Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buchhandel

Shutdown Buchhandlungen

Shutdown: So kommt ihr an Lesestoff

Fast überall müssen Buchhandlungen wegen des Shutdowns zur Eindämmung der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Ein Überblick über mögliche Wege, wie ihr dennoch an Lesestoff kommt. (Und: Schickt uns gerne eure Fragen und Ergänzungen!) Seit ich denken kann, wünsche ich mir und bekomme ich zu Weihnachten Bücher. Eines davon picke ich mir traditionell bereits an Heiligabend heraus, warte, bis die Familienfeierlichkeiten (endlich) beendet sind und ziehe mich dann mit dem Buch (und dem Weihnachts-Schokoladen-Teller, so viel Ehrlichkeit muss sein) zurück. Ebenso traditionell lese ich es dann in einem Rutsch durch, die ganze Nacht. Mit acht war es Huckleberry Finn, der mich begeisterte, mit elf, zwölf, dreizehn waren es die orangefarbenen Bücher aus dem Beltz & Gelberg-Verlag, mit 16 musste es dann, ganz sophisticated, irgendwas von Suhrkamp sein. Freund*innen, die sich direkt nach der Familienfeier noch an Heiligabend in “unserer Kneipe” treffen wollten, bekamen ausnahmslos Absagen – mit 18 genau wie mit 28 wie mit 38. (Sorry, Leute. Auch für die vielen fadenscheinigen Ausreden!) Heiligabend ist mir, Achtung – wenig originelles Sprachspielchen incoming – heilig. Bücher als Weihnachtsgeschenke …

Herbstaktion: Für alle Facetten des Web

Das Web hat viele faszinierende Seiten – für jede davon gibt es vom O’Reilly Verlag das passende Buch. Nah an dem, was tatsächlich im Internet geschieht, und nah an den Informationsbedürfnissen aus der Praxis. So finden Webworker für jede Facette des Webs hochwertige Fachbücher: Ob Sie nun Online-Shops mit Magento einrichten wollen, Webseiten erstellen, Blogs einrichten mit WordPress oder mit Flash animieren wollen, ob Sie PHP, MySQL oder TYPO3 nutzen – mit O’Reilly-Büchern sind Sie stets auf Augenhöhe mit den aktuellen Technologien und Experten. Wir stellen im Herbst 2009 in ausgewählten Buchhandlungen unsere Aktion “Für alle Facetten des Web” aus. Stöbern Sie vor Ort durch unsere Bücher oder in unserem neuen Katalog. Und für alle Tierfans gibt es auch wieder ein aktuelles T-Shirt, diesmal mit dem stolzen Pfau!

TOC in Frankfurt oder “Reasons to Be Excited”

TOC ist im angloamerikanischen Sprachraum ja die Abkürzung für Table of Contents (Inhaltsverzeichnis). Unsere Kollegen von O’Reilly Media Inc. haben unter dem Namen TOC seit 2007 jährlich eine Konferenz für die Verlagsbranche veranstaltet. TOC steht hier für „Tools of Change for Publishing“. Schon diese Auflösung des Akronyms zeigt: Die Branche ist seit einigen Jahren im Umbruch und die Konferenz will über Geschäftsmodelle, Trends und insbesondere die neuen technologischen Anforderungen und Möglichkeiten des (digitalen) Verlegens informieren. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in New York wird die TOC in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse jetzt zum ersten Mal nach Europa kommen. Als eintägige Konferenz findet sie am nächsten Dienstag direkt vor Beginn der Buchmesse in Frankfurt statt. Wir werden zu dritt dort sein und freuen uns auf geballte Informationen, Einschätzungen und Thesen rund ums digitale Publizieren und die Zukunft des Verlegens. Ein Blick ins Programm zeigt, dass die Konferenz mit drei recht unterschiedlichen Keynotes beginnt: Sara Lloyd, Digital Director des UK Verlags Pan Macmillan, wird in „Revisiting a Publishing Manifesto: What Does the Future Look Like for Publishers?“ …

Azubischifffahrt 2009: Nachwuchs, volle Kraft voraus

Fast auf den Tag genau 10 Jahre, nachdem ich selbst meine Ausbildung begonnen hatte, durfte ich am Sonntag als Referentin auf dem Azubischiff mitfahren. Und auch wenn ich nicht Buchhändlerin, sondern FAMI gelernt habe und diesen Beruf ja nun auch nicht mehr ausübe, waren mir Begriffe wie Berufsschule und Ausbildungsrahmenplan noch geläufig ;-) Neu war für mich jedoch die Veranstaltung an sich: Die Azubischifffahrt wird zweijährlich vom Landesverband NRW des Börsenvereins (das ist der Dachverband des dt. Buchhandels und Verlagswesens) durchgeführt. Auszubildende von kleinen und großen Verlagen, aus Filial- oder Spezialbuchhandlungen und sogar von Zeitungen verbringen einen ganzen Tag auf einem Rheinschiff, um dort Vorträgen zu aktuellen Trends zu lauschen und Experten zu treffen. Knapp 170 Buchhandels- und Verlagsleute waren am Sonntag auf der MS Drachenfels – beeindruckend! Da wir ja hier im Verlag bereits seit einiger Zeit erfolgreich twittern und nun auch das Twitter-Buch veröffentlicht haben, war ich eingeladen, über Twitter und andere “Social Media” zu berichten. Jede(r) Referent(in) hatte dafür einen eigenen Tisch an Bord, an dem die Azubis all ihre Fragen loswerden …