelne Seite wird individuell gestaltet und geprüft, bis sie schließlich für gut befunden wird. Dann folgt im deutschen Büro die Übersetzung und eventuell auch eine Anpassung an deutsche Gegebenheiten. Jedes einzelne Buch der Reihe ist damit eine kleine, erlesene Perle, der wir all die Zeit geben, die sie braucht. Belohnt wird all der Aufwand von Ihnen, liebe Leser. Begeisterte Zuschriften, Kundenrezensionen, …