Kommentare 6

Adieu, Kölner O’Reilly-Büro!

Nach knapp drei Jahren bei O’Reilly verlasse ich nun das Kölner Büro, um mich an anderer Stelle neuen Herausforderungen zu stellen.
Drei Jahre, auf die ich zurückblicken kann, die viel Spaß gemacht haben, in denen ich viel gelernt habe und die geprägt waren von tollen Erlebnissen.
Auf dem Linuxtag und auf der CeBIT, auf Konferenzen, Barcamps, Veranstaltungen der Global Ignite Week oder Twittagessen konnte ich viele begeisterte O’Reilly-Leser kennenlernen, die nicht nur von unseren Büchern, sondern auch von unserer Unternehmenskultur und davon begeistert waren, dass wir genauso sind wie sie: Geeks.

Und deshalb konnte ich mich auch während der Arbeit mit Dingen beschäftigen, um die mich andere beneiden: Egal ob ich über den Wurstteppich twittern konnte, den Towelday mit Tim Pritlove und meinen Kollegen feierte, mehr als 150 Artikel für das oreillyblog verfasste, Stop-Motion-Filme mit Lego auf Facebook einstellte oder unsere Volontärin dazu brachte, Gesichter in Bananen zu schnitzen – dröge Arbeit sieht definitiv anders aus! Nun übergebe ich Facebook, Twitter und das oreillyblog in die Hände von Corina Pahrmann und Viviane Kramer – allen Lesern und den Kolleginnen wünsche ich viel Spaß! Ich hatte ihn auf jeden Fall!

Deshalb gehe ich mit einem weinenden Auge und sage Kollegen, Lesern, Redakteuren und all den Geeks, mit denen ich in den letzten Jahren zu tun hatte: Dankeschön! Macht’s gut und danke für den vielen Fisch!

Sag's weiter:

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.