Alle Artikel mit dem Schlagwort: Android

Neuerscheinung: Kotlin von Kopf bis Fuß

Wollt ihr euch Kotlin aneignen? Eigene Applikationen coden? (Und zögert vielleicht, weil ihr noch keine Java-Kenntnisse habt?) Dann haben wir eine Empfehlung für euch. Java- und Android-Programmierer auf der ganzen Welt haben bereits Kotlin getestet, eigenständige Projekte mit der noch jungen Programmiersprache umgesetzt oder bestehenden Java-Code in Kotlin transferiert. Mit unserer Neuerscheinung „Kotlin von Kopf bis Fuß“ richten wir uns an all jene: Entwickler, die bereits in Java versiert sind. Die bereits Android-Apps entwickelt haben. Und solche, die Kotlin lernen wollen, ohne sich jedoch bereits in Java auszukennen. Mit seinem einprägsamen und unterhaltsamen Stil eignet sich das Buch schlichtweg für alle, die die neue Programmiersprache wirklich verstehen wollen. Ihr lernt in „Kotlin von Kopf bis Fuß“: Grundlagen: Funktionen, Variablen, Basisdatentypen, Klassen und Objekte Fortgeschrittene Coding-Techniken: Collections, generische Programmierung, Lambdas und Funktionen höherer Ordnung Merkmale funktionaler und objektorientierter Programmierung (und wie Kotlin das Beste beider Welten kombiniert) Das Buch ist in der Reihe „von Kopf bis Fuß“ erschienen, die euch anhand vieler Comics, Rätsel oder Geschichten dazu bringt, neue Gedankenwege zu begehen, Brücken zwischen vorhandenem und neuem …

Android mit Kotlin – kurz & gut

E-Book-Deal: Android mit Kotlin – kurz & gut

Für knapp 6 Euro und in kurzer Zeit in die App-Entwicklung mit Kotlin einsteigen: das könnt ihr mit unserem E-Book-Deal des Monats September „Android mit Kotlin – kurz & gut“. Unsere Taschenbibliothek – so nennen wir die Bücher mit dem Zusatz „kurz & gut“ – wurde vor 25+Jahren konzipiert, um ein rasches Nachschlagen von Programmbefehlen, Funktionen und Optionen sowie Code zu ermöglichen. So ist es auch mit „Android mit Kotlin – kurz & gut“: Es führt Java-Entwickler*innen kompetent und knapp in die technischen Zusammenhänge und Vorgehensweisen ein und bietet eine Kurzreferenz für die wichtigsten Begriffe, Werkzeuge und APIs, die zur Android-Entwicklungsumgebung gehören. Üblicherweise schreiben wir jetzt noch dazu: „passt in die Hosentasche“. Aber das hier, liebe oreillyblog-Leser*innen, braucht noch nicht mal das. ;) In seiner E-Book-Version, die wir in diesem Monat auf 5,99 € gesenkt haben, passt’s überall hin.  Deshalb nun kurz & gut: Das E-Book ist bis einschließlich 30. September 2019 zum Sonderpreis von 5,99 € erhältlich. Überall, wo es E-Books gibt – und bei uns! Mehr Infos inklusive einiger Probeseiten liegen hier bereit.  P.S.: Und für alle, die mehr wissen …

https://www.oreilly.de/buecher/13478/9783960091141-android-tablets-%26-smartphones.html

