Schreibe einen Kommentar

Vorgestellt: Die User Group Frontend Rhein-Neckar

Usergroups bieten den direkten, persönlichen Austausch über Techie-Themen, oftmals in netter abendlicher Runde bei Vereinen, Firmen oder auch in Kneipen. Hier können Informatiker*innen Gleichgesinnte treffen, sich bei Vorträgen weiterbilden oder sich über den Arbeitsalltag austauschen. Nicht zuletzt sind bereits einige Aufträge oder Stellen über Usergroup-Kontakte vergeben worden.

O’Reilly unterstützt die Usergroups bereits seit vielen Jahren, und gerne stellen wir einige von ihnen an dieser Stelle vor – heute eine User Group, die sich an Frontend-Enthusiasten richtet. UG-Mitglied Daniel Ruf erzählt uns mehr.

Seit wann gibt es die User Group?

Die User Group Frontend Rhein-Neckar gibt es schon seit April 2018, und wir hatten bereits sechs Events mit interessanten Talks.

Wie viele Mitglieder gibt es derzeit, und an wen richtet sich die User Group?

Aktuell gibt es mehr als 400 Mitglieder, und es kamen zuletzt durchschnittlich 40 bis 50 Teilnehmer*innen pro Event. Die User Group richtet sich an alle Interessierten, die sich zu aktuellen Themen im Bereich Frontend austauschen wollen. Das müssen nicht unbedingt Entwickler*innen sein, bei uns ist jede*r willkommen.

Uns ist sehr wichtig, dass sich jede*r willkommen und wohl fühlt. Deswegen haben wir auch entsprechende Verhaltensregeln (Code of Conduct) erstellt.

Frontend Rhein-Neckar

Mehr als 400 Interessierte erreicht die User Group aus Mannheim bereits. Wann schaut ihr vorbei?

Wie häufig trefft ihr euch, gibt es thematische Schwerpunkte?

Alle drei Monate treffen wir uns für einen größeren Talk zu einem stets aktuellen Thema im Bereich Frontend sowie zum entspannten Austausch in unserer Lounge und anschließendem Networking. Einen bestimmten thematischen Schwerpunkt außer Frontend gibt es nicht wirklich. Unsere  Talks beschäftigten sich bislang schon mit der Entwicklung von Alexa-Skills, Web Components, Barrierefreiheit, Gatsby, Vue, Gulp und PWAs. Der Talk zu PWAs von Peter Kröner war bislang der längste Talk bei uns. Außerdem gab es ein Winter-Special mit Goodie-Bags, die von uns und unseren Sponsoren befüllt wurden. Etwas ähnliches ist dieses Jahr auch wieder geplant.

Was ist in der nahen Zukunft geplant? Gibt es besondere Themenabende oder Vorträge?

Unsere kurzfristigen Ziele und Pläne sind die weitere Vergrößerung der Gruppe, wir möchten gerne mehr aktive Teilnehmer*innen sowie Speaker*innen gewinnen, und der Austausch (Speaker, Themen, Talks, Unterstützung) mit weiteren Meetups oder User Groups. Ein mittelfristiges sowie langfristiges Ziel ist das Veranstalten einer Frontend-Konferenz in Kooperation mit Sponsoren und Partnern.

In Kooperation mit Partnern und Sponsoren erarbeiten wir aktuell neue spannende Formate.

An wen können sich Interessierte wenden, wo kann man euch treffen?

Interessierte, Mitglieder*innen und Teilnehmer*innen der Events können sich jederzeit an unser Organisations-Team wenden, zum Beispiel auch bei Fragen und Problemen.

Schreibt uns auf Twitter: 

oder schaut auf die Meetup-Seite

Wir sind oft auch auf Meetups in Heidelberg und Mannheim sowie auf einigen Konferenzen anzutreffen.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg bei eurer Arbeit für die User Group! 

Möchtet ihr eure User Group auch hier im Blog vorstellen? Schreibt uns an ug@oreilly.de

Weitere Porträts von User Groups findet ihr hier. 

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.