Schreibe einen Kommentar

PyLadies: Support-Netzwerk und Brücke (Interview)

Den persönlichen Austausch offline hat uns die Pandemie gründlich verhagelt, das Vernetzen geht und ging glücklicherweise dennoch weiter. Und wir haben es schon häufig betont: Das Schöne an Online-Events ist ja nicht zwingend, dass man ihnen mit den Füßen auf dem Couchtisch beiwohnen kann. Das Schöne ist: Wir können aus allen Orten heraus und überall Menschen treffen – wie im Falle der heutigen PyLadies-Veranstaltung gleichzeitig in Hamburg, München, Karlsruhe und Berlin.

Jessica Greene engagiert sich bei den PyLadies in Berlin und hat mir mehr über das Event und die Ziele der PyLadies erzählt.

Jessica, anlässlich des Ada Lovelace Day veranstaltet ihr, die Pyladies Germany, ein Online-Meetup. Wie kann ich daran teilnehmen?

Wir laden alle herzlich ein, am Mittwoch, den 13. Oktober mit uns zu feiern: mit verschiedenen Vorträgen aus der Community, einer Vorstellung aller vier deutschen PyLadies-Chapter und einer Verlosung, bei der ihr Bücher, Softwarelizenzen und mehr gewinnen könnt!

Das Event könnt ihr ganz einfach über unseren YouTube-Kanal verfolgen, das Vortragsprogramm steht auf der Event-Website.

PyLadies Ada Lovelace Day
Ab 18 Uhr einfach per YouTube einschalten. (Und mit etwas Glück unter anderem Buchgutscheine für unseren Shop gewinnen.)

Kannst du uns ein bisschen mehr über die PyLadies erzählen?

Als internationale Mentor:innengruppe wollen wir Frauen dabei unterstützen, aktive Teilnehmerinnen und Führungspersönlichkeiten in der Open-Source-Community von Python zu werden. Unsere Mission ist es, eine vielfältige Python-Gemeinschaft zu fördern, zu bilden und voranzubringen. Dies realisieren wir durch Öffentlichkeitsarbeit, Bildung, Konferenzen, Veranstaltungen und soziale Zusammenkünfte.

Dazu veranstalten wir Workshops – sowohl online als auch offline (sofern es die Covid-Regeln zulassen) –, die sich mit unterschiedlichen und weitreichenden Einsatzmöglichkeiten von Python beschäftigen. PyLadies will auch ein freundliches Support-Netzwerk für Frauen bieten und eine Brücke zur größeren Python-Welt schlagen. Jede, die sich für Python interessiert, ist eingeladen, mitzumachen!

In Deutschland haben wir vier Chapter in Berlin, Karlsruhe, Hamburg und München. Alle Chapter führen regelmäßig Veranstaltungen durch, aber zum Ada Lovelace Day 2021 lassen wir unsere erste gemeinsame Veranstaltung steigen!

PyLadies Berlin Jessica Greene
Jessica Greene ist Softwareentwicklerin bei Ecosia.org – mit „Interesse an IoT, Machine Learning & AI, Datenvisualisierung und Interaktivität“. Am liebsten programmiert sie, na klar, in Python. Bild: privat

Der Ada Lovelace Day ist eine hervorragende Premiere – schließlich beabsichtigt er ganz ähnliche Ziele.

Genau: Der Ada Lovelace Day (ALD) würdigt als internationale Veranstaltung die Leistungen von Frauen in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (allgemein bekannt als STEM, in Deutschland spricht man nicht ganz deckungsgleich von den MINT-Fächern). Ziel ist es, das Profil von Frauen im STEM-Bereich zu schärfen und dabei neue Vorbilder zu schaffen, die mehr Mädchen zu einer STEM-Laufbahn ermutigen sowie die Frauen unterstützen, die bereits im STEM-Bereich arbeiten.

Wenn ich jetzt Feuer gefangen habe: Wie kann ich mich euch anschließen?

Am besten trittst du dem globalen PyLadies-Slack bei. Dort findest du Kanäle für die verschiedenen Chapter und für Jobs in Europa sowie außerdem Kanäle für Hilfe und Support.

Über anstehende Events kannst dich in den einzelnen Gruppen informieren:

In Berlin sind wir gerade dabei, unser Programm für den Rest des Jahres 2021 zu organisieren. Wir hoffen, dass wir 2022 wieder in der Lage sein werden, persönliche Veranstaltungen durchzuführen. Dennoch haben wir viel aus der räumlichen Trennung gelernt und sind froh über die Chance, Menschen aus einem weiteren Umfeld als Redner und Teilnehmer einzubeziehen.

Jessica, vielen Dank für das Gespräch und eine tolle Veranstaltung!

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.