Schreibe einen Kommentar

Neuerscheinung: Praxishandbuch Veeam Backup & Replication 9.5

Die Sicherung virtueller Maschinen ist enorm wichtig. Leider ist sie auch nicht ganz ohne. Doch keine Panik, werte Admins: Der erfahrene Consultant und Dozent Ralph Göpel erklärt in seinem neuen Praxishandbuch zu Veeam Backup & Replication 9.5, wie VM-Backups problemlos gelingen.

„Das einzige, was ein Backup ersetzen kann, ist ein anderes Backup“ – eine wohl ewig gültige IT-Weisheit. Das wird jeder nachvollziehen können, der schon mal durch einen Hardware-Crash wertvolle Daten für immer verloren hat. Was für den PC unterm Schreibtisch gilt, greift natürlich auch bei virtuellen Umgebungen. Immer mehr Unternehmen nutzen Virtualisierung, um die internen IT-Prozesse zu optimieren, Kosten zu sparen und den Wartungsaufwand zu senken. Das ist sinnvoll – solange für die Sicherheit gesorgt wird. Ohne Backup kann ein einfacher Stromausfall dazu führen, dass die virtuelle Produktivumgebung von jetzt auf gleich dahin ist. Klarer Fall: Auch virtuelle Maschinen brauchen regelmäßig Backups, und für Administratoren gehört die regelmäßige Sicherung virtueller Maschinen zu ihren wichtigsten Aufgaben. Dazu bedarf es natürlich einer zuverlässigen Lösung.

Eine eben solche liefern die Schweizer Backup-Spezialisten von Veeam in Form von Backup & Replication. Die Software für Backups virtueller Maschinen auf Basis von VMWare oder Microsoft Hyper-V liegt mittlerweile in Version 9.5 vor und ist quasi der Industriestandard in Sachen VM-Sicherung. Das wundert kaum, erfüllt sie doch praktisch alle Voraussetzungen für sichere virtuelle Umgebungen. Doch es gibt einen kleinen Haken: Veeam Backup & Replication ist komplex, die Dokumentation größtenteils nur auf Englisch verfügbar.

Hier kommt unser neues Praxishandbuch zu Veeam Backup & Replication 9.5 ins Spiel: Ralph Göpel, seines Zeichens ausgebildeter VMware- und Hyper-V-Experte, hat sich der Veeam-Lösung angenommen. Das Ergebnis: Praxisnahe und leicht umsetzbare Anleitungen zur Sicherung und Wiederherstellung von virtuellen Maschinen.

Veeam Backup & Recovery (Quelle: Veeam)

Veeam Backup & Replication 9.5 ist komplex – unser Praxishandbuch liefert die perfekte Hilfestellung

Backup & Replication: Von der Erstinstallation bis zur Notfall-Wiederherstellung

Göpels neues Buch erklärt die Möglichkeiten von Backup & Replication 9.5 bis ins kleinste Detail. Es richtet sich dabei aber nicht nur an Veeam-Experten, sondern bedient auch Neueinsteiger. Zum Einstieg gibt es eine Übersicht der Editionen von Veeam Backup & Replication, was Admins bei der Auswahl der passenden Version hilft. Auch in den folgenden Kapiteln wird unser Neuzugang dem Begriff „Praxishandbuch“ gerecht: Ralph Göpel führt seine Leser systematisch durch die VM-Sicherung, von der ersten Installation über die Einrichtung eines Veeam-Backup-Jobs bis hin zur Wiederherstellung im Ernstfall. Er erläutert die wichtigsten Fachbegriffe des Backup-Jargons und die unzähligen Sonderfunktionen von Backup Replication 9.5.

Veeam

Theorie und Praxis hat Ralph Göpel dabei perfekt abgemischt, Workshops stellen die Schritte zur Sicherung und Wiederherstellung von virtuellen Umgebungen leicht nachvollziehbar dar. Nebenbei erhalten Administratoren Tipps zu Methoden wie dem „3-2-1-Backup“, dem „Grandfather-Father-Son-Prinzip“ (GFS) oder der optimalen Backup-Strategie für Lösungen wie Exchange, Active Directory, Oracle, SQL oder Sharepoint. Selbst Sonderfälle wie die VM-Sicherung auf Bandlaufwerken oder die gezielte Wiederherstellung bestimmter Daten aus den Backups stehen auf dem Programm.

Kurzum: Das Praxishandbuch Veeam Backup & Replication 9.5 liefert alles, was es zur Sicherung von virtuellen Maschinen braucht. Nur durchführen müsst ihr das Backup noch selbst – aber das ist ja jetzt ein Kinderspiel ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.