Schreibe einen Kommentar

Häkelt zuhause: Unser Openbook für euch #stayhome

“Eine Pandemie”, sagte die Kanzlerin, “kennt keine Feiertage.” Und deshalb legen auch wir euch nahe: Bleibt zuhause, legt die Füße hoch, schaut ‘nen Film und häkelt was. Ein Openbook, eine Verlosung und Links zur kulturellen Zerstreuung gibt’s von uns.

Das Openbook: Häkeln und Stricken

Damit ihr jetzt nicht Eiermützchen und Osterkörbchen häkeln müsst, schenken wir euch Inspiration: Unser Buch “Häkeln + Stricken für Geeks” könnt ihr ab sofort als Openbook kostenfrei herunterladen. Darin findet ihr unglaublich viele Grundlagen, Crafting-Anleitungen und wahnwitzige Strickprojekte:

  • Werkzeuge, Materialien, Techniken, Tipps & Tricks
  • Geekware aus Wolle: Gehäkelte und gestrickte Amigurimi, Gadgets und Geometrie zum Kuscheln
  • Welt am Draht: Wolliges zum Leuchten, Klingen und in Bewegung bringen, Sensorik mit smarten Maschen
  • Mustererkennung: Muster-Mathematik, Raster-Bilder, 8-Bit-Strick und mehr
  • Maschen aus Maschinen: Heimstricker für Geeks, gelaserte Lochkarten und Strickmaschinen-Hacks
  • Netz-Werken: Neue Maschen im WWW, Revolutionäre Strickzirkel, Guerilla Knitting, Yarn Bombing und Strick-Graffiti, Marken-Hacks und Netzkunst
  • Löcher: Reparieren, Recyceln – und Löcher lieben lernen! 

Das Openbook “Häkeln und Stricken findet ihr hier.

Häkeln und Stricken für Geeks Openbook

Die Verlosung: Häkelt den Virus

Verena Kuni hat im Buch auch einige Links zu Handarbeits-Geeks zusammengetragen, die Viren häkeln oder stricken – beispielsweise das HI-Virus oder ein Grippe-Virus. Natürlich war zur Drucklegung des Buchs vor einigen Jahren noch kein Coronavirus SARS-CoV-2 in Sicht. Deshalb geht die Aufgabe an euch: Schafft ihr es, ein neuartiges Coronavirus zu häkeln? (Gibt schon diverse Anleitungen im Web #hint)

Schickt uns bis zum 30. April 2020 ein Foto eures Ergebnisses (oder gerne auch die Werke selbst!) – unter allen Einsendungen verlosen wir 5x je ein Buch (oder wahlweise E-Book) nach freier Wahl aus unserem Buchprogramm.

Alle wichtigen zur Verlosung auf einen Blick:

  • Einsendeschluss: 30. April, 24 Uhr.
  • Foto an verlosung@oreilly.de oder per Post an dpunkt.verlag GmbH, oreillyblog, Wieblinger Weg 17, 69123 Heidelberg.
  • Mit eurer Einsendung stimmt ihr ausdrücklich zu, dass ein Foto eures Werks hier im Blog sowie ggf. auch bei Facebook, Twitter und Instagram veröffentlicht werden darf.
  • Bitte hinterlasst wenigstens eine Kontaktmöglichkeit, sodass wir euch erreichen können. (Mailadresse, Telefonnummer …)
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Ihr müsst auch kein Newsletter-Abo abschließen (dürft aber) oder dem Verkauf eurer Daten an Spampiraten zustimmen. Alle persönlichen Daten löschen wir sofort nach der Verlosung. 

Der Soundtrack: Auf den Takt kommt’s an

Ich weiß ja nicht, wie’s euch geht, aber: Nach rund vier Wochen Zuhausebleibens habe ich alle Anspiellisten, Soundmixes, Musiktipps der Woche etc. schon rauf und runter gehört und befinde mich akustisch nun so langsam wieder in den Neunzigern. Rein musikalisch gesprochen, natürlich. (Alles andere wäre jetzt auch blöd, denn dann müsste ich Kurven diskutieren und Turbo Pascal-Spielchen zusammenstückeln statt oreillyblog-Artikel schreiben!)

Wem es geht wie mir: Schaut doch mal wieder in die Mixtapes, die oreillyblog-DJ Alex Plaum in den vergangenen Jahren kompiliert hat. Die kommenden einsamen Ostertage sind die passende Gelegenheit, noch mal laut aufzudrehen*:

On A Circuit Board (O’Reilly Mixtape)
The Best Intentions (O’Reilly Mixtape II)
Select All, Delete (O’Reilly Mixtape III)
Digital Detox (O’Reilly Mixtape IV)
*Morgen, Karfreitag, bitte nicht sooo laut.

Und übrigens, Serien- und Filmtipps hatten wir auch immer wieder.

Wir freuen uns auf eure Häkel- und Strickprojekte, wünschen euch entspannte und gesunde Ostertage und sagen: #bleibtzuhause und #bleibtgesund!

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.