Schreibe einen Kommentar

E-Book-Deal: Access 2016 – Das Handbuch

Für 15,99 € das Access-Standardwerk schlechthin aufs Endgerät eurer Wahl ziehen? Könnt ihr – mit unserem E-Book-Deal!

Datenbanken konzipieren, entwickeln und nutzen: Dieses Buch ist ein umfassender und seit Jahren vielfach bewährter Praxisbegleiter für die Arbeit mit Access.

Wer von euch kennt noch die großen, hölzernen Katalogkästen, wie sie früher in jeder Bibliothek standen, voll bepackt mit ihren Katalogkarten: A-Fe, Fi-Lo, Lu-Ra, und so weiter? Wie sehr sich die Methoden, wie wir Datensätze ablegen und sortieren, aber vor allem auch, wie wir auf sie zugreifen können, geändert haben, lässt sich in den Bibliotheken sehr deutlich erkennen. Heute muss niemand mehr die langen Metallstangen herausziehen, um eine Katalogkarte an der richtigen Stelle hinzuzufügen oder zu entnehmen. Statt der riesigen Schränke genügt inzwischen ein kleiner Computer, und wer recherchieren will, muss auch nicht mehr persönlich an die Schubladen gehen. Überhaupt, die Recherche: Alle Felder können wir nun durchsuchen – gleichzeitig. Im Zeitalter der Zettelkataloge durchgrub man jeweils Autoren-, Titel- und Stichwortkataloge. Einzeln.

Dennoch können Texte, Zahlen und sämtliche anderen Datenschnipsel nicht einfach nur in eine Datenbank hineingekippt werden. Wir müssen uns diese Datenbank strukturieren, müssen Regeln für die Ablage und Formulare für die Abfrage entwickeln. Wir müssen Datenquellen anbinden, Beziehungen definieren, Verknüpfungen herstellen, Berichte generieren. Und vieles mehr.

Access 2016 – Das Handbuch: Ein solides Nachschlagewerk mit langer Haltbarkeit

Datenbankprogramme wie Access bringen diese und noch viel mehr Funktionalitäten von Haus aus mit – doch es darf als mindestens herausfordernd bezeichnet werden, durch die vielfältigen Optionen und Menüs hindurch zu steigen. Was eine Datenbank leisten sollen, und für welchen Zweck, das haben Nutzer*innen oft schon genau vor Augen. Worauf kommt es dann aber bei der Erstellung von Tabellen, Abfragen, Berichten und Formularen konkret an?

Lorenz Hölscher liefert die Antworten, anschaulich und profund. In seinem umfassenden Handbuch (die Printversion ist knapp 1.000 Seiten stark) führt er euch von einem Schnelleinstieg mithilfe von Web-Apps bis zur Erstellung kompletter und leistungsfähiger Datenbank-Anwendungen. Unterstützt durch Beispieldatenbanken erstellt ihr eigene Tabellen, Abfragen, Formulare und Berichte und erarbeitet euch Schritt für Schritt solide Access-Techniken. Fortgeschrittene profitieren von den zahlreichen Profitipps des Autors, die aus vielen Jahren Arbeit als Softwaredozent und Programmierer stammen. Umfangreiche Beispieldateien stehen kostenfrei zum Download bereit.

Einige Worte zur Version: Das Buch ist 2016 erschienen, und gilt für die Versionen 2007 bis 2016. Es kann aber auch für die folgenden Versionen vollumfänglich weiter genutzt werden, da alle im Buch beschriebenen Funktionalitäten auch unter Access 2019 sowie 365 verfügbar sind.

Das E-Book “Access 2016”

Nur für eine Woche – bis einschließlich 28. Mai 2020 erhaltet ihr das E-Book “Access 2016” von Lorenz Hölscher für 15,99 € (statt 31,99 €). Auf oreilly.de sowie in allen anderen Shops, in denen es E-Books gibt.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Inhalt:

  • Schnelleinstieg: Tabellen, Abfragen, Formulare und Berichte
  • Web-Apps: Einfache und komplexe Web-Apps erstellen
  • Datenbank-Design: Oberfläche, Datentypen, eine eigene Datenbank entwerfen
  • Tabellen: Entwurf, Umgang mit Datensätzen, Beziehungen (1:n/m:n/1:1), Datenquellen
  • Abfragen: Sortieren, Filtern, Felder berechnen, die Abfragesprache SQL, Datumsbesonderheiten, Auswahlabfragen, besondere Verknüpfungen, Aktionsabfragen
  • Formulare: AutoFormular, geteilte Formulare, Steuerelemente, Haupt-/Unterformular, Pivot-Diagramme, PopUp-Formulare
  • Berichte: AutoBericht, Steuerelemente, gruppierte Berichte, laufende Summen, mehrspaltige Berichte, Etiketten-Assistent, Export
  • Programmierung: Makro erstellen, Aufruf per Schaltfläche, AutoExec-Makro, Sammel-Makros, integrierte Makros, VBA-Prozeduren und -Funktionen
  • Oberfläche: Eigenständige Anwendungen, das Menüband anpassen

Und ein Probekapitel gibt es außerdem an dieser Stelle.

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.