Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausflug

Urlaub zu Hause – geekige Ausflugstipps

Diesmal heißt es Urlaub in Balkonien, und im Netz stehen als Geek-Ausflugstipps eher kostenintensive Trips zur San Diego ComicCon und zum Burning Man? Wir bieten euch heute ein paar Ideen, die (hoffentlich) in eurer Ausflugsreichweite in Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen. Museen für Technikbegeisterte Große und kleine Industrie- und Technikmuseen gibt es wie Sand am Meer – in München, Berlin, Magdeburg, Wien und vielen anderen Städten. Einen Überblick gibt zum Beispiel diese Seite! Die Mutter aller Geek-Museen ist wohl das Computerspielemuseum in Berlin. Dabei ist ausdrücklich zum Spielen eingeladen. Und in diesem Sommer berichtet die Sonderausstellung “Monsters Attack Planet Earth” von Klassikern der Film- und Spielwelt rund um das Thema Alien-Invasion. Ein kleines, aber feines Museum ist das Zeppelin-Museum in Zeppelinheim bei FFM, in dem einen allerlei Gesammeltes und Nachgebautes aus der Zeit der Luftschifffahrt zurück an die Anfänge des 20. Jahrhunderts versetzt. Das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen ist eine Nmmer größer, und auch das Otto-Lilienthal-Museum in Anklam entführt Besucher*innen in diese Zeit. Für alle, die es gern handfester mögen: Das Deutsche Klingenmuseum in Solingen stellt …

O’Reilly unterwegs: Besuch im neuen Rheinauhafen Köln

Wie Sie sich denken können, stecken wir bei O’Reilly unsere Nasen meistens in Bücher und Manuskripte oder pressen sie gegen unsere Bildschirme. Aber ab und zu müssen auch wir mal an die frische Luft. Dazu hatten wir vor ein paar Tagen die perfekte Gelegenheit: Es ging nämlich mit dem ganzen Verlag und einigen externen Kollegen in den neuen Rheinauhafen hier in Köln. Auf ca. 210.000 m² entstehen dort in alten Hafengebäuden ungewöhnliche Büros, Wohnungen, Restaurants u.ä. Vieles davon wird schon genutzt. Eine Architekturführung machte uns auf jede Menge Details aufmerksam, die selbst den alteingesessenen Kölnern unter uns noch nicht bekannt waren. Ein paar faszinierende Beispiele: Ganz im Süden des Hafens steht ein Kran, der früher einmal von Menschen in einem Tretrad betrieben wurde. (Was für ein Job!) Um einen alten Silo in ein Bürogebäude zu verwandeln, mussten die alten Strukturen in seinem Inneren teilweise mit Dynamit gesprengt, teilweise von Hand abgetragen werden. Das Gebäude blieb tatsächlich stehen und hat jetzt im alten Umriss ein völlig neues Innenleben. Unter dem Rheinauhafen verläuft die mit 1,65 km …