Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausstellung

Festival, Museum, Weiterbildung: Ein Wochenende mit alten Kisten

Es gibt wahrlich viele Veranstaltungen, die im engsten und weitesten Sinne etwas mit IT zu tun haben: Große Messen und kleine Barcamps, Open Source-Konferenzen und Social Media-Meetups. Doch es gibt nur wenige Veranstaltungen, die alles sind: Ein fester Punkt im Kalender von Nerds und Geeks, ein Ausflugsziel für Familien und eine Weiterbildung für alle an Technik interessierten Menschen, speziell natürlich IT-Profis. Das  Computer Vintage Festival Europa -VCFe- ist eine Veranstaltung dieser Art – organisiert und nach Deutschland gebracht von Hans Franke. Wir freuen uns sehr, das VCFe in diesem Interview vorstellen zu dürfen: Herr Franke, Sie organisieren seit 13 Jahren das Computer Vintage Festival Europa. Wie sind Sie dazu gekommen? Ja, dieses Jahr haben wir tatsächlich das 13. VCFe. Ich staune jedes Jahr mehr. Angefangen hat alles durch einen Hinweis auf eine Meldung in einer Lokalzeitung im kalifornischen Livermore (bzw. deren Webseiten) auf das erste VCF in Pleasanton: “Kuck mal, die machen da drüben was wie Du” hieß es. Auch ohne Google (AltaVista war damals die unangefochtene #1) hab ich die Webseite schnell gefunden und …

Die #immf-Ausstellung gastiert in Köln – und wir waren da!

Am frühen Samstagabend machten wir uns auf den Weg zur Ausstellungseröffnung von Ich male meine Follower im Kulturbunker Köln Mülheim. Gleich am Eingang der Ausstellungsräume wurden wir abgefangen von der Grafikerin Michaela von Aichberger, die sich hinter @frauenfuss verbirgt. Kennen wir uns vielleicht? Hab ich euch gemalt? Viele der Anwesenden hatten schon lange twitternd etwas miteinander zu tun, standen sich nun aber erstmalig im Real Life gegenüber. So plauderten wir uns durch den Abend, kamen mit Leuten ins Gespräch, die wir noch nicht kannten, und verbrachten den Rest der Zeit damit, einzelne, noch unbekannte Gesichter längst vertrauten Avataren zuzuordnen. Zusammen mit vielen Twitterern und Presseleuten stürzten wir uns in die drei Ausstellungsräume. Zu sehen waren über 70 Porträts von ausgewählten @frauenfuss-Followern – darunter auch eines von uns, denn wir hatten das Glück, im Sommer von Michaela porträtiert zu werden. Die ganze Ausstellung ist mit viel Liebe zum Detail gemacht, denn jedes Porträt wird in ein eigenes Moleskine-Buch übertragen und gerahmt. Dieses aufwendige Vorgehen schuldet sich der Arbeitsweise von Michaela von Aichberger: Ihre Notizbücher nutzt sie …

Steampunk-Ausstellung in Oxford

Spreeblick weist darauf hin, dass noch bis zum 21. Februar 2010 das Museum of the History of Science in Oxford eine Steampunk-Ausstellung präsentiert – da ist doch klar, dass wir das im Rahmen unserer Geek-Atlas-Wochen gerne erwähnen möchten. Hauptsächlich literarisch ist Steampunk bekannt, als Gattung, in der eine oftmals dystopische Geschichte erzählt wird, die meist im viktorianischen Zeitalter angesiedelt ist. Steampunk wird als Science-Fiction-Variante bezeichnet. Hier gibt es tolle Fotos wie dieses hier von der Ausstellung. Und hier ist der Ausstellungs-Blog zu finden. Und in diesem Video bekommt man einen guten Eindruck, wie beeindruckend die Ausstellung sein dürfte.