Jahr: 2019

https://www.oreilly.de/buecher/13478/9783960091141-android-tablets-%26-smartphones.html

Neuerscheinung: Android Tablets & Smartphones

Unser Autor Günter Born hat schon mehrfach bewiesen, wie verständlich und einprägsam er die Anwendung von Computer, Smartphone & Co nahebringen kann. Jetzt legt er mit einer frisch aktualisierten Ausgabe von „Android Tablets & Smartphones“ nach – einem Buch, das sich sowohl an Senioren als auch an Einsteiger jedes Alters richtet. Ihr kennt das: Mama, Papa, Tante, Onkel, Oma, Opa haben nun endlich auch eins von diesen Smartphones (oder Tablets) bekommen. Mit Android drauf. Die Anschaffung war günstig, die Lieferung zügig, die Geräte sehen wirklich schick aus. Und dieses Mobile Web soll ja unendliche Möglichkeiten bieten! Jetzt gibt’s nur ein Problem: Die Altvorderen wissen nicht so recht, wie sie mit ihrer Hardware und Software umgehen müssen. Dafür solltet ihr freilich Verständnis haben: Diese Menschen haben einen prägenden Teil ihrer Lebenszeit ausschließlich mit Holzmedien, Kofferradios und Röhrenfernsehern verbracht. Allerdings: Stundenlange Erklärsessions sind nun auch nicht euer Ding. Und gut gemeinte Vorschläge wie „Googelt mal nach Anleitungen, liebe Eltern“ scheinen auf wenig Gegenliebe zu stoßen. Die Lösung des Problems: ein gutes, altes – korrigiere: brandneues! – Buch, in …

Storytelling für Leader, Buchfoto

Neuerscheinung: What’s your Story? – Interview zu Leadership Storytelling

Leadership Storytelling für alle, die etwas bewegen wollen: In ihrem neuen Buch demonstriert Petra Sammer, wie sich anhand emotionaler, überraschender und einprägsamer Geschichten Teams, Kunden und Stakeholder begeistern lassen. Im oreillyblog erzählt sie unter anderem, wie Unternehmen Geschichten finden und transportieren können, welche Speaker das bereits gut beherrschen und was hinter der pssst-Methode steckt. Liebe Frau Sammer, erst einmal Glückwunsch zum nun schon dritten Fachbuch bei uns. Wir freuen uns sehr darüber – und möchten jetzt als erstes wissen: Welche Anekdote erzählen Sie auf einer Party über die Entstehungsgeschichte dieses Buchs? Ich habe Filmphilologie studiert. Das ist nicht gerade die beste Voraussetzung, um einen Job zu bekommen, denn Filmphilologen machen keine Filme, sie interpretieren sie. Und wie viele Jobs gibt es wohl in Deutschland, in denen man als Filmkritiker Geld verdienen kann? So verlief meine Karriere auch ganz anders und ich landete in der PR. Als ich Anfang letzten Jahres allerdings die Ehre und Aufgabe hatte, eine Gruppe von Wissenschaftlern für einen Bühnenauftritt in Storytelling zu coachen und einer der Forscher mich mit dem Satz …

