Schreibe einen Kommentar

Rollfeld, Geeks und Gadgets – Das war der 2. Kölner Gadgetabend

Der zweite Kölner Gadgetabend fand am 25.11.1010 an einem ganz besonderen Ort statt: in einer Lounge im Flughafen Köln/Bonn mit Blick auf das abendliche Rollfeld. Trotz Regen waren Lichter und Flugzeuge gut sichtbar – dennoch immer nur “Deko”, denn Zeit, die Aussicht zu bewundern, fand sich kaum. Die Gespräche waren einfach zu spannend!

Der Kölner Stadt-Anzeiger stellte seine neue iPad-App vor

Denn viele Teilnehmer hatten ihre Gadgets mitgebracht und stellten diese in persönlichen Gesprächen vor oder führten sie vor. Die Organisatorin Linda Fischer hatte eine prima Idee, um auch der großen Runde Gadgets vorstellen zu können: Ein paar Teilnehmer präsentierten ihr Gadget/ihre Applikation im Pecha Kucha-Format.

Strategisch unklug vor Weihnachten wurden Gadgetwünsche geweckt – da bleibt ja kein Geld mehr für die Geschenke für die Liebsten. Denn dieses Mal war alles dabei – von der App zu “Rebirth 303” bis  zum Livescribe Smartpen. Auch für Schokoholics war gesorgt – mit “Le Whif” muss man Schokolade nicht mehr essen, sondern einatmen. Die Meinungen zum asthmagerätähnlichen Inhalator waren allerdings durchweg gespalten.

Verlockende Preise ...

Doch auch die Verlosungspreise waren eindrucksvoll – kein Wunder also, dass Linda die extra für diesen Abend hergestellten QR-Codes zur Verlosung nur so aus den Händen gerissen wurden.

Hatte man seinen QR-Code erhalten, musste man diesen nur noch mit dem Smartphone einscannen – schon erschien im Display die Meldung, ob und was  man gewonnen hatte.

... und glückliche Gewinner

... und glückliche Gewinner

Wie schon beim letzten Mal war es ein toller Abend. Tolle Gadgets, super Location, nette Leute und viele interessante Gespräche – ich freue mich jetzt schon auf den 3. Gadgetabend!

Tolle Fotos gibt es in den Flickr-Streams von Linda Fischer und Christine Badke – wer sich einen Eindruck verschaffen will, ist dort genau richtig!

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.