Kommentare 3

Fotowettbewerb “Der perfekte Moment”: Hier sind die Gewinner!

Die Karnevalssaison und das lange Grübeln einiger Juroren haben die Auswertung ein wenig verzögert, aber jetzt ist es soweit: Die Gewinner unseres Fotowettbewerbs “Der perfekte Moment“ (s. Blogeintrag vom 21.11.)  stehen fest, die Kür kann beginnen.

Insgesamt acht Fotos hat die (erstaunlich konsensfähige) Jury schlussendlich mit Punkten bedacht, sie alle sollen an dieser Stelle gewürdigt werden. Der Rest der Beiträge geht still in die ewigen Fotojagdgründe ein.

Noch eine Bemerkung zur Rubrik „Technik“: Die Reihenfolge der Angaben haben wir so von den Einsendern übernommen, nur das Kameramodell steht jetzt immer an erster Stelle. Wo Angaben fehlen, wurden keine gemacht bzw. Werte offensichtlich vertauscht und deswegen von uns gestrichen.

Und nun endlich zu den besten Fotos bzw. den perfektesten Momenten:

Platz 7: "Zur richtigen Zeit am richtigen Ort"

Fotografin Daniela Skrzypczak aus Detmold schreibt dazu:

„Am 18.06.2011 um 22.28 Uhr zeigen sich vor meinem Fenster einmalige Lichtspiele. Ich habe 5 Minuten, sie einzufangen. Schnell zur Kamera greifen und einen erhöhten Ort aufsuchen,  damit Häuser und Bäume nicht stören. Der Himmel von Afrika in Deutschland. Für mich der perfekte Moment.“

Technik: Nikon D40X |  ISO 200 |  Blende 5.7 |  Brennweite 200 mm

Platz 6: "Kinderparadies"

Andreas Rother aus Bergheim erklärt: “Das Bild entstand am 22.10.11 bei einem Ausflug in den Brückenkopfpark Jülich. Es zeigt das Leuchten in den Augen meiner Tochter, die zu diesem  Zeitpunkt 15 Monate alt war. Sie ist total fasziniert von dem riesigem Spielgelände. Die Spuren um ihren Mund sind Reste von Pommes und  Ketchup. Alles in allem ein gelungener Ausflug!“

Technik: Canon EOS 1000D + Canon 70-200 f/4L | Brennweite 200 mm | Belichtungszeit 1/125s | ISO 400

Und noch mal Platz 6 (gleiche Punktzahl): „Weihnachten“

Christina Reichl aus Regensburg kommentiert ihr Foto kurz und bündig: „Meine Schwester und ihr Lebensgefährte zu Weihnachten – ein perfekter Moment.“

Technik: Canon EOS 500d + Tamron 17-50 mm 2.8 VC + Speedlite 430EXII | ISO 400 | Brennweite 45 mm | Blende 2.8 | Belichtungszeit: 1/13 Sek. | Blitz

Platz 5: "Skandinavien"

Marian Schrader (Wohnort unbekannt) zu ihrem Bild: „Aufgenommen im Sommer 2010 in Schweden während eines Kanuurlaubs. Die Steine, auf denen ich stehe, gehören aber wahrscheinlich schon zu Norwegen“.

Technik: Pentax K20D | Brennweite 22 mm (33 mm KB) | Blende: 7.1 | Belichtungszeit: 2,5 s | ISO 100

Platt 4: "Das Ziel"

Eine Top-Platzierung nur knapp verpasst hat Thomas Oser aus Hildesheim, der seinem Foto das Folgende hinzufügt: „Die letzte Pause auf einer schönen, erlebnisreichen Motorradtour.  Sonnenuntergang auf einer einsamen Wiese… den Tag  reflektieren… ein  perfekter Moment. Selbstportrait, aufgenommen in der Nähe von Hildesheim.

Technik: Nikon D80 + Nikon 18-70 mm f/3.5-4.5 | Belichtungszeit: 1/400 Sek. | ISO: 100

Platz 3: "Kopfsprung"

Robert Müller aus Sinsheim gewinnt mit seinem Kliffspringer auf Kuba ganz ohne Kommentar Bronze bzw. ein kleines Buchpaket.

Technik: Canon Eos 40D mit 18-85 mm Objektiv | Blende 6.0 | Belichtungszeit: 1/100 Sek

Platz 2: "Die Skifahrer und die Mauer"

Eckhart Heck aus Aachen sichert sich souverän Silber (= großes Buchpaket) und liefert neben technischen Erläuterungen auch eine historische Anekdote zu seinem Bild: “Das Foto wurde im November 1989 in Berlin aufgenommen. Es ist eines von einer Reihe von Bildern, die ich an diesem Tag, kurz nach dem Mauerfall, entlang der Mauer gemacht habe. Offensichtlich zeigt das Bild Mitarbeiter einer Werbe- oder Fotoagentur, die die Mauer als Werbe-Ikone für einen Hersteller von Ski-Ausrüstungen nutzen. Ich vermute, dass ich eine Nikon FE verwendet habe. Es dürfe sich um einen stark gepushten Film handeln, und die Optik war sehr wahrscheinlich eine 24mm- oder 35mm-Festbrennweite (sieht mir eher nach 24mm aus); diese beiden Weitwinkelobjektive habe ich damals häufig benutzt. Es gibt noch eine kleine Geschichte zu dem Foto: Beim Entwickeln des Films ist seinerzeit leider etwas schief gegangen, so dass die Negative zu wenig Kontrast hatten, um vernünftige Abzüge davon zu machen. Also lagen sie mehr als zwei Jahrzehnte herum, bis ich mir vor kurzem einen guten Durchlichtscanner gekauft habe. Damit ließen sich die  Aufnahmen “retten”. Den Staub der Jahre habe ich absichtlich nicht entfernt. Ich mag diesen Aspekt sehr gerne an der Aufnahme.

Platz 1: "Der Mann Im Regen"

Sieger des Wettbewerb ist Alexander Rentsch aus Berlin. Sein stimmungsvolles S-W-Foto, das die Silhouette eines Mannes im Regen auf der Wollankstraße in Berlin-Pankow zeigt, überzeugte uns v.a. durch seine Film-Noir-Atmosphäre, die stimmige Bildkomposition und eine saubere technische Umsetzung. Dafür gibt’s ein großes Buchpaket und einen Fotoworkshop mit Christian Schnalzger.

Canon EOS 7D | Belichtungszeit: 1/80 Sek. | Blende: 2.0 | ISO: 500 | Brennweite: 50 mm

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die mitgemacht haben, gratulieren den Gewinnern (persönliche Benachrichtung folgt) und wünschen unseren Leserinnen und Lesern weiterhin viel Erfolg beim Einfangen des perfekten Moments!

Sag's weiter:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.