Jahr: 2018

Urlaub zu Hause – geekige Ausflugstipps

Diesmal heißt es Urlaub in Balkonien, und im Netz stehen als Geek-Ausflugstipps eher kostenintensive Trips zur San Diego ComicCon und zum Burning Man? Wir bieten euch heute ein paar Ideen, die (hoffentlich) in eurer Ausflugsreichweite in Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen. Museen für Technikbegeisterte Große und kleine Industrie- und Technikmuseen gibt es wie Sand am Meer – in München, Berlin, Magdeburg, Wien und vielen anderen Städten. Einen Überblick gibt zum Beispiel diese Seite! Die Mutter aller Geek-Museen ist wohl das Computerspielemuseum in Berlin. Dabei ist ausdrücklich zum Spielen eingeladen. Und in diesem Sommer berichtet die Sonderausstellung „Monsters Attack Planet Earth“ von Klassikern der Film- und Spielwelt rund um das Thema Alien-Invasion. Ein kleines, aber feines Museum ist das Zeppelin-Museum in Zeppelinheim bei FFM, in dem einen allerlei Gesammeltes und Nachgebautes aus der Zeit der Luftschifffahrt zurück an die Anfänge des 20. Jahrhunderts versetzt. Das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen ist eine Nmmer größer, und auch das Otto-Lilienthal-Museum in Anklam entführt Besucher*innen in diese Zeit. Für alle, die es gern handfester mögen: Das Deutsche Klingenmuseum in Solingen stellt …

In eigener Sache: Neue Autor*innen im oreillyblog

Liebe Leser*innen, wir haben gute Nachrichten: Statt einer urlaubsbedingten Sommerpause  dürfen wir hier im oreillyblog in den nächsten Wochen gleich zwei Gastautor*innen begrüßen: Judith Vogt, freiberufliche Autorin, Lektorin, Übersetzerin und Journalistin. Judith schreibt erfolgreich Science-Fiction- und Fantasy-Romane, erhielt erst kürzlich den Deutschen Rollenspielpreis und wird im oreillyblog (endlich wieder) die Rubrik „Geekiges“ befüllen. Dass sie dafür die genau richtige Autorin ist, zeigt nicht nur ihre Liebe zu Star Wars, sondern auch die zum Fechten. Und die Begeisterung fürs Schmieden. Und die für Steampunk. Und so vieles mehr. Boris Hofferbert, freier IT-Journalist. Boris hat nicht nur einen hervorragenden Musikgeschmack, er spielt auch gerne – an PC und Konsole genauso wie beim Geek-Kneipenquiz. Außerdem testet er beruflich seit vielen Jahren sämtliche Gadgets und Tools und ist deshalb der Freund, den man immer fragen kann, welches Smartphone man gerade kaufen sollte. Für das oreillyblog nimmt er in den nächsten Wochen unsere Neuerscheinungen unter die Lupe.  Wir freuen uns total, Judith und Boris an Bord zu haben und wünschen uns allen einen abwechslungsreichen Sommer!      

Kochen für Geeks

E-Book-Deal: Kochen für Geeks

Ein Jahr gibt es unsere E-Book-Deals nun schon – und das feiern wir mit einem ganzen Buch voller Speisen und Getränke. Und Hintergrundwissen. Und Experimenten. Geschrieben vom gleichermaßen von Softwareentwicklung wie von Kochen und Küche begeisterten Jeff Potter liefert Euch dieses Buch auf mehr als 500 Seiten eine Menge Know-how und Inspiration. Anonyme Umfragen im O’Reilly-Team lassen übrigens den Schluss zu, dass man das Buch auch dann sehr genießen kann, wenn man/frau selbst eher zu den Packungsaufreißern oder Mittagseinfachmallosgehern gehört.  Hier haben wir schon mal ausführlicher über das Buch gebloggt. Nur im Juli gibt’s das E-Book für 11,99 € statt 23,99 €. Überall, wo es eine gute E-Book-Auswahl gibt und natürlich direkt im O’Reilly-Shop. Reingehauen und eet smakelijk!

Product Leadership

Neuerscheinung: Product Leadership

Martin Eriksson und die wichtigste Erkenntnis in Sachen Product Leadership Zunächst: Der Begriff „Product Leadership“ ist ein wenig irreführend. Man könnte denken, es ginge vor allem darum, die tollsten und besten Produkte zu bauen. Mit den agilsten Methoden. Und dabei den Markt ordentlich aufzurollen. Darum geht es natürlich auch. Vor allem aber geht es darum, Menschen an der Schnittstelle zwischen Technik, User Experience und Business (aka Produktmanager), mit Sinn und Verstand zu führen. Product Leadership ist schlussendlich nicht anderes als: Produktmanagermanagement. Martin Eriksson ist eine Koryphäe, wenn es um Product Leadership geht. Der gebürtige Schwede hat für Monster, die Financial Times, Huddle und Covestor gearbeitet, ist Gründer von ProductTank, Co-Gründer von Mind the Product und seit neustem auch O’Reilly-Autor. Aber dazu kommen wir noch. Der entscheidende Punkt an dieser Stelle: Martin ist jemand, der an gute Teams glaubt. „Product management is not about products, it’s about people.“ Das ist einer seiner Lieblingssätze. Bei einem Startup-Talk in Berlin berichtete er vergangenes Jahr von einem persönlichen Aha-Moment beim Produktmanagement: Für das seinerzeit beste Software-Angebot von Huddle habe …

Digicamp Barcamp Digitalisierung

Im Juli in Augsburg: das erste Digicamp

Er hat es wieder getan: Nach der Webcon in Aachen vor einigen Jahren veranstaltet unser Autor Tobias Kollewe in diesem Jahr das Digicamp – das erste Barcamp Digitalisierung in Augsburg. Was Euch genau erwartet, haben wir Tobias in einem Interview gefragt. Und wir verlosen zwei Tickets! Hallo Tobias, nach Deiner Reise auf der Panamericana hat es Dich inzwischen nach Augsburg verschlagen, wo Du nun im Juli das #digicamp18 veranstaltest. Erzähl doch mal, wie es dazu kam und wen Du konkret erreichen willst. Ich bin selbst ein großer Barcamp-Fan. Und nach der Aachener webcon wollte ich schon immer mal wieder eine Veranstaltung in dieser Größenordnung auf die Beine stellen. Da lagen sowohl das Format als auch das Thema irgendwie auf der Hand: Ein Digitalisierungs-Camp gibt es in Deutschland noch nicht. Und in meiner neuen alten Heimat Augsburg gibt es bisher noch gar kein relevantes Barcamp. „Mein“ Thema ist ja Coworking. Und die Digitalisierung ist im Wesentlichen dafür verantwortlich, dass flexibles Arbeiten überhaupt möglich ist. Das betrifft die technischen Voraussetzungen genauso wie das weite Feld „NewWork“. Also eigentlich ein …