Schreibe einen Kommentar

storage2day 2020: die (virtuelle) Konferenz für Speicher-Profis

Wir rufen den Speicherherbst aus: Verteilt auf mehrere Tage im September, Oktober und November lädt die Konferenz storage2day zu zahlreichen Vorträgen und Workshops rund um Speichernetze und Datenmanagement. Wir dürfen zwei Tickets verlosen.

Im vergangenen Herbst riefen die Kolleg*innen der Fachzeitschrift iX sowie des dpunkt.verlags die Konferenz storage2day ins Leben. Sie schufen damit ein Treffen für Fachleute, die Storage-Umgebungen in Unternehmen und Institutionen konzipieren und betreiben. Die Premiere in Heidelberg gelang – und findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise ihre virtuelle Fortsetzung.

storage2day Die Konferenz für Speichernetze und Datenmanagement

Die Themen der storage2day 2020

Dabei konzentriert sich die storage2day 2020 auf drei Themenschwerpunkte:

  • Storage Security & Backup am Mittwoch, 23. September, u.a. mit Vorträgen zu typischen Gefährdungsszenarien (Lukas Grunwald, DN-Systems) oder zu Ransomware und Tape-Backups (Josef Weingand, IBM) sowie mit einem von speicherguide.de-Herausgeber Karl Fröhlich moderierten Gespräch zur DSGVO.
  • Storage-Trends und -Lösungen am Mittwoch, 7. Oktober, u. a. mit einer Keynote von Storage-Koryphäe Kurt Gerecke, der ein Update zum Thema Speicherbasistechnologien liefert, sowie einem Ausblick auf Computational Storage von Daniel Menzel.
  • Software-defined Storage mit Ceph am Donnerstag, 12. November, u. a. mit einer vertiefenden Session zu Ceph-Security mit Danny Al-Gaaf (Telekom). Außerdem gibt Robert Sander (Heinlein Support) einen Einblick, wie Ceph als Storage-Backend für einen Fileserver mit Samba und NFS als hochverfügbaren Diensten funktioniert.

Zusätzlich stehen für den 10. und 17. November zwei Workshops auf dem Programm: Martin Gerhard Loschwitz widmet sich „Object Storage 101: Der schnellste Weg zum eigenen Ceph-Cluster“ und Michel Raabe gibt den Workshop „ROOK – Ceph-Storage für Kubernetes“.

Die storage2day wendet sich mit ihrem technischen Fokus an Sysadmins, IT-Leiter*innen und alle mit Storage und Backup befassten Fachleute. Das vollständige Programm findet ihr an dieser Stelle. Tickets gibt’s teilweise noch mit Frühbucherrabatt, also wartet nicht zu lange.

Ticketverlosung für oreillyblog-Leser*innen

Wollt ihr an der storage2day 2020 teilnehmen? Im oreillyblog dürfen wir zwei Tickets für je einen Thementag eurer Wahl verlosen. Kommentiert diesen Blogpost oder schreibt uns eine Mail an verlosung@oreilly.de. Wichtig: Nennt am besten gleich den gewünschten Konferenztag mit. Unter allen Einsendungen losen wir aus und benachrichtigen euch kurzfristig. Teilnahmeschluss ist der 31. August 2020, 18 Uhr.

Das Kleingedruckte: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihr müsst auch kein Newsletter-Abo abschließen (dürft aber) oder dem Verkauf eurer Daten an Spampiraten zustimmen. Wir brauchen nur eine Mailadresse, über die wir euch allein zur Abwicklung eures Ticketgewinns kontaktieren können. Wird alles sofort nach der Verlosung wieder gelöscht. 

Und noch ein Hinweis: Die Konferenz wird veranstaltet vom Magazin für professionelle Informationstechnik iX und dem dpunkt.verlag (unter dessen Dach auch deutschsprachige O’Reilly-Bücher veröffentlicht werden).

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.