Autor: Corina Pahrmann

Machine Learning

Kolophon #18: Machine Learning

Was hat Machine Learning mit Synthesizern zu tun? Wie trainiert man Algorithmen? Und warum helfen wir wahrscheinlich alle mit, Googles Intelligenz zu füttern? Für unsere neue Podcast-Folge Kolophon #18 spricht Tim Pritlove mit Oliver Zeigermann. „In den Neunzigern ging eigentlich gar nichts mit Künstlicher Intelligenz, das war sehr ernüchternd“, sagt unser Autor Oliver Zeigermann im Gespräch mit Tim Pritlove. Und ergänzt, dass er selbst auch desillusioniert war. Dabei brennt er seit früher Jugend für Daten und Code – und beschäftigt sich deshalb heute als Entwickler, Architekt, Berater und Coach mit Deep Learning, Neuronalen Netzen und Machine Learning.  Im Gespräch mit Tim Pritlove definiert Oliver die wesentlichen Begriffe, berichtet von Meilensteinen der AI und wie er diese persönlich erlebt hat und erklärt sehr anschaulich den Prozess des maschinellen Lernens. In dieser Podcast-Folge könnt Ihr unheimlich viel lernen – und gleichzeitig ist es ein bisschen so, als würdet Ihr in einer Kneipe sitzen und den beiden einfach nur beim Fachsimpeln und Anekdoten tauschen zuhören.  Unser unbedingter Hörtipp – zum Kolophon #18 geht es hier entlang.  Oliver Zeigermann hat …

Storytelling E-Book

E-Book-Deal: Storytelling & Visual Storytelling

Botschaften und Informationen bleiben am besten haften, wenn sie in eine Geschichte verpackt werden – das wissen Journalisten, Marketingmenschen oder Lehrer genau wie jeder einzelne von uns, der schon einmal eine Party-Anekdote zum Besten gab. Idealerweise gelingt es, unser Gegenüber mit Witz und Emotion zu berühren. Manchmal lassen wir Bilder vor dem inneren Auge des Zuhörers entstehen, manchmal liefern wir diese gleich mit.  Wie aber kommt man der Geschichte, die sich erzählen lasst, auf die Spur? Baut diese dramaturgisch geschickt und mit genügend Spannung auf? Reichert sie an, etwa durch Bilder?  Weiterhelfen können Euch dabei zwei O’Reilly-Bücher: In Visual Storytelling legen Petra Sammer und Ulrike Heppel dar, welche Bildinhalte sich im „Bildertsunami“ unserer Zeit behaupten. Und natürlich, wie man diese findet und in eine Geschichte einbettet. In Storytelling erklärt Petra Sammer fundiert und anschaulich die fünf Bausteine guter Geschichte und liefert vielfältige Inspirationen.  Beide Bücher gibt es im September mit 50 % Rabatt auf die E-Book-Ausgabe – entweder hier bei uns (Storytelling | Visual Storytelling) oder in einem E-Book-Shop Eurer Wahl. Lest dazu auch im Blog-Archiv zwei Gastartikel von Petra …

