Schreibe einen Kommentar

YouTube-Buch & O’Reilly-Video-Universum

Blogbeiträge mit eingebetteten Videos sind was Feines: Sie sind relativ flott konzipiert & gebaut, bringen es häufig auf höhere Klickzahlen – und machen irgendwie immer Spaß. Ich nehme dann mal die Veröffentlichung von unserem brandneuen Buch zum erfolgreichen Online-Marketing mit YouTube zum Anlass, um unsere Blog-Gemeinde mit genau so einem Post zu versorgen. ;-)

Die kuratierten Clips stammen allesamt aus dem O’Reilly-Universum und zeigen sehr schön, für welch unterschiedliche Zwecke sich Videos bzw. Channels bei YouTube einsetzen lassen.

Hier fragte vor einigen Jahren z.B. die indische Bloggerin Kamla Bhatt den Chef höchstpersönlich, worin seiner Meinung nach das Kernkonzept von „Web 2.0“ (a.k.a. „Social Media“) besteht:

Ausführlichere Erklärvideos mit Fokus auf die konkrete Technologie gab’s erst neulich wieder von zwei unserer deutschen Autoren. Hier präsentiert Elektronikguru Erik Bartmann mit Hilfe von Kinderspielzeug das Kompassmodul seines Raspberry Pi:

Und hier steigert Blogging-Experte und Online-Journalist Moritz Sauer die Medienkompetenz von Web-Frischlingen, indem er die Grundlagen des FTP-Client Filezilla erläutert:

Das mit Abstand geekigste und großartigste Buchmarketing lieferten in letzter Zeit wohl die US-Schreiberlinge Eric Redmond & Jim R. Wilson ab: Der Clip „Seven Databases in Song“ fasst die Erkennisse ihres DB-Schmökers in wahnwitzigen Reimen und atemberaubender Geschwindgkeit als Cover des legendären Mexican-Hat-Dance zusammen:

Und zum Abschluss: Die nicht minder sehenswerte Performance des Kölner Kollegen Volker Bombien, der vor zwei Jahren bei einer Pecha-Kucha-Nacht in Frankfurt viele offene Münder hinterlassen haben dürfte.

Volker ist übrigens großer YouTube-Fan – und hat das eingangs erwähnte Buch auch lektoriert.

P.S.: Erläuterungen zu YouTube-Hits aus medienwissenschaftlich-soziologischer Perspektive finden sich u.a. in unserem Taschenbuch Internet-Meme – kurz & geek, das sich (genau wie der YouTube-Titel) bestimmt gut als Weihnachtsgeschenk macht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.