IT Veranstaltungstipps

Die O’Reilly-Veranstaltungstipps im September und Oktober

Könnt ihr euch noch an euren ersten Webmontag erinnern? Ich weiß es noch genau: Es war etwa 2005/2006, im Kölner Hallmackenreuther („das schönste Café Deutschlands, sagt Die Welt). Gerade hatte ich mit meiner Diplomarbeit bei O’Reilly begonnen, eine Broschüre zum damals™ gerade aus den USA rübergeschwappten Begriff Web 2.0, und zum Webmontag nun hatte ich vor, einige Interviewpartner zu treffen. Die Szenerie war beeindruckend, so häufig hatte ich bis dato nicht erlebt, dass Wissensaustausch freundschaftlich stattfinden kann, und dass man Vorträgen auch mit Bierchen in der Hand (gut, Kölsch ;)) hören kann. Hach! Mit all diesen Sentimentalitäten, ähm, schönen Erinnerungen möchte ich daher besonders nach Frankfurt rufen: Congratulations! Dort nämlich findet Mitte September die 100. Ausgabe des Webmontags Rhein-Main statt. Dieses Event und viele, viele, viele, weitere Ausgehtipps empfehlen wir wie immer in unserem Kalendereintrag.  Die Veranstaltungstipps en détail: Was? Herbstcampus Wann? 03.-05.09.2019 Wo? Nürnberg Website Twitter: @Herbstcampus Der Geheimtipp schlechthin für Softwareentwickler, Softwarearchitekten und IT-Projektleiter im Enterprise-Umfeld. Schon 10+ Jahre bietet die Fachkonferenz ein professionelles und vor allem familiäres Umfeld, um aktuelle Trends kennenzulernen, aber auch um …

Frontend Rhein-Neckar

Vorgestellt: Die User Group Frontend Rhein-Neckar

Usergroups bieten den direkten, persönlichen Austausch über Techie-Themen, oftmals in netter abendlicher Runde bei Vereinen, Firmen oder auch in Kneipen. Hier können Informatiker*innen Gleichgesinnte treffen, sich bei Vorträgen weiterbilden oder sich über den Arbeitsalltag austauschen. Nicht zuletzt sind bereits einige Aufträge oder Stellen über Usergroup-Kontakte vergeben worden. O’Reilly unterstützt die Usergroups bereits seit vielen Jahren, und gerne stellen wir einige von ihnen an dieser Stelle vor – heute eine User Group, die sich an Frontend-Enthusiasten richtet. UG-Mitglied Daniel Ruf erzählt uns mehr. Seit wann gibt es die User Group? Die User Group Frontend Rhein-Neckar gibt es schon seit April 2018, und wir hatten bereits sechs Events mit interessanten Talks. Wie viele Mitglieder gibt es derzeit, und an wen richtet sich die User Group? Aktuell gibt es mehr als 400 Mitglieder, und es kamen zuletzt durchschnittlich 40 bis 50 Teilnehmer*innen pro Event. Die User Group richtet sich an alle Interessierten, die sich zu aktuellen Themen im Bereich Frontend austauschen wollen. Das müssen nicht unbedingt Entwickler*innen sein, bei uns ist jede*r willkommen. Uns ist sehr wichtig, dass sich jede*r …

Kids programmieren 3D-Spiele mit JavaScript

Neuerscheinung: Kids programmieren 3D-Spiele mit JavaScript

Heute beginnt sie – die Gamescom in Köln, das Eldorado für Liebhaber*innen (digitaler) Spiele und Sehnsuchtsort sämtlicher Teenies meiner Nachbarschaft, um mal aus dem Nähkästchen zu plaudern. ;) Zu diesem Anlass empfehlen wir das Anfang des Jahres bei uns erschienene Buch Kids programmieren 3D-Spiele mit JavaScript. „Corina, kommst du irgendwie an Karten für die Gamescom, plsssssss“, trudelte gestern eine WhatsApp ein. Die Besuchertickets fürs Wochenende seien schon ausverkauft, was solle man nun tun, fragen auch die Kinder von Freunden (inklusive eben jener Eltern, die nach mehr als vier Wochen Sommerferien inzwischen zu allem bereit sind, wenn es doch nur für Frieden zuhause sorge oder wahlweise auch dafür, dass der Nachwuchs mal wieder vor 10 Uhr aufstehen möge). Helfen kann ich indes nicht – so sehr ich es ihnen gegönnt hätte, neue Spiele zu testen und andere Gamer zu treffen. Aber ein Alternativprogramm vorschlagen, das geht: das Wochenende nutzen, um selbst in die Spiele-Entwicklung einzusteigen.  Einfach selbst programmieren Meine Empfehlung lautet also Kids programmieren 3D-Spiele mit JavaScript, ein Buch von Chris Strom, das im Englischen bei den Pragmatic …