Schreibe einen Kommentar

ConventionCamp 2012 – ein persönlicher Rückblick in sieben Bildern

KW 48 stand bei uns ganz im Zeichen des Convention Camp. Mit einem Team von drei Leuten (Autor Hans Dorsch, Lektorin Inken Kiupel und yours truly) hatten wir uns auf den Weg nach Hannover gemacht, um Montagabend zunächst eine CeBIT Webciety-Veranstaltung zu besuchen und am Tag danach der großen „Internet-(Un)konferenz“ auf dem Messegelände zu frönen – inkl. Verlagsstand mit Tarsierwand (s.u.). Über den genauen Ablauf des Convention Camp, die 54 (!) Sessions und die mit Spannung erwartete Keynote von Julian Assange haben die Leitmedien schon zur Genüge berichtet – wir publizieren deshalb einen ganz persönlichen Rückblick in (sieben) Bildern:

Alle wach? Die Opening Session startet…

Fürchtet die digitale Dystopie und empfiehlt Verschlüsselung zum Schutz der Bürgerrechte: Julian Assange, live aus der ecuadorianischen Botschaft in London

Gut gelaunt und tarsierbegeistert: O’Reilly-Leserin Zanas Rafiegdoost

Publikumsmagnet: der LCD-Flipper von Heise

Auf der Suche nach der nächsten gesellschaftlich-technischen Revolution: Jens Hansen (in einer freien Session)

Bricht eine Lanze für Geeks, Zweiräder und Gadgets: O’Reilly-Autor Hans Dorsch

Weichenstörung im Bergischen auf der Rückfahrt – zum Glück gibt’s kühle Drinks und heiße Tablet-Games. Der Tag endet gegen 1:30 Uhr.

 

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.