Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buch

#BUCHMOMENTchallenge

Wer uns bei Facebook, Instagram oder Twitter folgt, hat es vielleicht schon bemerkt: In dieser Woche nehmen wir an der #BUCHMOMENTchallenge der Initiative “Jetzt ein Buch!” teil. Jeden Tag zeigen wir einen Moment aus unserem Alltag, in dem wir zum Buch greifen. (Joah, das kann schon mal vorkommen …)  Die Challenge gibt täglich ein Motto vor: Rücken wir doch mal das Fachbuch in den Fokus, dachten wir uns. Und hier sind unsere ersten Beiträge: Zu gewinnen gibt es bei der Aktion auch etwas, vielleicht steigt ihr ja auch noch ein?  Noch mehr Fachbuchmomente würden uns in jedem Fall sehr erfreuen <3

Wie man ein richtig gutes Buch schreibt – 7 Tipps für angehende Fachbuchautoren

Ihr seid Experten für ein Thema, das viele Menschen interessiert, und möchtet gerne Buchautor werden? Ihr habt das Buchthema genau definiert und sichergestellt, dass es noch keine Flut an Büchern dazu gibt? Klingt gut. Dann geht es jetzt darum, aus den rohen Informationen ein überzeugendes Buch zu formen. Folgende Tipps helfen euch dabei – ganz egal, ob ihr bei einem etablierten Verlag veröffentlicht oder über einen Dienstleister wie “Books on Demand”, ob euer Werk als gedrucktes oder ausschließlich als E-Book erscheinen soll, ob gegen Bezahlung oder kostenlos. Es ist euer Name, der hinterher auf dem Cover steht, also macht ihm alle Ehre.    1. Versetzt euch in den Leser Stellt euch die zukünftigen Leser möglichst genau vor: Wer braucht Informationen zum Thema, über das ihr schreiben wollt? Wer würde sich dazu ein Buch kaufen? Wie würde er es nutzen – zum Beispiel, um etwas Neues Schritt für Schritt zu lernen, oder vielleicht eher als Nachschlagewerk? Welche Probleme treiben den Leser besonders um, wie kann das Buch ihm dabei helfen? Welches Wissen kann man bereits voraussetzen? …

Heute ist Buch- und Lesefeiertag ODER Reihenkonzepte statt Rosen für unsere Leser

1995 hat die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“ erklärt, als weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren – inspiriert durch den katalanischen Brauch, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Wikipedia verzeichnet dazu: „The main event is the exchange of gifts between sweethearts, loved ones and respected ones. Historically, men gave women roses, and women gave men a book to celebrate the occasion—”a rose for love and a book forever”.“ Initiativen wie die Stiftung Lesen versuchen an diesem Tag vor allem Kinder als Leser zu gewinnen. Vermutlich wird heute am „Welttag des Buches“ kaum jemand darauf kommen, Rosen und Computerbücher zu verschenken. Überhaupt könnte der Eindruck entstehen, das Fachbuch löse sich gerade in E-Luft auf. (Um Mißverständnisse zu vermeiden: Fachinhalte in digitaler Form halten wir bei O’Reilly für nützlich und zeitgemäß.) Ob in digitaler oder gedruckter Form, aus Lektoratssicht zeichnet sich ein guter Fachtext durch eine kluge Organisation der Inhalte aus. Autor und Lektor sind hier gefragt, und gute Reihenkonzepte können eine ausgezeichnete …