IT Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im September

Neue Ausgehtipps für den September – und auf einigen Konferenzen und Events werden wir selbst präsent sein. Wir freuen uns auf Euch! Die Veranstaltungstipps en détail: Was?  Herbstcampus Wann? 04.-06.09.2018 Wo? Nürnberg Website Twitter: @Herbstcampus Hashtag: #Herbstcampus Läuft gerade in Nürnberg, und natürlich findet Ihr nicht nur Kollegen aus dem Hause dpunkt, sondern auch viele O’Reilly- und dpunkt-Bücher. Was?  Product Owner Camp Wann? 07.-08.09.2018 Wo? Frankfurt/Main Website Twitter: @productownerbc Hashtag: #POCamp Was?  Hardware Hack evening with Python (PyLadies) Wann? 11.09.2018 Wo? Berlin Website Twitter: @PyLadiesBer Hashtag: #pyladies Was?  CamelCaseCon Wann? 13.09.2018  Wo? Düsseldorf Website Twitter: @europlop Hashtag: EuroPLoP2018 Gleich drei Vorträge gibt es zur CamelCaseCon: Functional Reactive with Core Java von Sven Ruppert /Vaadin, The Power of Serverless – Das Oracle Fn Projekt von Thomas Robert / Oracle und Creating Ultra-fast Realtime Apps and Microservices with Java von Markus Kett, Jetstream Technologies. Danach Pizza & Bier.  Was? Maker Faire Hannover Wann? 14.-16.09.2018 Wo? Hannover Website Twitter: @MakerFaireDE / @MakerFaireHann Zum sechsten Mal am HCC (Hannover Congress Centrum): Freitag ist Schülertag, Samstag und Sonntag für alle offen. Die diesjährige Ausgabe lohnt sich unter anderem wegen Rustang Sally und Clampasaurus, zwei Rost-Skulpturen, …

E-Book-Deal: React Native

Code lässt sich selten 1:1 mehrfach verwerten – schließlich bringt jede Plattform eigene Regeln und Besonderheiten mit sich. Für Entwickler wird es aber umso effizienter, wenn es ihnen gelingt, die Arbeit ohne Abstriche für mehrere Plattformen nutzen zu können. Für die plattformübergreifende Entwicklung nativer Apps gibt es seit 2015 das Open Source-Projekt React Native. Damit gelingt es, gleich in einem Rutsch für iOS- und für Android-Geräte zu coden. Unser E-Book-Deal des Monats erklärt die Funktionsweise von React Native, liefert Beispiele und bringt Webentwickler innerhalb kurzer Zeit dazu, eigene Apps mit nur einer Quellcode-Basis für Android und iOS zu erstellen.   Geschrieben hat das Buch der Informatikprofessor Erik Behrends. An dieser Stelle listet er acht Gründe auf, warum Ihr Apps mit React Native entwickeln solltet. Das E-Book erhaltet Ihr in den Formaten EPUB, MOBI und PDF sowie wie immer DRM-frei in allen gut sortierten E-Book-Shops sowie bei oreilly.de im August 2018 für die Hälfte des regulären Preises: 12,99 € statt 25,99 €.

Neuerscheinung: Einzigartige Grafiken mit PowerPoint

Das reichen wir nach: Eigentlich ist Anosh Soltanis Buch „Einzigartige Grafiken mit PowerPoint“ bereits ein halbes Jahr in unseren Reihen. Höchste Zeit also, Euch das Buch vorzustellen. Tausendmal gesehen, tausendmal ist nichts geschehen Beginnen wir mit etwas Phantasie: Mann und Frau vor dem Notebook. Frau springt von einem Felsen auf den anderen.  Kind im Sand spielend. War nicht anspruchsvoll, oder? Kein Wunder, schließlich sind das die Szenarien, die wir ständig auf den üblichen Stockphotos vorgesetzt bekommen. Und alles Bilder, bei denen nicht nur wir, sondern auch diejenigen, die sich unsere Slides ansehen müssen, langsam in den Dämmerschlaf hinüber driften.  Unser Autor Anosh Soltani hat eine andere Methode: Mit Bordmitteln von PowerPoint zeichnet er Grafiken, die aus einfachen geometrischen Figuren bestehen. Sie heben sich nicht nur vom Einerlei der üblichen Bilder ab, sie gehören zudem auch noch ganz dem Ersteller. Und bleiben in Erinnerung. Ideen visualisieren – im multidisziplinären Team Für seine Idee ausschlaggebend war jedoch zunächst etwas ganz anderes: Als Grafikdesigner bzw. User Experience Designer (und studierter Ingenieursinformatiker) setzt Soltani in der Regel Adobe Illustrator …