Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buchmesse

TOC in Frankfurt oder “Reasons to Be Excited”

TOC ist im angloamerikanischen Sprachraum ja die Abkürzung für Table of Contents (Inhaltsverzeichnis). Unsere Kollegen von O’Reilly Media Inc. haben unter dem Namen TOC seit 2007 jährlich eine Konferenz für die Verlagsbranche veranstaltet. TOC steht hier für „Tools of Change for Publishing“. Schon diese Auflösung des Akronyms zeigt: Die Branche ist seit einigen Jahren im Umbruch und die Konferenz will über Geschäftsmodelle, Trends und insbesondere die neuen technologischen Anforderungen und Möglichkeiten des (digitalen) Verlegens informieren. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in New York wird die TOC in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse jetzt zum ersten Mal nach Europa kommen. Als eintägige Konferenz findet sie am nächsten Dienstag direkt vor Beginn der Buchmesse in Frankfurt statt. Wir werden zu dritt dort sein und freuen uns auf geballte Informationen, Einschätzungen und Thesen rund ums digitale Publizieren und die Zukunft des Verlegens. Ein Blick ins Programm zeigt, dass die Konferenz mit drei recht unterschiedlichen Keynotes beginnt: Sara Lloyd, Digital Director des UK Verlags Pan Macmillan, wird in „Revisiting a Publishing Manifesto: What Does the Future Look Like for Publishers?“ …