Kommentare 1

Ab sofort im Sommer: Meet Magento in Leipzig

Schon eine Dekade: Am 04. und 05. Juli 2016 findet die mittlerweile 10. Meet Magento Deutschland statt. Erneut in Leipzig – und erneut von der Netresearch App Factory organisiert, aber zum ersten Mal als eine Marke des Dachverbandes Meet Magento Association. Wir haben dazu mit Annemarie Hache gesprochen, die zusammen mit Thomas Goletz die Meet Magento Association führt und damit die Initiatorin der Events ist. Plus: Wir verlosen zwei Tickets. 

Frau Hache, wer kommt zur Meet Magento? Sind das Entwickler, oder vielleicht sogar auch potenzielle Auftraggeber?

Die Meet Magento Events sind die Plattform, auf der sich das gesamte Magento-Ökosystem trifft. In Deutschland und in mehr als 30 anderen Ländern. Das beginnt natürlich beim einzelnen Entwickler, geht über Serviceprovider und Agenturen, bis hin zu Onlinehändlern und an Onlinegeschäftsmodellen interessierten Unternehmen als potentielle Kunden und Auftraggeber. Das Event ist ein Treffpunkt, an dem alle Akteure rund um Magento zusammenkommen.

Die Meet Magento gibt es in mittlerweile 23 Ländern und auf jeder einzelnen trifft man die relevanten Player der jeweiligen Märkte. Ob du ein Onlinehändler bist, der den richtigen Partner für sein Business sucht, oder ein Entwickler, der sich in der Community beweisen und weiterentwickeln möchte – allen rate ich, eine Meet Magento zu besuchen! Mittlerweile kommt keiner, der sich mit Magento befasst, an unseren Events vorbei.

Annemarie Hache Meet Magento Orga

Annemarie Hache, bereits seit einigen Jahren fest im Meet Magento-Orgateam

Neu ist das Datum, bisher traf man sich immer im Mai in Leipzig. Warum haben Sie einen neuen Termin gewählt?

Mit dem neuen Datum im Juli rücken wir mehr in den Sommer. Außerdem sind wir dieses Jahr zum ersten Mal in einer neuen Location, dem pentahotel Leipzig. Auch als etabliertes Event innerhalb der Szene möchten wir nicht stillstehen und uns auf bestehenden Erfolgen ausruhen, sondern uns und die Branche kontinuierlich weiterentwickeln. Dafür muss man neue Wege gehen. Die zeitliche und lokale Veränderung ist ein erster Schritt – zumal ein Event im Sommer auch wettertechnisch mehr Potenzial hat. Wir planen beispielsweise ein Sponsoren & Speaker Get Together bei gemütlichem Barbecue im Freien und auch andere Programmpunkte werden vom hoffentlich beständigen Wetter im Juli aufgewertet. Zum anderen wird damit natürlich das altbekannte Sommerloch überbrückt.

2015 wurde dann auch die Meet Magento Association gegründet, als Dachorga zu allen Meet Magento Events. Wie ist hier der aktuelle Stand und was bietet eine Mitgliedschaft?

Die Meet Magento Association ist eine Non-Profit-Organisation, die als Rahmen für alle Aktivitäten rund um die Meet Magento Events, das Developers Paradise und die Lokalisierten Magento Editionen wirkt. Wir arbeiten daran, die Association als Sprachrohr der gesamten Community sowie als ersten Kontakt für Händler, Agenturen und Technologiepartner zu etablieren. Das, was die Meet Magento Events leisten – als Treffpunkt für das gesamte Ökosystem rund um Magento zu fungieren – soll die Association das ganze Jahr über erfüllen.

Die Mitgliederzahl wächst stetig, wir bieten derzeit zwei verschiedene Mitgliedschaftstypen an. Die Basic-Mitgliedschaft ist kostenlos und beinhaltet einen Security Check des eigenen Webshops, den Zugang zu unserem exklusiven Mitgliederbereich sowie die Möglichkeit, einen Membership Badge auf die eigene Website zu integrieren. Für 99€ jährlich erhält man außerdem bereits eine Support-Mitgliedschaft, die über die Basic-Angebote hinaus kostenfreie Supportstunden, exklusive Angebote für Supportleistungen durch unsere Partner sowie einen Testlogin für den Händlerbund enthält. Support-Mitglieder erhalten zudem vergünstigte Tickets für die Meet Magento Deutschland.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, auf die Bedürfnisse unserer Mitglieder einzugehen. Darum wird es in Zukunft sicherlich noch weitere Kategorien geben. Außerdem wird zur diesjährigen Konferenz zum ersten Mal der Meet Magento Award für den besten Magento Onlineshop verliehen, auf den sich unsere Mitglieder mit ihren Projekten bewerben können.

Der Call for Papers der Meet Magento lief bis zum 21. Februar. Haben Sie spannende Vorschläge bekommen, können Sie vielleicht sogar schon etwas verraten? Letztes Jahr wurde ja sogar Magento 2 angekündigt …*

Magento 2 ist natürlich auf allen Meet Magento Events ein wichtiges Thema. Zur deutschen Meet Magento legen wir in diesem Jahr außerdem den Fokus auf B2B im E-Commerce mit den Schwerpunkten ERP, PIM und Shops. Ein wichtiger Punkt wird auch Cross Border Trade sein. Das alles sind Themen, die Händler und Experten der Branche zunehmend beschäftigen und die deshalb unbedingt besprochen werden müssen.

In diesem Jahr wird es außerdem ein neues Programmformat geben: bei “Flops and other disasters” erzählen Unternehmer, Entwickler und Händler von Rückschlägen beim Aufbau Ihres Business und teilen Ihre Erfahrungen mit der Community. Ansonsten wird es um die neuesten Trends im Online Marketing bzw. E-Commerce sowie grundlegende Themen wie den Einstieg mit Magento und die Integration hilfreicher Extensions gehen.

meet magento

Gerade für Einsteiger sind Community-Events eine große Chance. Wie offen ist die Magento-Szene für neue Gesichter?

Dem Verständnis der Meet Magento Association nach ist jeder in der Szene willkommen, ganz egal ob Experte oder Einsteiger – jeder findet seinen Platz in der Branche. Magento ist ja ganz vielfältig und so sind für jeden interessante Themen dabei. Die Meet Magento Association und die Events bilden ein Netzwerk, das ständig wächst, sich verändert und sich – manchmal auch zwangsläufig – mit völlig neuen Themen beschäftigen muss. Und die wachsende Community freut sich immer über neue Gesichter.

Die After Show-Party ist dazu sicher gut geeignet? ;)

Auf jeden Fall. Unsere legendäre Party am Abend des ersten Konferenztages (4. Juli 2016) findet wieder ganz traditionell in der Moritzbastei statt. Für alle Kenner der Meet Magento ist das ein beliebtes Event – zum einen natürlich zum intensiven Networking und zum anderen zum ausgelassenen Feiern mit Gleichgesinnten. Da wird garantiert jeder auf seine Kosten kommen und seinen Einstieg in die Szene gebührend feiern können.

Herzlichen Dank für das Gespräch.

*Update: Kurz nach unserem Interview stand das Programm fest.

Wollt Ihr nach Leipzig zur Meet Magento? Kommentiert diesen Beitrag oder sendet uns eine Mail an verlosung(at)oreilly.de. Wir verlosen zwei Tickets, Einsendeschluss ist der 30. April, 24 Uhr. Es entscheidet das Los, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.