Alle Artikel in: Aus dem Verlag

Blogjubiläum: Was Ihr Euch wünscht

Die Umfrage ist beendet, die Gewinner sind ausgelost und benachrichtigt. Jetzt folgt an dieser Stelle ein ganz kurzer Nachklapp zu unserem 1000. Artikel im oreillyblog.  Danke Ein riesiges Dankeschön wollen wir zunächst für all die wertschätzenden und befeuernden Kommentare und Mails loswerden. Ihr habt uns (mal wieder) bestärkt, dass das oreillyblog unser gemeinsames Biotop ist. Und dass sich einfach jeder Tastaturanschlag dafür lohnt.  Wer fragt, bekommt Antworten Zugegeben: Ein bisschen gezögert haben wir schon. Sollen wir wirklich fragen, was Ihr lesen wollt? Was, wenn wir das gar nicht erfüllen können? Oder wollen? Eure Themenwünsche aber haben uns erfreut. Denn sie sind vielleicht nicht völlig deckungsgleich mit unseren Interessen (Make-Themen fehlen beispielsweise, was war da los? ;)) – aber sie sind dennoch genau unser Ding: Halten wir also fest: Ihr wollt Python, Linux, Datenanalyse, WordPress, Webentwicklung, Geek-Themen, Security, Marketing, Piwik? Alles klar, dann hauen wir jetzt mal rein! 

oreillyblog 1000 Artikel

1000 mal oreillyblog

Eintausend Artikel. So viele zählen wir, hier im oreillyblog, mit dem heutigen Tag. [insert JUBEL here] Als wir uns im Herbst 2008 zum Bloggen entschlossen, wussten wir, dass es bisweilen schwierig sein würde. Dass uns zwar nie die Themen, sicher aber häufiger die Zeit für das oreillyblog ausgehen würde. Dass es Flauten geben würde, dass die Balance zwischen all unseren unterschiedlichen Inhalten nicht immer einfach zu finden sein würde.  Der Anlass Und dennoch, wir wollten das oreillyblog haben. Unsere Homebase, auf der wir vom Verlagsleben erzählen konnten. Unsere Autoren in Interviews zu Wort kommen lassen konnten. Euch besondere Konferenzen und Events vorstellen oder auch den ein oder anderen Film empfehlen konnten. All das, was O’Reilly ausmacht, aber weder in unseren Büchern noch auf der Website richtig Platz hat 😉 Und deshalb sind wir dran geblieben. Und deshalb feiern wir jetzt 1000 Artikel. Und alle 16 Stamm- sowie rund 100 Gastautorinnen und -autoren, die an ihnen geschrieben haben.  Alle  130+ Interviewpartner, die uns Rede und Antwort standen. Alle O’Reilly- und dpunkt-Kollegen, die mit uns in die Tiefen …

Welttag des Buches 2017 – mit Verlosung

Es ist Feiertag für Bücherfreunde! Heute, am 23. April, begehen wir den Welttag des Buches 2017. Sieht man mal davon ab, dass uns der Weg in die meisten Buchhandlungen und Bibliotheken heute verwehrt bleibt, ist Sonntag endlich ein absolut angemessener Wochentag, um Bücher zu feiern. Perfekt für: Sofa, Decke, Mate(tee) und ein schicker Stapel ungelesener Bücher.  (Wirklich, liebe Frischluftfans: Sonne und blauer Himmel sieht von drinnen fast noch besser aus ;)) Blogger schenken Lesefreude Seit einigen Jahren nehmen wir dazu an der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ teil. Auch in diesem Jahr: Gewinnen könnt Ihr 3×1 Exemplar unserer ganz frisch erschienenen 2. Auflage von „Kochen für Geeks“. Darin antwortet Jeff Potter wieder auf Fragen wie: Warum backen wir manche Dinge bei 175 ºC und andere bei 190 ºC? Warum ist medium zubereitetes Steak so beliebt? Und wie flott ist eine Pizza fertig, wenn du deinen Ofen auf 540 ºC übertaktest? Leseproben und mehr Details findet Ihr übrigens hier, und bald beschäftigen wir uns natürlich auch im oreillyblog noch ausführlich mit dem Buch.  Und so nehmt Ihr teil: …

The Best Intentions (O’Reilly Mixtape II)

Liebe Menschen an den Endgeräten da draußen, wir machen es ganz kurz: Auch dieses Jahr haben wir als Easter Egg wieder ein Spotify-Mixtape für euch parat, das thematisch irgendwie im O’Reilly-Universum angesiedelt ist und 12 absolut hörenswerte Tracks umfasst: Wir freuen uns auf Shares und Feedback und wünschen euch gediegene Ostertage! Zum Mix von 2016 geht es hier.

oreillyplus oreilly.pl

oreilly.plus: Das PDF zum Buch

Ganz still und leise haben wir gestern ein neues Symbol auf unsere Website eingeschleust:  Was das kleine „plus“ nun bedeutet? Ganz einfach: Ab sofort gibt es auch für O’Reilly-Bücher die Möglichkeit, zum gedruckten Buch das PDF zu erhalten, ohne das komplette E-Book noch einmal kaufen zu müssen. Einige von Euch kennen vielleicht bereits dpunkt.plus unseres Mutterhauses dpunkt.verlag, vielleicht seid Ihr auch schon Mitglied.  oreilly.plus funktioniert genauso, das heißt: Ihr zahlt 9,90 €.  Dafür könnt Ihr innerhalb eines Jahres bis zu zehn PDFs zu den Büchern herunterladen, die Ihr bereits gedruckt gekauft habt. (Wo Ihr die gekauft habt, spielt keine Rolle. Ihr müsst uns auch keine Belege einsenden oder ähnlich furchtbar aufwendige Unzumutbarkeiten ;)) Nach einem Jahr läuft Eure Mitgliedschaft automatisch aus (oder Ihr verlängert sie aktiv). Eure PDFs gehören Euch, das heißt, die behaltet Ihr auch, solltet Ihr keine oreilly.plus-Mitglieder mehr sein. Und natürlich sind die PDFs ohne harten Kopierschutz, Ihr könnt sie also auf all Euren Lesegeräten frei verwenden. (Nicht verschweigen wollen wir, dass es (aktuell noch) ein Wasserzeichen mit Eurem Namen gibt. Das hat …