88 Suchergebnisse für: vorgestellt

Vorgestellt: Die Scala Usergroup Köln/Bonn

Usergroups bieten den direkten, persönlichen Austausch über Techie-Themen, oftmals in netter abendlicher Runde bei Vereinen, Firmen oder auch in Kneipen. Hier können Informatiker Gleichgesinnte treffen, sich bei Vorträgen weiterbilden oder sich über den Arbeitsalltag austauschen. Nicht zuletzt sind bereits einige Aufträge oder Stellen über Usergroup-Kontakte vergeben worden. O’Reilly unterstützt die Usergroups bereits seit vielen Jahren, und gerne stellen wir einige von ihnen an dieser Stelle vor – heute die Köln/Bonner Scala-Usergroup. Dazu habe ich mit dem UG-Mitglied Marius Soutier gesprochen. Seit wann gibt es jetzt die Scala User Group Köln/Bonn? Scala hat gerade 10jährigen Geburtstag gefeiert, jedoch wirklich bekannt ist die Sprache erst seit ein paar Jahren. Daher waren wir 2010 im Vergleich auch recht früh dran. Damals waren wir zunächst zwei, dann drei Scala-Interessierte, die sich regelmäßig im McDonald’s am Bonner Hauptbahnhof getroffen haben. Nachdem wir ein paar Mitglieder mehr geworden sind, haben wir die Gruppe nach Köln verlagert, wo wir uns zunächst in Kneipen und später in Büros oder Coworking-Spaces zusammen gefunden haben. Wieviele Mitglieder gibt es derzeit, und an wen richtet sich die Usergroup? In der …

Vorgestellt: Rails Girls Berlin

Schon seit Urzeiten unterstützt O’Reilly User Groups mit Büchern, Werbung und Know-How, und auch Portraits einzelner Gruppen im Blog gibt es nun schon eine ganze Weile (zuletzt führte Corina Pahrmann ein Interview mit der PHP UG Frankfurt).  Heute haben wir es mit einer ganz besonderen Tech-Community zu tun: Die Rails Girl Berlin sind nicht nur global vernetzt und Ableger einer Gruppe aus Helsinki, sie sind auch – der Name verrät es schon – eine der (leider) wenigen Frauendomänen in der Welt der User Groups. Rails Girl Fanny Krebs verrät uns im folgenden Gastbeitrag mehr über das Projekt. Rails Girls Berlin ist Teil der internationalen Non-Profit-Initiative Rails Girls, deren Hauptziel es ist, Mädchen und jungen Frauen die Welt der Webentwicklung nahezubringen. Und zwar mit dem populären Web-Application-Framework Ruby on Rails. Gegründet haben sich die Girls Ende 2010 in Finnland, seitdem gab es zahlreiche Treffen auf der ganzen Welt, z.b. in Krakau, Shanghai – oder eben in Berlin. Die Rails-Girls-Community möchte Programmier-Anfängerinnen die Möglichkeit geben, Technologien zu erlernen, um ihre eigenen Ideen umsetzen zu können. Gleichzeitig wird daran gearbeitet, eine …

Vorgestellt: Die PHP Usergroup Frankfurt/Main

Usergroups bieten den direkten, persönlichen Austausch über Techie-Themen, oftmals in netter abendlicher Runde bei Vereinen, Firmen oder auch in Kneipen. Hier können Informatiker Gleichgesinnte treffen, sich bei Vorträgen weiterbilden oder sich über den Arbeitsalltag austauschen. Nicht zuletzt sind bereits einige Aufträge oder Stellen über Usergroup-Kontakte vergeben worden. O’Reilly unterstützt die Usergroups bereits seit vielen Jahren, und gerne stellen wir einige von ihnen an dieser Stelle vor – nach längerer Pause lesen Sie heute unser Interview mit der PHP Usergroup Frankfurt/Main. Dazu habe ich mit dem UG-Mitglied Christian Nielebock gesprochen. Seit wann gibt es die PHPUGFFM, die PHP Usergroup Frankfurt? Ganz genau weiß ich das nicht, aber soweit ich das mal gehört habe, hat Darren Cooper die PHPUGFFM etwa Mitte bis Ende der 90er Jahre in Frankfurt gegründet. Ca. 2005 – 2008 ist sie dann nach und nach eingeschlafen und es ist nichts mehr weiter passiert. Als ich im November 2010 auf Darren getroffen bin, haben wir gemeinsam mit Andreas der UG neues Leben eingehaucht. Nach einer kurzen Schlappe Mitte 2011 ist die UG wieder sehr aktiv. …

Vorgestellt: Die Berliner PHP Usergroup

Usergroups bieten den direkten, persönlichen Austausch über Techie-Themen, oftmals in netter abendlicher Runde bei Vereinen, Firmen oder auch in Kneipen. Hier können Informatiker Gleichgesinnte treffen, sich bei Vorträgen weiterbilden oder sich über den Arbeitsalltag austauschen. Nicht zuletzt sind bereits einige Aufträge oder Stellen über Usergroup-Kontakte vergeben worden. O’Reilly unterstützt die Usergroups bereits seit vielen Jahren, und gerne stellen wir einige von ihnen an dieser Stelle vor – heute die PHP Usergroup Berlin. Dazu habe ich mit dem UG-Mitglied Till Klampaeckel gesprochen. Seit wann gibt es jetzt die Berliner PHP Usergroup? Genau kann ich das nicht sagen. Lukas Smith sagte mir, dass er die UG ca. 2002 reaktiviert hätte, aber es hätte sie schon vorher gegeben. Ich glaube 10+ Jahre. :) Wieviele Mitglieder gibt es derzeit, und an wen richtet sich die Usergroup? Zur Zeit sind 211 angemeldete Mitglieder auf unserer Mailingliste. Zu den Treffen kommen im Schnitt 20-30. Unsere „Zielgruppe“ sind vorallem EntwicklerInnen und AdministratorInnen im PHP-Umfeld. Wie häufig trefft Ihr Euch, gibt es thematische Schwerpunkte? Wir treffen uns jeden Monat (aktuell: http://bephpug.de/). Zur Zeit …

Vorgestellt: Die Frankfurt Perl Mongers

Usergroups bieten den direkten, persönlichen Austausch über Techie-Themen, oftmals in netter abendlicher Runde bei Vereinen, Firmen oder auch in Kneipen. Hier können Informatiker Gleichgesinnte treffen, sich bei Vorträgen weiterbilden oder sich über den Arbeitsalltag austauschen. Nicht zuletzt sind bereits einige Aufträge oder Stellen über Usergroup-Kontakte vergeben worden. O’Reilly unterstützt die Usergroups bereits seit vielen Jahren, und künftig stellen wir einige von ihnen an dieser Stelle vor. Zur diesjährigen FrOSCon habe ich dazu Renée Bäcker getroffen, der als leidenschaftlicher Perlianer nicht nur das $foo Magazin herausgibt und auf vielen (inter-)nationalen Perl-Konferenzen anzutreffen, sondern auch in der Frankfurter Perl Usergroup aktiv ist. Renée, seit wann gibt es jetzt die Frankfurt.pm? Wir treffen uns jetzt seit dem Jahr 2000, also schon einige Jahre. Wieviele Mitglieder gibt es derzeit, und an wen richtet sich die Usergroup? Zu unseren Treffen kommen durchschnittlich 15 Leute, auf der Mailingliste ist jedoch ein Vielfaches. Wir richten uns an alle, die das Interesse haben, etwas mit Perl zu machen. Dabei spielt keine Rolle, ob beruflich oder nur als „Hobby“. Jeder ist willkommen, der auch …