Neuerscheinung: Android Tablets & Smartphones

Unser Autor Günter Born hat schon mehrfach bewiesen, wie verständlich und einprägsam er die Anwendung von Computer, Smartphone & Co nahebringen kann. Jetzt legt er mit einer frisch aktualisierten Ausgabe von „Android Tablets & Smartphones“ nach – einem Buch, das sich sowohl an Senioren als auch an Einsteiger jedes Alters richtet. Ihr kennt das: Mama, Papa, Tante, Onkel, Oma, Opa haben nun endlich auch eins von diesen Smartphones (oder Tablets) bekommen. Mit Android drauf. Die Anschaffung war günstig, die Lieferung zügig, die Geräte sehen wirklich schick aus. Und dieses Mobile Web soll ja unendliche Möglichkeiten bieten! Jetzt gibt’s nur ein Problem: Die Altvorderen wissen nicht so recht, wie sie mit ihrer Hardware und Software umgehen müssen. Dafür solltet ihr freilich Verständnis haben: Diese Menschen haben einen prägenden Teil ihrer Lebenszeit ausschließlich mit Holzmedien, Kofferradios und Röhrenfernsehern verbracht. Allerdings: Stundenlange Erklärsessions sind nun auch nicht euer Ding. Und gut gemeinte Vorschläge wie „Googelt mal nach Anleitungen, liebe Eltern“ scheinen auf wenig Gegenliebe zu stoßen. Die Lösung des Problems: ein gutes, altes – korrigiere: brandneues! – Buch, in …

Android Kotlin Java C++

Neuerscheinungen: Android, Java, C++-Taschenbücher

Machen wir’s kurz & gut: Wir haben drei neue Taschenbücher.  Android mit Kotlin – kurz & gut Einfacher, besser, schneller: das sind die Attribute, die im Zusammenhang mit Kotlin aufgezählt werden. Das Framework erlaubt die Entwicklung nativer Android-Apps, neben Java ist Kotlin die einzige offiziell unterstützte Progammiersprache. Jörg Staudemeyer hat hier eine kompakte Einführung geschrieben, für alle, die sich das erforderliche Know-how rasch aneignen und dann loslegen wollen. Denn dafür ist Kotlin da. Java – kurz & gut Unter Java-Programmierern so bekannt wie noch immer empfohlen ist die kleine Taschenreferenz von Robert Liguori und Patricia Liguori, in der alle wichtigen Java-Befehle auf einen Blick aufgeführt sind. Okay – auf 276 Seiten und jetzt auch für Java 9. Sowohl Robert als auch Patricia arbeiten übrigens als Entwickler im Bereich Echtzeitluftverkehrssysteme. Extrem genaues Arbeiten dürfte da Pflicht sein …  C++ – kurz & gut Ein Klassiker der O’Reilly-Taschenbibliothek: Kyle Loudon und Rainer Grimm liefern hier alle Features der Sprache zum schnellen Nachschlagen. Rainer Grimm, einer der führenden deutschen C++-Experten, hat die englische Originalausgabe nicht nur übersetzt, sondern …

Android TTS: Hören statt lesen am Smartphone

Ein Gastbeitrag von Hans Dorsch Ich lese viel. Sehr viel sogar. Und meistens auf dem Smartphone. Aber ich habe auch noch andere Dinge zu tun. Und nebenbei lesen ist unpraktisch, unsozial, gefährlich: Man hat nur eine Hand frei, ist irgendwie abwesend, weil man ständig auf den Bildschirm starrt – und auf der Straße einem erhöhten Unfallrisiko ausgesetzt (Laterne im Weg, Auto übersehen). Deshalb höre ich mittlerweile auch sehr viel auf dem Smartphone. „Na, das ist ja mal was Neues”, sagen nun einige Leser. „Ich höre auch ständig Musik, Audio Books und – das soll ja jetzt wieder in Mode sein – Podcasts. Jawohl!“ Aber das meine ich nicht. Ich lasse mir Texte vorlesen: Kurze Nachrichten und lange Artikel. Praktisch jeden Text, der auf mein Smartphone gelangt. Sogar meine eigenen Beiträge lasse ich mir vorlesen, zur Korrektur. Bei Android-Smartphones geht das mit der eingebauten Text-to-Speech-Funktion (TTS). Die ist seit langem Bestandteil des Betriebssystems und alles andere als banal: Das Programm liest nämlich nicht einfach Wort für Wort mit einer synthetischen Stimme vor, sondern nimmt sich den …