Schreibe einen Kommentar

re:publica – Tag 1

Da sind wir! Nachdem gestern Ariane, Susanne und ich bereits den Start der #rp14 zelebrierten, sind heute fast alle anderen Kölner KollegInnen an die Spree gefolgt. Erster gemeinsamer Programmpunkt: das O’Reilly-Autorenfrühstück, übrigens nur echt mit Original O’Reilly-Tasse. Yay!

Hier einige Eindrücke von gestern – irgendwo und irgendwann zwischen YES MEN und The Hoff:

IMG_20140506_145703

IMG_20140506_152537

IMG_20140506_145722

IMG_20140506_145810

IMG_20140506_152233

Heute geht’s für uns auf jeden Fall zu Kathrin Passigs (Buch: Weniger schlecht programmieren) Vortrag “Irgendwo muss man halt anfangen – Programmieren für Nullcheckerbunnys”, 12:30 Uhr auf Stage E.

Kurzthese:

Circa 100 Millionen Menschen im deutschsprachigen Raum können nicht ausreichend programmieren. Sie haben Schwierigkeiten mit den täglichen Programmieraufgaben und sind auf fremde Hilfe angewiesen. Wir helfen beim Weg in die Selbstständigkeit. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Alles weitere lassen wir auf uns zukommen – und verbloggen wir natürlich, sobald wir wieder zum Luftholen kommen. Es ist nämlich wie immer einfach nur atemberaubend schön auf dem größten Klassentreffen unserer Hemisphäre.

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.