Kommentare 2

Verstrickt in Post-Buchmesse-Aufräumaktionen

Am heutigen Tag sind wir endlich mal wieder (fast) alle im Büro, von einem urlaubenden Kollegen mal abgesehen. Zeit, die Taschen auszupacken und die vergangene Woche in Frankfurt Revue passieren zu lassen. Zwar hatten wir als deutsches O’Reilly-Büro keinen eigenen Stand auf der Buchmesse – vor Ort waren aber von Dienstag an so einige KollegInnen aus Vertrieb, Lektorat und Marketing.

Unsere gesammelten Eindrücke von TOC-Konferenz über die Frankfurt Digital Night bis hin zu einzelnen Standbesuchen gibt es in Kürze hier im Blog – bis dahin ein fotografischer Rückblick auf das Twittagessen, an dem ich am Freitag teilgenommen habe. Ich korrigiere: nicht nur teilgenommen, sondern auch für die Getränke gesorgt 🙂

Die ersten 90 Getränke gingen auf O’Reilly – geordert hatten wir temperaturverwöhnte Rheinbuchtbewohner jedoch Limo, nichtsahnend, dass uns Frankfurt am Freitag mit Glühweinwetter empfing…

Futter gab’s auch – die Kolleginnen Julia Graff vom Hädecke Verlag und Heike Schmidt von UTB  sorgten für Brezeln und irgendeine Frankfurter Kuchenspezialität Petzekuche vom Blech. 

Und während alle schnatterten …

… riss auch irgendwann der nieselregnende Himmel auf und öffnete den Blick auf Frankfurt, und von der Neuseeland-Halle klangen Maori-Takte ‚rüber…

… und die Twittagessenrunde war schon wieder vorbei. Es hat mich gefreut, Euch zu gesehen zu haben – insbesondere auch einige O’Reilly-AutorInnen wie Mela Eckenfels, Roman Zenner, Ruth Schöllhammer, die in unserem Buch „Social Media Marketing: Strategien für Twitter, Facebook & Co“ ein fantastisches Interview gegeben hat oder (von weitem) Alex Jahnke, einer der Steampunk-Autoren.

Jetzt weiter Unterlagen und Gedanken sortieren – und dann in ein paar Tagen an dieser Stelle ein Rückblick auf weitere Buchmessenerlebnisse. Bis dahin!

2 Kommentare

  1. Hatte ebenfalls riesenspaß auf der Buchmesse. Freu mich schon auf die nächste 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.