Schreibe einen Kommentar

Neuerscheinung: Datenbankentwicklung lernen mit SQL Server 2016

Klar definierte Lernziele, anschauliche Beispiele und Übungen sowie zahlreiche erhellende Tipps:  „Datenbankentwicklung lernen mit SQL Server 2016“ überzeugt mit allen Eckpfeilern, die ein gutes Lehrbuch haben muss. Ein ganz herzliches Willkommen in der O’Reilly-Familie, liebes Standardwerk!

Datenbankentwicklung lernen mit SQL Server 2016 Der praxisorientierte Grundkurs

Hat alles, was ein gutes Lehrbuch braucht: Robert Panthers „Datenbankentwicklung lernen mit SQL Server 2016 – Der praxisorientierte Grundkurs“

Seit vielen, vielen Jahren ebnet dieses Buch all jenen, die mit professioneller Datenbankentwicklung beginnen wollen, erfolgreich den Weg. Einige kennen es vielleicht noch in früheren Ausgaben bei Microsoft Press, wo es seit SQL Server 2008 im Programm war. Die aktuelle Fassung zu SQL Server 2016 ist in diesem Frühjahr nun in der O’Reilly-/dpunkt-Familie angekommen. 

Das Buch basiert auf der kostenlos erhältlichen (und dennoch schon sehr umfassenden) SQL Server 2016 Express-Version, das heißt, Ihr könnt Euch die Software einfach herunterladen und auch als blutiger Anfänger völlig ohne Risiko loslegen. Alle im Buch beschriebenen Beispiele sind aber auf die größeren Editionen von SQL Server anwendbar. Und: Eine Datenbank, die Ihr zunächst auf der Express-Version erstellt habt, könnt Ihr komplikationslos weiter verwenden. Klingt doch schon mal gut, oder? 

Robert Panther liefert Euch aber nicht nur eine Einführung in die Datenbankentwicklung, sondern unterlegt diese mit einem durchgängigen Beispielprojekt. So lernt Ihr wirklich Schritt für Schritt, Euch durch Installation, Anlegen von Tabellen und Datenbanken, Relationen und Schlüssel, SELECT-Abfragen und MERGE-Abgleiche, durch SQL-Skripte, Reporting, Server Data Tools oder das Rechtesystem zu hangeln.

„Ich beschäftige mich seit etwa 1995 mit dem SQL Server“, schreibt Robert Panther in seinem Vorwort. In der Theorie und in der Praxis, als Diplomand an der FH Darmstadt, als Admin im Unternehmen, als Consultant für CGI und als Referent auf großen Konferenzen. Es gibt wohl nicht viele Datenbankentwickler, die sich so intensiv und von allen erdenklichen Herangehensweisen aus mit SQL Server beschäftigt haben und noch beschäftigen. Um es auf den Punkt zu bringen: In diesem Buch stecken mehr als 20 Jahre Know-how zum SQL Server – und großartiges Geschick, diese Inhalte zu vermitteln. 

Wenn Ihr also ein erprobtes Einsteigerbuch zur Datenbankentwicklung sucht, mit dem Ihr ein neues Level nach Desktop-Datenbanken Microsoft Access erreichen wollt, solltet Ihr einen Blick in dieses Buch werden. Mehr Infos, den Beispielcode und ein 25-seitiges Probekapitel findet Ihr hier. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.