Autor: Corina Pahrmann

PyLadies Ada Lovelace Day

PyLadies: Support-Netzwerk und Brücke (Interview)

Den persönlichen Austausch offline hat uns die Pandemie gründlich verhagelt, das Vernetzen geht und ging glücklicherweise dennoch weiter. Und wir haben es schon häufig betont: Das Schöne an Online-Events ist ja nicht zwingend, dass man ihnen mit den Füßen auf dem Couchtisch beiwohnen kann. Das Schöne ist: Wir können aus allen Orten heraus und überall Menschen treffen – wie im Falle der heutigen PyLadies-Veranstaltung gleichzeitig in Hamburg, München, Karlsruhe und Berlin. Jessica Greene engagiert sich bei den PyLadies in Berlin und hat mir mehr über das Event und die Ziele der PyLadies erzählt. Jessica, anlässlich des Ada Lovelace Day veranstaltet ihr, die Pyladies Germany, ein Online-Meetup. Wie kann ich daran teilnehmen? Wir laden alle herzlich ein, am Mittwoch, den 13. Oktober mit uns zu feiern: mit verschiedenen Vorträgen aus der Community, einer Vorstellung aller vier deutschen PyLadies-Chapter und einer Verlosung, bei der ihr Bücher, Softwarelizenzen und mehr gewinnen könnt! Das Event könnt ihr ganz einfach über unseren YouTube-Kanal verfolgen, das Vortragsprogramm steht auf der Event-Website. Kannst du uns ein bisschen mehr über die PyLadies erzählen? …

E-Book-Deals Machine Learning

E-Book-Deals: Machine Learning

Bis einschließlich 29. September 2021 bieten wir euch gleich fünf E-Books aus dem Machine-Learning-Regal für die Hälfte! Update: und ein Python-Lehrbuch! Generatives Deep Learning „Drowned in the sun“, dröhnt Kurt Cobains rohe und gleichzeitig so verletzt klingende Stimme durch meine Lautsprecher. Kurz darauf das bekannte, wütende Gitarrengeschrammel, und schließlich ordentlich Krach von den Drums. Ja, tatsächlich, der neue Song klingt nach Nirvana, aber wie ein YouTube-User kommentiert: „This is what it’s like if you have a dream you’re seeing Nirvana live but you can’t quite figure out what song they’re playing“. Ein undefinierbarer Musikbrei, nirgends mag das Ohr hängen bleiben, keine Textzeile spielt sich mir ins Hirn. Dennoch mehr Nirvana als wir in den vergangenen 27 Jahren zu hören bekamen. Und ein gutes Projekt, für das nicht nur Cobains Werke, sondern auch die anderer Künstler des (traurigen) Club 27 durch neuronale Netze geschickt und schließlich von künstlicher Intelligenz komponiert wurden, mit einer wichtigen Botschaft. Wollt ihr es auch ausprobieren? Ich wäre, ganz 90er Jahre Kid, gespannt. Gibt auch ’nen passenden Buchtipp, nämlich, voilà, David Fosters …

Prototype Fund

Prototype Fund: neue Bewerbungsrunde

Bis zu 47.500 € Förderung für gemeinwohlorientierte Softwareprojekte – bis 30. September könnt ihr euch wieder beim Prototype Fund bewerben. Vergangenes Jahr haben wir an dieser Stelle mit Patricia Leu über den Prototype Fund gesprochen. Das Förderprogramm unterstützt einzelne Programmierer:innen und kleine Teams dabei, ihre innovativen Projektideen vom Konzept bis zum Prototyp umzusetzen. Die Mittel kommen vom BMBF, die Hürden sind bewusst niedrigschwellig. Zentrale Voraussetzung: Euer Vorhaben zielt auf einen gesellschaftlichen Mehrwert. 219 Projekte wurden bereits gefördert, und der Fund ist schon auf der Suche nach den nächsten Ideen, wie Patricia mir gerade schrieb. Alle Infos im Überblick findet ihr unter https://prototypefund.de/faq/, Auswahlkriterien sowie Tipps für die Bewerbung findet ihr hier. Interesse? Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. September 2021. Bewerbt euch, und wenn ihr wollt: Schreibt uns doch gerne, wir stellen euch im oreillyblog vor.

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps, II/2021

Neue Anklicktipps für den Herbst: Bei diesen Events könnt ihr dazulernen und euch mit anderen austauschen, Inspirationen einsammeln und Erfahrungen weitergeben. Die Veranstaltungstipps en détail: Was? FrOSConWann? 21./22.08.2021Wo? (online)Website Die Free and Open Source Conference, seit vielen Jahren an der Hochschule Rhein-Sieg und in diesem Jahr per Livestream: Die wirklich sehr vielseitigen Sessions von Open Source im Unternehmen, Cloud Computing bis Brotbacken könnt ihr direkt über https://live.froscon.de/ ansehen. Was? betterCode WASM 2021Wann? 31.08.2021Wo? (online)Website WebAssembly (Wasm) ist revolutionär im Client, unglaublich schnell und krempelt etablierte Technologien um: Bei den Webanwendungen punktet es mit Flutter, während im Enterprise-Bereich C#- und .NET-Entwickler auf Blazor setzen. Jenseits des Frontend gewinnt Wasm mit Deno Freunde, und in der Cloud könnten Wasm-basierte Kubelets die Container ablösen. Außerdem ist es ein W3C-Standard. Die betterCode Wasm 2021 vermittelt konzeptuelles Wissen und praktisches Know-how direkt von Insidern aus dem Kern der Wasm-Entwicklung und von praxiserfahrenen Anwender:innen. Eine dpunkt-/Heise-Konferenz. Was? Geeks@Cologne – GREEN HIGHTECH 2021: FLUGVERKEHRWann? 01.09.2021Wo? (online)Website Die Abendveranstaltung der Stadtbibliothek Köln, erneut in Koop mit dem DLR, widmet sich dem Thema Flugverkehr: „Welche Aspekte der Luftfahrt sind klimarelevant, was sind die stärksten Problemfelder und an welchen …

Datenanalyse mit Python

E-Book-Deal: Datenanalyse mit Python

Sichert euch noch bis Sonntag unseren E-Book-Deal „Datenanalyse mit Python“ – ein Fachbuch, das euch alles über das Manipulieren, Bereinigen, Verarbeiten und Aufbereiten von Datensätzen mit Python vermittelt. Typische Datenanalyse-Probleme effektiv lösen, gleichzeitig Pandas, NumPy und IPython lernen: Das schafft ihr mit Wes McKinneys „Datenanalyse mit Python“. Das Fachbuch, international bekannt und sehr geschätzt, bringt es in seiner Originalausgabe auf mehr 1.000 Amazon-Rezensionen. Vorgestellt hatten wir das Buch bereits an dieser Stelle, deshalb, hey, keine weiteren Worte mehr. Schnappts euch einfach, das E-Book-Angebot gilt nur bis Sonntag, den 15. August 2021. Erhältlich wie immer direkt bei uns auf oreilly.de sowie überall da, wo es E-Books gibt.