Kommentare 2

Was ist BeagleBone?

Mit BeagleBone präsentierte Texas Instruments im April diesen Jahres eine 45 Dollar teure Entwicklerplatine, die zum Haupt­konkurrent für Raspberry Pi werden soll: Das Board “BeagleBone Black” verfügt über eine 1 GHz ­starke CPU, 512 MB Arbeitsspeicher und 2 GB Festspeicher. Außerdem gibt es unter anderem Anschlüsse für eine MicroSD­-Karte, USB-, HDMI- und Netzwerkkabel. Damit ist BeagleBone deutlich leistungsfähiger und vielseitiger einsetzbar als das Arduino- oder Raspberry Pi-Board. Drüben bei Golem gab es zum Verkaufsstart eine präzise Auflistung aller technischen Details.

gswb_0101

Für unseren Elektronik-SpeziLektor Volker war jedenfalls ziemlich schnell klar, dass wir hier entsprechende Literatur liefern wollen, nein, müssen. Bei Maker Media USA ist im Oktober ein kleines Einführungs­büchlein erschienen. Die Übersetzung ist gerade abgeschlossen, jetzt kommen Korrektur & Satz – und ab Ende Januar 2014 ist es dann lieferbar.

Was ist nun davon zu halten, dass ein kommerzieller Anbieter wie Texas Instruments in den Microcontroller-DIY-Markt einsteigt? Klar: Texas Instruments – Urgestein der Halbleiterindustrie – will auch etwas vom Kuchen des Maker-Marktes – und von dessen derzeitigem Boom profitieren. Man nahm die Erfahrungen, die Arduino und Raspberry Pi gebracht haben als Basis und legte bei der Ausstattung drauf.

Grundsätzlich ist dies für Maker aber positiv, erklärt auch Volker: “Am ehesten sollte dies doch auf die Koexistenz verschiedener Mikrocontroller hinauslaufen – und auf die Chancen, die dadurch entstehen.” – Maker sollten also überlegen, an welcher Stelle sie nicht Arduino, Raspberry Pi und BeagleBone nutzbringend kombiniert einsetzen können. Die wachsende BeagleBone-Community wird dabei helfen und Projekte austauschen.

Wer sich sofort in die BeagleBone-Bastelei stürzen will: kaufen man das Board u.a. bei Watterott oder Amazon (oder vielen anderen). Und wer Infos sucht:

  • Unser letztes englischsprachiges Exemplar des BeagleBone-Handbüchleins verlosen wir unter allen, die bis Sonntagabend eine kurze Mail an verlosung@oreilly.de schreiben oder hier kommentieren.
  • Ab Ende Januar dann erhältlich: die deutsche Ausgabe: “BeagleBone für Einsteiger” (ISBN 978-3-95561-409-6, ca. 14,90 €). Sagen wir Euch bestimmt noch mal Bescheid ;-)

Nicht vergessen: Weihnachten wird gebastelt!

Sag's weiter:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.