Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berlin

IT Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im Juni

Der Juni steht vor der Tür – und mit ihm neue Veranstaltungstipps für Maker, Geeks, Programmierer, … ach, seht selbst & packt die Koffer :) Die Veranstaltungstipps en détail: Was? Mini Maker Faire Bonn Wann? 03.06.2017 Wo? Thalia am Markt, Bonn Website Twitter: Hashtag:    Früher™ war in der Thalia-Buchhandlung am Bonner Markt mal ein Kino. Ein sehr, sehr schönes – das Metropol mit seinem einmaligen Art-Déco-Kuppelsaal. Weil Kinos heutzutage aber (…), jedenfalls, seit einigen Jahren ist daraus eine Thalia-Buchhandlung geworden. Und zwar nicht nur irgendeine Buchhandlung, sondern sicher eine der schönsten hierzulande. Na, und jetzt stellt Euch mal noch eine Maker Faire in diesen Hallen vor. Schön? Ja, finden wir auch. Am Pfingstsamstag in Bonn. Was? Wear It Festival Wann? 08.-09.06.2017 Wo? Kulturbrauerei Berlin Website Twitter: @WearItBerlin Hashtag:    In der dritten Auflage konzentriert sich das Wear It Festival in Berlin auf Wearable Electronics mit besonderem Fokus auf der Entwicklung neuer Produkte, der Kreation visionärer Prototypen und zukunftsorientierte Konzepte. Wir kennen das Wear It seit seiner ersten Ausgabe und können es allen Fashiontech-LiebhaberInnen nur sehr ans Herz legen! Was? Hack Darmstadt  …

Das war die #rp17

Kennt Ihr das: Man ordert irgendwann im Herbst das Earlybird-Ticket, legt die Bestätigungsmail ab und arbeitet weiter. Plötzlich ist es Mai, auf Twitter häufen sich die #rp17-Erwähnungen und während der Rest der Welt packt, seid Ihr selbst noch mitten in Euren ToDo-Listen. So war das leider in diesem Jahr bei uns – dicke Manuskripte stapelten sich auf den Schreibtischen unserer Lektorinnen, im Marketing verklebte das Blog-Relaunch die üblichen Abläufe. Wichtig war alles, und deshalb, Augen zu und durch, haben wir die #rp17 “nur” im Sauseschritt mitgenommen.  Auf der #rp17 gehört und gesehen Großartig war es dennoch: Ich startete erst Dienstag (bisschen lame, liebe re:publica, dass Dienstagsanreisende ohne Lanyard und mit fiesem Plastikbändchen abgespeist werden. Nicht dass ich nicht genügend Lanyards habe, aber eins in bunt mit “LOVE OUT LOUD”, das fehlt nun tatsächlich) mit Gunter Dueck auf Stage 1. Unter dem Titel “Flachsinn – über gute und schlechte Aufmerksamkeit (…)” stellte Dueck kurz sein neues Buch vor und konzentrierte sich dann darauf, wie Menschen heutzutage in Gruppen wahrgenommen werden. Ist der der erfolgsversprechende Aufstiegskandidat im …

Schwarm-Betriebsamkeit: ein paar ganz persönliche Eindrücke von der re:publica 2015

Viele tolle Menschen Wie immer war die re:publica ein buntes, sonniges, quirliges, leicht hektisches, alle Sinne ansprechendes Vergnügen. Wie immer waren die Begegnungen mit alten und neuen Bekannten mindestens so wichtig wie die vielen interessanten Sessions, von denen ich natürlich jede Menge verpasst habe. In diesem Jahr war es mir sogar ganz besonders wichtig, Autoren, Freunde und Kollegen (wieder) zu treffen. Für mich als O’Reilly-Lektorin war es ja eine Art Abschiedsveranstaltung, da ich in diesen Tagen meine letzten Buchprojekte bei O’Reilly betreue. Vielen Menschen bin ich deshalb mit einem lachenden und einem weinenden Auge begegnet. Anderen leider gar nicht, weil ich sie im Gewühl verpasst habe – wie das eben so ist. Aber es war schön. Viele tolle Inhalte Und dann waren da die re:publica-typisch wild gemixten Inhalte. Folgende Themen habe ich dieses Jahr in Gesprächen und auf Bühnen besonders häufig aufgeschnappt: 1. Privatheit im Netz und ob/wie sie zu schützen ist. 2. Die Verantwortung jedes einzelnen dafür, was im Netz geteilt wird und wie dort Diskurse geführt werden. Mit anderen Worten: Wie kriegen wir …

Das Agile Lead Camp – meet | share | learn & win im Blog

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr das Agile Lead Camp in Berlin statt. An zwei Tagen wird sich alles rund um das Thema ‘Agile’ drehen, agile Methoden, agiles Management und und und Seit drei Jahren gibt es in Berlin den Agile Lead Circle, eine Community von Scrum-Mastern, Kanban-Practitionern, Product Ownern, Teamleitern – also ein Netzwerk agiler Führungskräfte. Kernaktivität sind eigentlich die monatlich stattfindenen Circles – aber da es immer mehr Themen und natürlich grundsätzlich zu wenig Zeit gab, ist Idee zu einem Barcamp entstanden – hat mir Lucius Bobikiewicz, einer der Organisatoren, verraten. Nun wird es am 14. und 15. November zwei ganze Tage voller Vorträge, Workshops, und Sessions geben – Zeit genug, mal richtig tief ins Thema einzutauchen. Interessante Vorschläge für Sessions gibt es schon auf der Website, das Programm wird aber natürlich erst vor Ort festgelegt – wie es sich für ein richtiges BarCamp gehört (am schönsten ist bisher fast der Vorschlag “Fuckup Session – Beichte deinen größten Fail und deine Lessons learned” – denn wer kennt das nicht?! ;) ) Alle wichtigen …